Rosenstöcke umgeschnitten

    • Rosenstöcke umgeschnitten

      Liebe Rosenexperten!

      Wir bekommen derzeit eine neue Fassade am Haus. Obwohl ich meine Rosenstöcke fein säuberlich zurückgebunden habe, haben sie die Bauarbeiter ohne zu fragen 5 cm über dem Boden "abgesäbelt", weil sie ihnen "im Weg waren".
      Bei den beiden Rosenstöcken handelt es sich um Edelrosen der Sorte Caprice de Meillard (ca 1m hoch und eher etwas kränklich) und um meine geliebte Johann Wolfgang von Goethe (ein 4 Jahre alter, ca. 2,5m hoher prächtiger Rosenstock der immer viele Blüten hatte).
      Jetzt zu meiner Frage: Werden die Rosenstöcke das überleben und wieder austreiben? Wenn ja, wie lange wird es dauern, bis sie wieder so prachtvoll sind? Kann ich Ihnen noch irgendwie helfen (anstückeln geht ja leider nicht), sei es durch Wundschutz oder speziellen Winterschutz?
      Ich bin für jede Hilfe dankbar!!

      Liebe Grüsse
      Pamela