Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Meine Dendrobium braucht Hilfe

    kuerzlich - - Orchidee als Hobby

    Beitrag

    Zitat von Werner: „Danke, aber eine andere Frage, welche Orchideen eignen sich für eim exaktes Nordfenster noch....“ Kommt auf die Größe und Lichteinfall an. Wenn vor dem Fenster alles dicht ist wegen Bäumen und so, dann wirds eher nicht gehen. Bei freier Sicht kann es was werden, allerdings ist da der Punkt, wieviel Licht hat man an trüben Novembertagen. Oder Phasen mit geschlossener Bewölkung. Daher durchaus den Punkt Zusatzbeleuchtung recherchieren. Exakt auf die Pflanzen ausgerichtet und ver…

  • Man kann auch Plastikplanen am Boden auslegen und mit gemischtem destilliertem Wasser sprühen oder abwischen. Da gibts dann keine Kalkflecken. Ansonsten ist das bisschen putzen sicher nicht die mörderische Tätigkeit, die einem den ganzen Tag ruiniert

  • Zitat von marmot_m: „WASSER: Anfangs (Juni 2022) hat er Staunässe bekommen, das war klar meine schuld. Wir haben ihn dann sehr aufwendig umgetopft, die Wurzeln rochen nicht faul und wir haben alle nasse Erde entfernt. Seitdem dauernd mit einem Feuchtigkeitsmesser geschaut, dass die Erde immer tendenziell trocken ist (noch gerade nicht im roten Bereich). Das sollte an sich OK sein. Drainage ist reichlich da und der Topf hat einen Ablauf und einen Untersetzer., in dem noch nie Wasser war. Ich gieß…

  • Ich habe mich vor längerem an einem Hybrid Schuh versucht und bin daran gescheitert. Auch wenn ich die Blüten für ein absolutes Spektakel halte.............

  • Meine Dendrobium braucht Hilfe

    kuerzlich - - Orchidee als Hobby

    Beitrag

    Im Winter bitte keine Pflanzen online kaufen. Eine Orchidee, egal wie gut verpackt, leidet auf dem Weg zum Kunden. Sie stehen dunkel, werden vielleicht auf den Paletten im Freien vergessen und schon geht der Schaden los. Solche Bestellungen, wenn überhaupt, nur in der warmen Jahreszeit. Jetzt bleibt nur Geduld. Einen passenden Platz suchen, ausreichend giessen (gerne Regenwasser), keine trockene Heizungsluft und eben abwarten. Auch wenn sich was zum Nachteil entwickelt, die Hoffnung bleibt auf e…

  • Zitat von Tom990: „Als der Blattwurf angefangen hat, habe ich den Topfballen geprüft. Er war sehr feucht, daher auch meine Befürchtung das es wohl zu nass war und das den Blattabwurf verursacht hat. Wenn ich den Flüssigdünger hinzufüge, dann immer genauso wie auf der Packung beschrieben.“ Wie geprüft? Über den Anzeiger? Sehr feucht ist ein Topfballen wenn er schmatzt. Gut feucht ist nicht ungesund und verursacht auch nicht die Reaktion. Auch ordnungsgemäß verwendeter Dünger kann Probleme machen …

  • Es war ja öfter hier bei anderen Themen zu lesen, der Ballen wäre noch feucht und bei Betrachtung der Fotos war das so nicht zu erkennen. Es kann ja auch ein Zustand von klamm als feucht gedeutet werden. Ich habe das vor längerer Zeit schon erwähnt, ein solcher Ficus hat bei mir nach einer Düngergabe auf trockenen Untergrund innerhalb weniger Stunden alles an Blättern abgeworfen. Wenn jetzt der Topfballen unter "noch feucht" deklariert wird, das aber nicht mehr ist, ergibt in Summe Laubabwurf fü…

  • Bitte bloß nicht anfangen zu schneiden und zu basteln. Das macht nix besser. Frage: war vor dem Blattfall Dünger im Spiel? Ein solcher Ficus braucht ausreichend Wasser. Es wird geheizt, die Pflanze steht entsprechend warm und verdunstet auch. Da darf es nicht am Wasser fehlen. Es sollte immer eine gewisse Grundfeuchte im Topf sein und eben nicht Trockenheit herrschen. Was aktuell eher heissen muss, öfter giessen. Fingerkontrolle im Topf und sich vertraut machen mit der Geschichte. Ich würde als …

  • Zygopetalum Hybrid

    kuerzlich - - Cymbidium Spezies und Hybriden

    Beitrag

    Zitat von Werner: „Danke für die Antwort geplant in Seramis für orchideen in hydrokultur mit Anzeigetopf“ Das würde ich so nicht machen. Stehendes Wasser im Topf, da keine Abflussmöglichkeit, ist bei Orchideen gerne das Todesurteil.

