Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 94.

  • Re: Aerides falcata

    Elli - - Bilder und Fotos

    Beitrag

    Hallo Wolfgang, deine Aerides falcata ist ein Traum, jetzt im Ernst- so eine Riesenpflanze die einfach nur wunderschön ist, da kann man sich tatsächlich nicht satt sehen!!! Ich habe auch eine in meiner Orchideenvitrine, aber die ist wesentlich kleiner als deine, noch am wachsen, denn bekommen habe ich sie als Flaschenbabx letztes Jahr und sie ist noch nciht mal 1 Jahr " in der Freiheit". Auf jeden Fall fidne ich sie wunderschön und die Blüten ... einfach nur zum Verlieben . . . Bin sooooo gespan…

  • Re: CATASETUM PIL PILEATUM

    Elli - - Pflegeprobleme

    Beitrag

    Hallo Wolfgang, danke ür die schnelle Antwort !!! Nein, die sind noch keine 5 cm, etwa 2 cm, also muss ich noch warten mit dem Eintopen. Ich wusste zwar schon dass bei einer bestimmten Wurzellänge das Eiotpfen dran kaommt, doch wollte ich mich noch mal danach erkundigen um ganz ganz sicher zu sein. Ganz liebe Grüße und bis bald Ellibye, bye Ach, übrigens, ich war zwar eine Zeit lang weg, aber Unkraut vergeht nicht

  • CATASETUM PIL PILEATUM

    Elli - - Pflegeprobleme

    Beitrag

    Hallo, war leider ziemlich lange nicht mehr auf dieser Seite, deshalb grüsse ich alle als erstes ganz herzlich !!! Ich habe eine Catasetum pileatum, bzw. einen einzigen vertrockneten Trieb, den ich eigentlich schon " fast" aufgab. Doch nach paar Wochen in meiner Orchideenvitrine konnte ich vor mehreren Tagen erkennen, dass es sich doch noch was tut und zwar sind ganz neue Wurzelchen zu sehen und anscheinend ein NT. Was ich wissen will ist, soll ich es jetzt so belassen oder eintopfen? Wer kann m…

  • Re: Blaue Orchidee!

    Elli - - Vermehrung

    Beitrag

    Hallo AnnKay, eine wunderschöne Farbe, übrigens ist es auch meine Lieblingsfarbe. Leider sieht man in letzter Zeit immer mehr "betroffene" Pflanzen, denn leider sind sie alles andere als natürlich, bzw. echt. Da hat die Violetta natürlich recht. Es gibt zwar ( blaue) Orchideen, doch eher bläulich als blau, wie die Cattleya coeruela, doch als meine vor paar Monaten noch blühte konnte ich nur ganz leichtes Blau erkennen. Deine ist einfach wunderschön, auch wenn viele behaupten, sie sieht künstlich…

  • Re: Cattleyaschäden

    Elli - - Pflegeprobleme

    Beitrag

    [left][/left]Hallo Lena, wo du recht hast . . . Die Sache ist die, es sind tatsächlich (unter anderem)Larven, aber doch Weichhautmilben. Ich habe (eine Pflanze bei der die Biester immer noch nicht verschwunden sind) die ganze Zeit beobachtet und alle 2 Tage eine Gurkenscheibe aufs Substrat oben hingelegt, mit dem Ergebnis, dass es jedes mal mit circa 20 Viechern besetzt war. Es befinden sich die kleinen Larven und 2 verschieden aussehende, erwachsene Tiere. Ich schätze es handelt sich hierbei um…

  • Hallo Lena, ich kann mir schon vorstelllen, dass es nicht nur eine Aussage bezüglich der Zubereitung gibt. Wie Man/Frau eine Jauche herstellt weiss ich bereits, trotzdem danke für deine Mühe. Dennoch kann es doch nicht sein, dass man 2-4 verschiedene Kräuter nicht zusammen zur Jauche herstellen kann.Ich kann doch nicht jede einzelne Pflanze( Kräuter) extra behandeln? ? ? Das erscheint mir alst sehr, sehr umständlich. Kann ich es nicht mit paar ( natürlich auf die anderen abgestimmt, dass es nich…

