Dorngrasmücke

Amsel

Die Dorngrasmücke trägt den wissenschaftlichen Namen Sylvia communis. Dieser Singvogel ist Teil der Familie der Grasmückenartigen und gehört der Ordnung der Sperlingsvögel an.

Steckbrief / Aussehen der Dorngrasmücke

Die schlanke Dorngrasmücke erreicht eine Körpergröße von vierzehn Zentimeter und wird zwischen zwölf und siebzehn Gramm schwer.

  • Die Oberseite hat eine graubraune Färbung
  • Die Unterseite weist eine weißliche Farbe vor
  • Die Flanken haben eine hellbraune Tönung
  • Ihre Flügel haben eine rostbraune Farbe
  • Die Außenränder des langen und graubraunen Schwanzes sind weiß gefärbt
  • Die Kehle ist weißfarbig
  • Die Beine haben eine gelbbraune Färbung

Aussehen Jungvögel

Die Färbung der Jungvögel ist insgesamt noch bräunlich. Im ersten Lebensjahr sehen die Jungvögel beider Geschlechter den weiblichen Dorngrasmücken ähnlich.

Merkmale Männchen und Weibchen

Oberkopf, Flanken und Brust der männlichen Dorngrasmücke haben eine leichte rosa Tönung. Die Färbung der Weibchen ist insgesamt bräunlicher als die der Männchen.

Ruf, Stimme, Gesang

Die Rufe der Dorngrasmücke klingen entweder nasal („woid woid) oder schmatzend („tze“). Der Gesang besteht aus kratzig klingenden Tönen, die in kurzem, rauem Geplauder gesungen werden.

Vorkommen

Als Sommervogel kommt die Dorngrasmücke fast flächendeckend im ganzen europäischen Raum vor. Nur im Norden Skandinaviens fehlt sie.

Lebensraum

Dorngrasmücken halten sich gerne in Dornensträuchern auf. Sie brüten in offenen Landschaften mit Hecken oder Büschen.

Zugverhalten

Dorngrasmücken ziehen zum Überwintern in tropische Regionen Afrikas.

Nahrung

Die Hauptnahrung besteht aus Insekten, Insektenlarven und Spinnen. Ab dem Spätsommer frisst die Dorngrasmücke auch Beeren.

Nestbau und Gelege, Eier

Die Dorngrasmücke baut ihr Nest bodennah in Dornenbüschen. Als Baumaterialien für das napfförmige Nest werden Halme, Wurzeln, Gräser und Haare verwendet. Ein Gelege besteht aus vier bis fünf hellgrauen Eiern, die mit feinen Punkten versehen sind.

Eier der xxx

xxxeier

Amselnest mit Eiern / Amselgelege,
von Martin Rosenlehner, CC BY-SA 4.0

Gelege

Brutverhalten

Für die Bebrütung wechseln sich Männchen und Weibchen ab. Die Brutzeit dauert elf bis dreizehn Tage. Die Jungvögel verlassen nach zehn bis zwölf Tagen das Nest.

Dorngrasmücken brüten zwei Mal jährlich.

Lebenserwartung

Die Lebenserwartung einer Dorngrasmücke beträgt unter günstigen Umständen in der Natur etwa fünf Jahre.