Cattleya maxima

    • Cattleya maxima

      Hallo zusammen,
      gestern ist meine C. maxima aufgeblüht. Ich zeige Euch eine kleine Bilderfolge. Ist sie nicht schön? Sie kommt im nördlichen Peru, in Ecuador, Kolumbien und Venezuela vor. Peru hat sie zur Nationalblume erkoren. Inzwischen ist sie am Naturstandort wohl fast ausgerottet. Die Blüten erscheinen nach einer mehrere Wochen dauernden Ruhezeit (in der sich absolut nichts tut) aus einer doppelten Blütenscheide, die ich vorsichtshalber geöffnet habe. Sie sind stolze 15cm groß! Meine Pflanze stammt aus dem Hochland, da bleiben die Bulben glücklicherweise kleiner als bei den Formen des Tieflandes, die wohl bis 70cm lang werden (Name!!).
      Ich zeige Euch auch mal den Zustand der Blüten von vorgestern, als sich die Knospen öffneten. Ich war schon schwer enttäuscht und dachte, ich hätte eine Mißgeburt erworben. Aber dann-------!!!
      Liebe Grüße
      Jürgen






    • Re: Cattleya maxima

      Na das ist doch mal was. Eine sehr schöne Blüte ist das geworden. Meine Chunyeha #19 hatte auch eine doppelte BS bei der ich auch Geburtshilfe geleistet habe. 15cm ist aber schon stattlich :) Ich freu mich schon auf meine Young Kong Sun #16, sie hat zwei BS mit insgesamt 5 Knospen. Wenn es soweit ist folgen Bilder. Solange nehmen wir vorlieb mit den Bildern von Deiner Schönheit. :yes:
      PS: Die Farbe Deiner Maxima fehlt mir noch im Sortiment. :D

      lg Werni

      Werni - Orchids Madness on Facebook
      facebook.com/orchidsmadness
    • Re: Cattleya maxima

      Ich würde es nicht als Rosa bezeichnen. Ein Lavendelton mit Magenta in der Lippe sollte da eher die Farbgebung treffen. Oder halt zartes Lila. Durch meinen Job als Tätowierer hab ich Farben kennengelernt. Meist wird leicht pauschalisiert und nur Grundfarben oder Töne genannt. Allerdings gibt es ja auch die begehrten Pastelltöne die ebenfalls schön sein können. Die Farben sind einfach aufeinander abgestimmt, was die Natur sehr schön im Griff hat. Oder halt der der Kreuzen tut. In diesem Sinne....

      ...schönes WE mit Euren Lieblingen

      lg Werni

      Werni - Orchids Madness on Facebook
      facebook.com/orchidsmadness
    • Re: Cattleya maxima

      Aaaalso:
      @kuerzlich: Danke für die Zustimmung.
      @werni: so ist die Farbe korrekt und wiedererkennbar beschrieben
      @allgemein: ja, das mit der nicht sauberen Farbwiedergabe der Kameras ist schon eine crux. Manchmal phantastische Ergebnisse, die der "Vorlage 100 pro entsprechen", manchmal schlicht 'ne Katastrophe. Wie kann man dem nur begegnen?????
    • Re: Cattleya maxima

      @kuerzlich: Ich wollte bestimmt nicht klugscheißen aber rosa ist eine mädchenfarbe und da spring ich gern drauf an :D
      @juergen: Zum Tehma Ablichten kann ich sagen das ich mit meiner DSLR Sony Alpha 77 keine Probleme hab. Auf gutes Licht achten bzw. mit Vorblitzer arbeiten wenn es denn sein muss. Ansonsten erzielt man auch mit einer Tageslichtlampe sehr gute Ergebnisse.

      lg Werni

      Werni - Orchids Madness on Facebook
      facebook.com/orchidsmadness