Phalaenopsis philippinsensis

    • Phalaenopsis philippinsensis

      Hallo zusammen,
      ich teile mit Euch eine kleiner Bilderfolge meiner P. philippinsensis, die bei mir das erste Mal blüht. Ich habe sie seit dem Sommer 2013. Sie kommt endemisch auf der philippinischen Insel Luzon in den Provinzen Rizal, Laguna und Tayabas in Höhen bis 1200m vor. Als adulte Pflanze hat sie nur sehr wenige Blätter, sehr wenige Blätter, meine hat derzeit gerade mal 4 Blätter. Auch mit den Blüten ist sie recht sparsam, laut Literatur sind es nur immer 4-5 Blüten (bei mir 4), die sich ziemlich gleichzeitig alle öffnen. Allerdings gibt es genügend Quellen und Bilder, laut denen sie "bei guter Pflege" auch deutlich mehr schafft. Laut Literatur soll sie im Frühjahr blühen, hoffentlich ist die frühe Blüte bei mir kein schlechtes Zeichen, hoffentlich nur eine Reaktion auf die Umstellung auf einen anderen Standort und andere Pflege.
      Typisch für sie sind Ihre im Querschnitt flachgedrückten Wurzeln, wie es auch bei der schilleriana der Fall ist. Sie steht bei mir direkt an einem Nordfenster bei 19-24°C und wird ca. alle 7 Tage gewässert. Sie erscheint mir recht unproblematisch, mag es wohl lieber etwas trockener.
      Viele Grüße
      Jürgen