  • Re: Phalaenopsis equestris

    Elli - - Phalaenopsis - Bilder

    Beitrag

    Hallo Violetta, eine wunderschöne Pflanze, ich gratuliere dir ! Wie lange hast du sie schon? Bestimmt länger, oder? Und wie pflegst dus sie? Ich habe hier auch eine , allerdings ist sie noch sehr klein, also wird sie noch etwas brauchen bevor sie solche Blüten herzeigt Liebe Grüße Elli

  • Zitat von lena1964: „ hallo zusammen, also, was ich bis jetzt gelernt habe ist das eine brühe wenn sie dann fertig ist nicht gelagert werden sollte da dann wie grischa schon meinte langsam eine jauche entsteht. (und der gestank in der wohnung vertreibt nicht nur das ungeziefer sondern auch unsere menschlichen mitbewohner ) Zitat: „ Uff, auf die Schnelle gibt es nie ein Rezept und mit biologischen Mitteln muss man auch Geduld haben. Und sich beschäftigen. Sonst gibt es nur eins: Gift. Paraderill,…

  • Re: Cattleyaschäden

    Elli - - Pflegeprobleme

    Beitrag

    Hallo Leute, durch Zufall bin ich auf einer " Raucherseite" gekommen und ich muss sagen, dort gibt es sehr viele, nützliche Berichte und außerdem habe ich das hier gefunden : Video ansehen Es sind doch Schildlauslarven, keine Weichhautmilben. Der Uli hat mich drauf gebracht, denn an irgendwelche Larven habe ich nie gedacht, kenne auch nur die Trauermückenlarven , na ja, jetzt hat sich hermit mein Larvenhorizont erweitert. L.G. Ell

  • Hallo Lena, wie lange kann ich eine Kräuterbrühe überhupt aufheben? Ich habe sie ja vor etwa 1 Woche zubereitet und seitdem steht sie bei mir in der Küche, habe sie abgedeckt, denn der Geruch ist echt der Hammer.((Knoblauch) Du hast mal geschrieben, dass man die Jauchen aus getrennt zubereiteten Kräuter zubereitet. Ist es bei Brühen auch der Fall? Ich habe die Brühe eben nicht getrennt zubereitet, sondern alle Kräuter die reinkamen, zusammen in das kalte Wasser getan und nach den 30 Std. auch zu…

  • Re: Cattleyaschäden

    Elli - - Pflegeprobleme

    Beitrag

    Hallo Lena, ich habe die Tierchen zwar fotografiert, aber trotz Vergrösserung sind sie leider ncht zu sehen. Ich ging von Weichhautmilben aus, da es sonst nichts vergleichbares gibt. Wurzelmilben sind mit bloßem Auge ja zu sehen, deshalb fallen sie aus und alle anderen Viecher auch. Vielleicht sind es irgendwelche Larven, denn das wäre ja möglich, auch wenn ich immer noch nicht weiss, welche. Habe den Knoblauchtee 2 x angewendet und bis jetzt kann ich keine Tierchen mehr entdecken.Ich hoffe, das…

  • Hallo Lena, ja aber immer doch, ich bin vom Haus aus ein aboluter Knoblauchfan, wer´s verträgt [color=red ]bye, bye[/color]

  • Zitat von lena1964: „ hallo elli, so wie mir die gute orchideenfrau das erklärt hat, nimmt man z.b für brennesseljauche die ganze pflanze nur ohne wurzel, ich denke mal das es bei den anderen genauso ist. brennessel, schachtelhalm, baldrian bekommste in gut sortierte baumärkte oder gartencenter. ich hoffe das du genauso glück hast LG Lena “ Hallo Lena, gut, vielen dank. Werde nach fertigen Jauchen Ausschau halten. bye, bye

  • Hallo Lena, kannst du mir eventuell verraten wo ich eine fertige Kräuterjauche kaufen kann? Diese ganzen Kräuter gibt es in verschiedenen Varianten: Wurzeln,Blätter, Blühten . . . die Frage ist, werden immer nur die Blätter benötigt ? Und noch was, von wegen rezeptpflichtig und so, ich meine Beinwell und Rainfarn. Nix da, habe nach laaaaanger Suche im Inter.endlich das Richtige Versandkräuterhaus gefunden das alles hat, sogar die 2 Sachen die ich bei der letzten Bestellung woanders eben nicht be…

