Bitte um Hilfe bei der Phalenopsispflege im Urlaub!

    • Bitte um Hilfe bei der Phalenopsispflege im Urlaub!

      Phalenopsispflege im Urlaub

      Hallo, Ihr Lieben, bitte nicht schimpfen, wenn ich hier eine primitive Frage stelle, die sicherlich schon woanders beantwortet ist, nur weil ich zugegeben zu faul (oder zu doof) zum Suchen bin. :blush:
      Eigentlich wollte ich Euch ja auch hauptsächlich diese beiden Phals meiner Liebsten :love: vorstellen:






      Ohne viel Erfahrung und mehr mit Gefühl als Beachtung fremder Empfehlungen hat sie es geschafft, dass diese beiden so gut gewachsen sind und jetzt schon im 3. Jahr wieder wundervoll erblüht sind. :clapping:





      Dabei stehen sie im Wohnzimmer auf der Heizung!!! Es hat dort fast ganzjährig so um die 20°C, im Sommer vielleicht mal bis 24°, in Winternächsten eventuell nur 18°. Sie sprüht sie nicht, sie taucht sie nicht, jedenfalls nicht öfter als 2 mal im Jahr und wann sie sie gießt ist mir ein Rätsel. Wenn die Heizung dann von Oktober bis April läuft, isses doch voll trocken, äh! Trotzdem so was:







      Drum jetzt meine wichtige und eilige Frage:
      Ich bin grad Strohwitwer und soll die „Blumen täglich gießen“, also alle Blumen, die da so rumstehen; was aber mach ich mit den Phalenopsis. :huh: Von denen hab ich echt gar keine Ahnung :P , so viel ich sonst bei Freilandpflanzen schon weiß oder auch nur gescheit daher rede :D , bei Zimmerpflanzen is bei mir echt SENSE! :D
      Meinem Gefühl nach würde ich ihnen jeden Tag ein kleines bisschen Wasser geben, so etwa 5 ml, ist hoffe, das ist nicht gar zu schlimm.
      Aber jetzt sagt Ihr mir sicher genau, klipp und klar und für blutige Laien verständlich, mit welcher Bewässerung wir drei, die Phals und ich die nächsten Tage unbeschadet überstehen. :dance:



      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!
    • Re: Bitte um Hilfe bei der Phalenopsispflege im Urlaub!

      Ok, ich geb dann mal das Notfallkommando :D
      Wir erstellen unverzüglich eine Anamnese. Sprich, die beiden Grazien sind aus den Übertöpfen zu entfernen und einer Sichtkontrolle zu unterziehen.
      Sind die Wurzeln sattgrün, so ist die Behandlung auch schon wieder abgeschlossen. Sind sie blässlich in Richtung grau, wir bemühen das Erste Hilfe-Set.
      Regenwasser nach Möglichkeit und das bitte handwarm. Ein entsprechend großes Gefäß wird damit aufgefüllt und die Patienten für einige Minuten darin getaucht. Danach abtropfen lassen und zurück auf Station. Die folgende Visite kann dann eine Woche später erfolgen.

      Mehr ist das nicht ;)



      let the dawn break to find me where no one can find me
    • Re: Bitte um Hilfe bei der Phalenopsispflege im Urlaub!

      Hallo, Doc! Hier ist Schwester Fröschl zurück von der Untersuchung mit den Aufnahmen vom MRT (MehRmals gedrehT): Wie finden Sie den Wurzelbefund?

      Hier die Patientin Rosa Phal von vorne:



      und von hinten:




      Und hier Frl. Violetta Phal in Dreischichtaufnahme:







      und in der Aufsicht-Ansicht:




      So sieht übriges das Behandlungsblatt aus:



      Alle möglichen Angaben, die ich auch verstehe, aber doch der Mutter der beiden überlassen möchte, aber nix übers gießen!!!
      Bekommen sie nun täglich ihre Tropfen oder nicht, Frau Magister???

      Und: Muss ich jetzt eine der Patientinnen baden?

      Übrigens schlechte Nachricht von der Klinikapotheke: Regenwasser ist bis auf weiteres aus!
      Bisher bekamen sie immer unser Leitungswasser mit 10-12°dH, also leicht verkalkt, aber sie sind das gewöhnt.



