Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-15 von insgesamt 15.

  • Das sieht aus wie eine Dracena fragans oder zu Deutsch Drachenbaum, die zu viel Wasser bekommen hat. Bitte Wurzel kontrollieren und umtopfen! Infos hier: http://www.zimmerpflanzenlexikon.info/pf...caena-fragrans/ Viel Glück bei der Rettungsaktion Pauli

  • Citrus vulgaris Risso

  • Hallo die Pflanze aus dem Topf nehemen, Wurzeln kontrollieren evtl faule Wurzelteile beseitigen, eintopfen in einen Tontopf (damit die Wurzeln besser atmen können) mit Abflußloch und eine Drainage (damit keine Staunässe entsteht) einbauen. Der Topf sollte bei Feigen nicht wesentlich größer sein! Normale Erde nehmen und über die Drainage einfügen - nicht düngen wie zuvor schon erwähnt. Standort nicht zu sonnig wählen und vor Allem keine Zugluft! Das können diese Pflanzen gar nicht ab. Und dann di…

  • Hallo wainwright, mit dem düngen erst in ca zwei Monaten anfangen. In der neuen Erde sind ja noch hoffentlich genug Nährstoffe. Den Ficus kann man beschneiden, aber das Kerlchen braucht jetzt erstmal Ruhe. Wenn Du wieder mal einen Ficus umtopfst, dann solltest Du zusätzlich eine Drainage anlegen. Es gibt so eine Art feines Unkrautflies (ist so dünn wie Stoff und ist im Baumarkt zu haben). Die Löscher unten werden damit abgedeckt damit die Lage Hydokügelchen die darüber als Drainage kommen nicht …

  • noch das foto pflanzenfreunde.com/foren/atta…8cc7a0ce9626ee3b1187f4492

  • Hallo, das ist ein ficus benjamina. den habe ich auch - er mag keine zugluft aber er mag diffuses licht (z.b. abendsonne oder morgensonne nur keine pralle sonne) und heizungsluft mag er auch nicht . erstmal solltest du ihn umtopfen in einen grösseren topf mit normaler pflanzenerde und dann erstmal nicht düngen. ach ja und die wurzeln natürlich checken! schade das du ihn schon beschnitten hast. mein ficus säuft ganz gut wasser (ist immer feucht und kann sogar kalten kaffee ab) - das liebt, aber n…

  • Hallo Kathi, versuche es doch mal damit: Diaspis boisduvalii Mit konventionellen Mitteln kommst Du da nicht weit. Die Biester müssen das Gift über die Pflanze aufnehmen. Bis denne Gerd

  • Hallo Kathi, ich tippe mall auf die Woll-Läuse oder auch Schmierläuse. Die gehören zur Gruppe der Schildläuse. Woll-Läuse werden sehr effektiv mit »systemischen« Mitteln bekämpft. Die in den Pflanzenschutzmitteln enthaltenen Giftstoffe werden mit dem Saftkreislauf der Pflanze transportiert und von den saugenden Insekten aufgenommen. Am besten man isoliert die befallenen Pflanzen und wenns geht die befallenen Zweige entsorgen, habe ich bei meiner Phoenix auch gemacht - hat gut geklappt Viel Erfol…

  • Hallo Cornelia Das ist eindeutig eine Boucanea - habe davon zwei aber dafür keine Katze. Hier ein Link zum Thema http://www.katzen-links.de/katzenforum2/...hp/t-77474.html Dort steht: In der Geliebten Katze 09/06 steht im Leserforum als Antwort der Redaktion: Unter dem deutschen Namen Flaschenbaum sind 2 verschiedene Pflanzen im Handel. Der australische ... gilt als ungiftig. Der mexikanische Flaschenbaum oder Elefantenfuß, lat. Beaucarnea recurvata, der immer am Grund einen knollenförmig verdic…

  • Hallo Pflanzenfreunde, mein Pomeranzenbaum hat sich jetzt im Sommer gut erholt, aber er ist aber noch nicht so gross wie vor der Radikalkur. Die neuen Triebe sind erst spärlich gewachsen weil ich es mit dem Giessen wohl etwas zu gut meinte, dann aber nach einem Giessstop ist er so gut gewachsen, das ich jetzt einen Setzling aufziehen kann (Fotos im Anhang). Der Kleine hat sogar ein kleines Gewächshaus, das mal Gewürzgurken beherbergte - hab alle Gurken auf einmal gegessen, oh man! Das kleine Bäu…

  • Hallo BaiLanDe, wie sehen denn die Wurzeln aus, die jetzt noch vorhanden sind? Wenn sie braun und dünn sind dauert es wohl länger, sonst bilden sich die Wurzeln doch sehr schnell. Nur nicht zuviel Wasser und auch keinen Dünger! Was für einen Topf hast Du denn genommen? Schön wäre ein Topf, der unten viele Öffnungen hat und durch die die Wurzeln durchwachsen können. Dann kannst Du sie besser sehen und wenn es ihnen gut geht werden sie dich durch diese Öffnungen mit neuen weißen Wurzeln schön grüß…

  • hallo Bailande, das kann wohl mehrere Ursachen haben....Eine Hanfpalme bekommt braune Blätter wenn zuviel Wasser gegossen wird. Meine Hanfpalmen haben eine Drainage (Flies, Blähton, Flies un dann Erde) außerdem bekommen sie das billigste Trinkwaser aus dem Supermarkt ohne Kalk. Wenn die Spitzen braun werden ist es ein Zeichen für zuviel Wasser. Es gibt Mess-Sonden die zeigen die feuchtigkeit an. Echt wahnsinnig - oben ist alles trocken und unten kann es alles total nass sein. Wie sieht es mit de…

  • Hallo, ist das nicht ein junger "Geldbaum". Wer den hat, der hat immer Geld

  • Citrus vulgaris Risso (Citrus Bigaradia Duh., Citrus Aurantium α L., gemeiner oder bitterer Pomeranzenbaum), ein 6–12 m hoher Baum mit vielästiger Krone, weichem, feinem, porösem Holz, über 10 cm langen, elliptischen, zugespitzten, kerbig gesägten Blättern, verkehrt eirundem bis kurz herzförmigem, geflügeltem Blattstiel, kugelrunder, orangegelber, meist achtfächeriger Frucht ohne Zitzenwarze mit bitterm Fleisch, stammt aus dem südlichen Asien [* 9] und findet sich in den Mittelmeerländern i…

  • Hallo, ich habe eine Pflanze (siehe Foto) aus dem Wintergarten meiner Eltern mitgenommen. Sie war total mit Blattläusen behaftet und deshalb habe ich alles was grün war ganz zurück geschnitten. Nun treibt sie wieder neu aus:biggrin: Meine zwei Fragen: Um welche Pflanze handelt es sich (Ficus???) und soll ich den Rest des alten Gehölzes auch noch beseigen? Vielen Dank für Eure Tips