  • Zitat von Fiet: „Ich liebe Pflanzen und kümmere mich drum!“ Das mag ja sein. Nur brauchen Pflanzen eben ausreichend Licht und daran scheints für mich zu scheitern. Wenn jedes sichtbare Staubkörnchen Priorität hat, dann leiden Pflanzen unter der Verdunkelung. Die ja wegen der sichtbaren Verunreinigung sein muss. Wenn eine Südseite im Sommer entsprechend Wärme verbreitet, dann muss natürlich schattiert werden. Das darf alles aber nicht bis zum Extrem gehen und einer Pflanze die Lebensgrundlage neh…

  • Zygopetalum Hybrid

    kuerzlich - - Cymbidium Spezies und Hybriden

    Beitrag

    In normales Seramis oder aber das für Orchideen? Nach der Blüte umtopfen wird präferiert, wenn sie blühen besser in Ruhe lassen.

  • Ich würde das lassen. Auch Pflanzen verursachen Rückstände. Da fällt ein Blatt ab, dort rieselt eine Blüte, es lässt sich nicht vermeiden. Davon abgesehen sind Pflanzen nicht einfach Dekoration, sie leben und sie haben Bedürfnisse. Mit den Vorgaben wird das nix werden. Ich würde das nicht machen. Kostet nur unnötig Geld und Nerven. Lieber wirklich mit Deko arbeiten, gibt ja genügend Dinge für den Innenraum, die keine besonderen Mühen machen und auch nicht eingehen können.

  • Geht es in dem Zimmer länger zu sitzen bei vollem Lichteinfall? Auch wenn sich das jetzt vielleicht merkwürdig anhört, das sollte problemlos möglich sein. Weil, wenn mal Pflanzen da sind, dann geht das mit verdunkeln nicht mehr. Ich habe in meinem Schlafzimmer keine Pflanzen stehen, weil der Raum immer verdunkelt ist. Bis auf einen leichten Lichteinfall an den Fensterseiten. Damit verbieten sich Pflanzen. Wenn das also geht, dann können wir an die Pflanzenwahl gehen.

  • Gibt es keinen Topf im Übertopf? Steht sie direkt im Übertopf? Mir scheint das eine Trauertracht zu sein, schlaffe Blätter können von Wassermangel kommen. Der Zelldruck reduziert sich ins ungesunde und das Blatt verliert seine Spannung. Schäden durch lüften bei Winterkälte wären auch möglich. Alle drei Wochen zu giessen ist zu wenig. Die Monstera verdunstet ja und sie ist kein Kaktus. Bitte erkläre die Bedingungen, damit man sich hier ein Bild machen kann.

  • Zitat von Moony: „Der Bogenhanf steht aktuell noch in Kokoserde und Pflanzenerde, kein Seramis. Zum Frühjahr wird er umgepottet.“ Das würde ich schleunigst ändern. Dieses Kokoszeugs ist für eine Sanseverie nicht hilfreich. Die braucht diese Art von Wasserspeicher bei gleichzeitiger Verdichtung nicht. Die sollten locker stehen und das Wasser sollte sich nie wirklich lange halten. Grade im Winter bei wenig Lichtintensität ist das Material ein Schuss ins Knie. Wo es dann sein kann, dass dieser merk…

  • Verpilzungen sind im Hausgebrauch eher nicht das Problem, schon lange nicht wenn weder Luftfeuchte noch Ballenfeuchte permanent hoch sind. Wenn sich ein solcher Fleck auf einem einzelnen Blatt zeigt, dann schneidet man das raus und damit ist es auch schon wieder gut. Bei Verrottung sind immer Pilze mit im Spiel, die sind partiell kein Problem. Hat man allerdings einen dichten Pflanzenbestand, an dem z.B. Grauschimmel durch mangelnde Luftzirkulation und hohe Feuchtigkeit grassiert, dann wirds sch…

  • Gut, das mag momentan schwierig sein, es ändert aber nix an der Tatsache, dass man einer Monstera keine Kaltluft antun sollte, weil die Pflanzen das einfach nicht unbeschadet überstehen. Es darf ganz simpel nicht an die Pflanze gelüftet werden. Nicht unter 15 Grad Aussentemperatur. Trockenheit ist auch ein Punkt, die bei so einer tropischen Pflanze Gift ist. Sie braucht immer ausreichend Wasser. Das ist weit weg von Staunässe, grade wenn es viel eher in Trockenheit umschlägt. Durchgehend feucht,…

  • Zitat von Moony: „Seit dem ich sie habe, wurde sie nur einmal richtig getaucht auf Grund der niedrigen (Innenraum-) Temperaturen. Regelmäßig Wasser bekommt sie eher "weniger" da ich Staunässe vermeiden möchte....... ......Innenraumtemperatur ist eher kühl 14-19c im Durchschnitt, aktuell 16-18c. Es ist ein Südfenster mit leichter Westausrichtung SW210 c. Natürlich wird mit dem Fenster auch gelüftet.“ Ich möchte hier einen Link anbieten und bitten, dort nachzulesen. Das Augenmerk für den ersten Üb…

  • Genau das können Läuse sein. Ich würde das nicht so einfach abweisen.

  • Bitte die Internet-Bildersuche bemühen und unter Wollläusen und/oder Schmierläusen suchen. Es gibt auch Schildläuse, bei denen die einzelnen Tiere so klein und flach sind, so dass sich ein Bild in der Art von Salzkrusten bildet. Bevor also die Diagnose Schimmel verkündet wird, unbedingt aus Läuse testen. Nicht alle Läuse bewegen sich überhaupt sichtbar.