      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!
    • Re: Bitte um Hilfe bei der Phalenopsispflege im Urlaub!

      Ich habe bis jetzt in mehreren Büchern gelesen, dass man sie so weiter behandeln soll wie vorher, weil es sonst Stress für die Pflanze bedeutet. Außer sie sind in einem mieserablen Zustand was nach den Fotos nicht gerade der Fall ist (könnte besser sein aber ist okay).
      Ich habe auch Bekannte und die Phalas sehen noch viel schlimmer aus, aber sie wachsen und gedeihen ohne Probleme.
      Tauch sie einfach wenn das Substrat trocken ist und lass sie gut abtropfen. Wenn sie bis jetzt immer mit Leitungswasser gegossen wurden dann jetzt auch.
      Vermeide aber unbedingt Staunässe sonst gammeln die Wurzeln weg und die Pflanzen gehen ein.
    • Re: Bitte um Hilfe bei der Phalenopsispflege im Urlaub!

      Gartenfrosch schrieb:


      So sieht übriges das Behandlungsblatt aus:

      Alle möglichen Angaben, die ich auch verstehe, aber doch der Mutter der beiden überlassen möchte, aber nix übers gießen!!!
      Bekommen sie nun täglich ihre Tropfen oder nicht, Frau Magister???

      Und: Muss ich jetzt eine der Patientinnen baden?


      Liebe Schwester Fröschl,

      das Behandlungsblatt empfiehlt klar und deutlich eine Dosis von 1x zwischen 5 und 7 Tagen baden. Diese Dosierung ist korrekt und verhilft den Patienten zur Beschwerdefreiheit.
      Zwingend ist augenblicklich ein solches Bad noch nicht, schaden kanns aber auch nicht.

      Eine interdisziplinäre Konsultation mit der Inneren und der Orthopädie hat folgende Therapiemöglichkeit gebracht, die Oberschwester Fröschl i.U. (im Urlaub) möge nach ihrer Rückkehr eine Verlegung der Patienten in ein größeres Einzelzimmer veranlassen.
      Ansonsten dürfen wir konstatieren, alle weiteren Untersuchungen o.B.






      let the dawn break to find me where no one can find me
    • Re: Bitte um Hilfe bei der Phalenopsispflege im Urlaub!

      lena1964 schrieb:


      hallo kuerzlich und gartenfrosch,
      jetzt hab ich ein richtigen lachanfall bekommen :D :D

      @gartenfrosch,
      die zweite (weiß,pink) habe ich auch.
      LG Lena


      Der Lachanfall war beabsichtig, stimmt`s, kuerzlich? ;)
      Denn schließlich soll unser wertvoller Informationsaustausch den Lersern und Beteiligten ja auch VERGNÜGEN bereiten! :D
      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!
    • Re: Bitte um Hilfe bei der Phalenopsispflege im Urlaub!

      Hallo, Frau Dr. kuerzlich, do is d’ Lernschwester Kaulquappe. A guade Nachricht von der Apothekn: Es wird grad wieda Regenwassa gliefert! Wenn’s ma 5 l raufschicken, erwärm ich des so auf 32 Grad und tauch dann halt alle Patientn für 1 Stund da nei bis zum Hois, is des recht so?
      Ah, naa, hob scho gseng: blos 5 Minutn! :blush:
      Oda muas I's aa so schiaf hoitn wia auf'm Behandlungsbladl? :|
      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!
    • Re: Bitte um Hilfe bei der Phalenopsispflege im Urlaub!

      Meldung von LSR Qualquappe: „Oiso, I hob’s jetzt olle bodd, aba bloß bis zum Bauch einidoa; mehra Wassa waar äh ned do gwesn.
      Do war no so a Bazient im Nehmzimma, den hob I aa glei mit eina, wei I ma denkt hob, sonst dadaidada no!“



      Hinweis für Nordlichter: Übersetzen Sie diesen Beitrag nicht mit google, das klappt nicht. Fragen Sie notfalls lieber den Autor!
      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!
    • Re: Bitte um Hilfe bei der Phalenopsispflege im Urlaub!