  • Re: Cattleyaschäden

    Elli - - Pflegeprobleme

    Beitrag

    Hallo, es ist noch eine Dedobrium davon betroffen und wieder diese Tierchen.Habe sie fotografiert ob es aber auch was geworden ist, werden wir dann morgen wehen wenn ich sie hochlade. Diese Tierchen schauen sogar süss aus, also nicht so ekelig,wie sonst welche. Habe sie genau beobachtet und galube sogar den Körper in 2 Teile getrennt gesehen zu haben, die Füsschen schauen aus wie ganz dünne Fäden, deshalb kannn ich nicht unterscheiden ob es Füller oder eben Füsse sind. Auf jeden Fall bewegen sic…

  • Hallo Nathalie, in diesem Fall gibt es eine simple Methode um die Wurzeln wieder anzuregen und zwar erst schön reinigen, mit einem Breitbandfung. behandeln, etwa 24 Std trocken lassen, die Schnittstellen (vorher versiegeln, bzw. mit Holzkohlepulver bestreuen) und dann die Pflanze evetuell auf lebendes Moos setzen. Das Moos schön feucht halten. Das müsste funktionieren, ich hatte es auch schon angewendet. Ich habe eine Orchideenvitrine, in der funktioniert es natürlich besser und vor allem schnel…

  • Re: Cattleyaschäden

    Elli - - Pflegeprobleme

    Beitrag

    Zitat von lena1964: „ ist 2x nicht ein bisschen viel, weil in den kunstofftöpfen verdunstet doch das wasser nicht so schnell. wärees nicht besser 1x richtig tauchen und den topf beobachten bis alles verdunstet ist und dafür öffter die blätter besprühen? LG Lena “ Liebe Lerna, du darfst die 6cm-8cm Töpfe( meistens zumindest) nicht vergessen und außerdem 9x39 W & eine Floraset-Osram-Pfalnzenleuchte & 2 x 39 Flouraröhren. Aus diesem Grund bin ich eben auf 2 x wöchentl. giessen umgestiegen.Was vor 2…

  • Zitat von lena1964: „ elli, du hast ein leitmessgerät, ich hab immer gedacht ich brauch das nicht, da ich ja regenwasser benutze hast du schon tee gekocht? und benutzt? die knoblauchtinktur werde ich mir herstellen, für alle fälle. LG Lena “ Hallo Lena, ja, ich habe gestern einen Tee angewendet, sollte ich es 1x in der Woche oder öfter tun? Die Knoblauchrezeptur habe ich auch gerde hinter mir, alle beide. Den Tee kann ich dann in 1,5 Tagen anwenden und das "Hammerrezept" ist echt mühselig, 350g …

  • Re: Cattleyaschäden

    Elli - - Pflegeprobleme

    Beitrag

    Hallo Lena, bis auf das neueSubstrat( gesäubertePinninrinde) hat sich nichts verändert. Giesse 1-2 wöchentlich, habe ja auch gute Kunstbeleuchtung, deswegen ist es auch nötig. Düngen nur 1x monatlichbye, bye Ich weiss es einfach nicht, es betrifft nur die Cattleyen, das ist das komische.Würde es an dem Substrat liegen, wären auch andere Pflanzen betroffen, was aber nicht der Fall ist. S.O.S. Elli

  • Hallo grischa-france, finde ich gut, dass du uns deine Erfahrungen mitteilst wie auch die guten Rezepte.Du hast es selbst ausprobiert und verwendest es weiterhin, also muss es ja auch seine Wirkung haben. Die Knoblauchsache verstehe ich aber nicht so ganz, wird der Knoblauch vom Saft ausgepresst und dann die ausgepresste Zehe in das Glas oder den Knoblauchsaft? Egal wie gut es auch sein mag, 4 Wochen ist ne lange Zeit, bis dahnin gehen meine Pflanzen ein(was sagst du zu meinen Cattleyaschäden?)W…