      Nachricht an Doktor kuerzlich:

      Grüß Gott, hier CA Dr. Brausefrosch vom Janosch-Krankenhaus in München.
      Sehr verehrte und geschätzte Frau Kollegin,
      ich hörte von Ihren phänomenalen Erfahrungen mit dieser Badekur bei Patienten mit Bleichwurzelsyndrom. :clapping:
      Bitte gestatten Sie mir dazu folgende Frage: Empfehlen Sie diese Kur nur bei bereits eindeutig Erkrankten oder sollte sie jeweils nach Befund „grüne Wurzeln werden langsam fahlgrau“ auf jeden Fall bereits prophylaktisch durchgeführt werden, sozusagen nähme man dieses Symptom als Vorboten und eindeutiges Erkennungsmerkmal! eines Flüssigkeitsmangels und könne das Patientengut grundsätzlich gesunderhalten, wenn wir immer, sobald grüne Wurzeln ihre Färbung erkennbar verlieren, ein Bad als einfache vorbeugende Pflege- und Ernährungsmaßnahme verordnen? :yes:

      Mit kollegialen Grüßen
      Ihr Kollege Brausefrosch 8)
      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!
    • Re: Bitte um Hilfe bei der Phalenopsispflege im Urlaub!

      Hi Frosch

      Du solltest mit kürzlich zusammen im Comedy-Kanal auftreten. Habe mich genau wie Lena köstlich amüsiert.

      Die Phals scheinen extrem viel auszuhalten. Meine Schwester hat einige zu Ihrem 60. Geburtstag bekommen, die schwimmen geradewegs in ihren Übertöpfen. Eine davon blüht jetzt, nach 3 Jahren immer noch. Meine Schwester meinte auf meine Einwände bezüglich ihrer Orchideen-Pflege nur lapidar: "Die werden es überleben oder auch nicht."
      Habe ähnliches von einer Kundin bei Dehner gehört. Die sagte mir, daß sie die Übertöpfe, wenn sie in Urlaub fährt, voll Wasser macht. Das würde mindestens für drei Wochen reichen.
      Bei mir klappt das nicht. Wenn meine Nachbarin meine Pflanzen während meines Urlaubs gießt, kann ich hinterher einige wegen Wurzelfäule entsorgen.

      LG
      Michael
    • Re: Bitte um Hilfe bei der Phalenopsispflege im Urlaub!

      Gartenfrosch schrieb:



      Sehr verehrte und geschätzte Frau Kollegin,
      ich hörte von Ihren phänomenalen Erfahrungen mit dieser Badekur bei Patienten mit Bleichwurzelsyndrom. :clapping:
      Bitte gestatten Sie mir dazu folgende Frage:


      Geschätzter Kollege Brausefrosch,
      es trifft sich ausserordentlich gut, dass Sie diese Frage stellen, da ich aktuell eine wissenschaftliche Abhandlung über diese Badekur verfasse.

      Ich möchte Ihnen zur Verdeutlichung dieser sehr wirkungsvollen Maßnahme ein kleines Beispiel anbieten. Sollte Ihre liebenswerte Gattin, viele Grüße an eben diese, eine Grünfärbung im Gesicht entwickeln, Sie tun selbstredend augenblicklich alles, um diesen unschönen Umstand rückgängig zu machen.
      Bei Ihren betreuungsbedürftigen Patienten ist es genau andersrum.

      Für weitere Fragen stehe ich Ihnen natürlich auch weiterhin sehr gerne zur Verfügung und verbleibe mit den allerbesten Grüßen

      Dr. Kuerzlich

      Nach Artikel verfassen beim Fußbad, da kältebedingt Blaufärbung eben dieser. Aber dazu ein andermal :)



      let the dawn break to find me where no one can find me
    • Re: Bitte um Hilfe bei der Phalenopsispflege im Urlaub!

      Verehrte Frau Kollegin!

      Überaus erfreut bezüglich des erreichten Konsens und dass Sie uns und unsere Patienten zu deren Wohl n Ihren wertvollen Erfahrungen teilnehmen lassen übermittelt Ihnen die allerbesten Dankesgrüße
      Ihr
      Dr. Brausefrosch
      Janosch-Klinikum
      München
      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!