Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-17 von insgesamt 17.

  • Re: NATURSCHUTZGEBIET "KISSINGER HEIDE"

    AK_CCM - - Erdorchideen

    Beitrag

    Zitat von Gartenfrosch: „ A) Auf dem Lechdamm diese ziemlich blau-lilane Skabiose:“ Falls die Einzelblüten 4 Kronzipfel haben und der Stängel abstehend behaart ist, würde ich auf die Acker-Witwenblume (Knautia arvensis) tippen: http://www.luontoportti.com/suomi/de/kuk...ckerwitwenblume Ist die Krone dagegen ungleichmäßig fünfzipfelig und der Stiel nicht behaart, handelt es sich um eine Skabiose. Dann würde ich aufgrund der taubenblauen Blütenfarbe die Tauben-Skabiose (Scabiosa columbaria) vermut…

  • Re: NATURSCHUTZGEBIET "KISSINGER HEIDE"

    AK_CCM - - Erdorchideen

    Beitrag

    Zitat von Gartenfrosch: „ Diese rosa Blüten halte ich für eine Art von Leinkraut“ Du hast hier den Klebrigen Lein (Linum viscosum) abgelichtet: http://www.lfu.bayern.de/natur/artenhilf...um_viscosum.pdf Zitat: „ Hieratium pilosella, das kleine Habichtskraut, also haben wir's im Winter offenbar richtig bestimmt, (Danke an kuerzlich).“ Im engeren oder weiteren Sinne? Manche Autoren unterscheiden wohl zig Kleinarten. Zitat: „ Dieser Korbblütler sieht so aus wie ein kleines Ochsenauge.“ Du meinst be…

  • Re: NATURSCHUTZGEBIET "KISSINGER HEIDE"

    AK_CCM - - Erdorchideen

    Beitrag

    Zitat von kuerzlich: „ Das hier ist eine Distel. “ Vielleicht ist es die auf den Kalkschotterheiden weit verbreitete Alpen- oder Berg-Distel (Carduus defloratus). Jedenfalls ein hübscher Blickfang. Gruß, Andreas

  • Re: Orchideen-Diebstahl in Augsburg

    AK_CCM - - Erdorchideen

    Beitrag

    Ohne Zeugen ist es praktisch unmöglich, die Täter aufzuspüren. Darüber hinaus nützen die besten Gesetze nichts, wenn die Zuwiderhandlungen nicht oder nur ungenügend verfolgt und geahndet werden. Da hilft auch die ganze Empörung nichts, zumal ohnehin bald wieder Gras über die Sache wächst. Aber vielleicht ist diese Petition ein kleiner Schritt in die richtige Richtung: https://www.openpetition.de/petition/onl...oerden-staerken

  • Re: Orchideen-Diebstahl in Augsburg

    AK_CCM - - Erdorchideen

    Beitrag

    Hallo zusammen, auf Nachfrage schrieb mir die Online-Redaktion der Augsburger Allgemeinen, dass sie gerade durch ein technisches Update mit großen Problemen zu kämpfen haben. Sie hoffen, dass der Artikel bald wieder erreichbar sein wird. Der Landschaftspflegeverband hat ebenfalls reagiert und einen Scan des Zeitungsartikels als PDF-Dokument online gestellt: http://www.lpv-augsburg.de/files/Downloa...deenraub_AZ.pdf Gruß, Andreas

  • Re: Orchideen-Diebstahl in Augsburg

    AK_CCM - - Erdorchideen

    Beitrag

    Hallo zusammen, danke für euer Interesse. Leider führt der Link zu dem Artikel inzwischen nur noch in die Rubrik "Lokales (Augsburg)" auf der Website der Augsburger Allgemeinen. Keine Ahnung, wo der Artikel abgeblieben ist. Nicht einmal über die Suche mit dem Stichwort "Orchideen" wird man fündig. Seltsam. Zum Glück habe ich den Beitrag als Screenshot auf meiner Platte gesichert. Wegen des Urheberrechts werde ich das Bildschirmfoto aber nicht veröffentlichen - habe kein Interesse an einem Rechts…

  • Orchideen-Diebstahl in Augsburg

    AK_CCM - - Erdorchideen

    Beitrag

    Liebe Orchideenfreunde, heute muss ich leider eine traurige Mitteilung machen: Im Augsburger Stadtwald haben Diebe gezielt seltene Orchideen ausgegraben, vermutlich um sie zu verkaufen. Einer ersten Einschätzung nach haben sie den gesamten Bestand einer Varietät der Pyramiden-Orchis ausgerottet, die - wohl einzigartig in Bayern - schwarz-violette Blüten trägt. Leider werden die Ermittlungen ohne Hinweise aus der Bevölkerung wahrscheinlich im Sande verlaufen. Der hiesige Naturwissenschaftliche Ve…

  • Zitat von Gartenfrosch: „ Also dann bis zur Sumpfgladiolenblüte auf der Kernheide in ein paar Wochen!“ Der hiesige Landschaftspflegeverband und die Umweltstation Augsburg haben heute über Facebook folgende Veranstaltung für Donnerstag Abend angekündigt: Zitat: „ Veranstaltung: Sumpfgladiolenblüte auf der Königsbrunner Heide Beschreibung: Führung zur einzigartigen Sumpfgladiolenblüte Treffpunkt: Parkplatz Karwendelstraße 2; 86343 Königsbrunn Wann: 27.6.2013 Uhrzeit: 18-20“ Keine Ahnung, ob die Fü…

  • Die Violettblühende im Wäldchen ist entweder die Großblühende oder kurz Große Braunelle (Prunella grandiflora) oder die Kleinblühende oder kurz Kleine Braunelle (Prunella vulgaris). Der gelbe Korbblüttler erinnert mich stark an den Rauhaarigen oder kurz Rauen Alant (Inula hirta). Danke übrigens für die Info, dass die Sumpf-Gladiole (Gladiolus palustris) noch nicht blüht. Möchte heuer unbedingt wieder einmal zur Massenblüte vor Ort sein. Denn vor lauter Makrofotos habe ich bisher Landschaftsbilde…

  • Das dürfte die Mücken- oder Langsporn-Händelwurz (Gymnadenia conopsea) sein - sie ist dort wirklich häufig. Glückwunsch auch zur Hummel-Ragwurz (Ophrys holoserica), die kenne ich bislang nur von anderen Lechheiden (vor kurzem z.B. in der Firnhaberauheide im Norden Augsburgs - das Areal liegt grob zwischen dem Lech und dem Augsburger Müllberg und wird von der A8 in zwei Hälften geteilt). Ein Highlight ist sicher die Bienen-Ragwurz (O. apifera): Die lief mir bislang noch nicht vor die Linse - grat…

  • Hallo Gartenfrosch, keine Ahnung, ob dort auch der Frauenschuh wächst. Pflanzen inkl. der Orchideen sind bei mir "nur" Beifang - wenn's Pilze gibt, gilt Ihnen meine Aufmerksamkeit. Gruß, Andreas

  • Hallo zum Dritten, Zitat von Gartenfrosch: „ Wo genau liegen diese Bahngruben und was gibt's dort? “ Hier gelangst Du zur Karte mit den Kissinger Bahngruben (© OpenStreetMap Mitwirkende). Von der Kissinger Heide aus einfach in Richtung Kissing starten, aber nicht über die Bahnbrücke fahren, sondern links abbiegen, gleich vor der Trasse rechts abbiegen und vor der Brücke parken. Dann einfach unter die Brücke den Feldweg entlang der Bahnlinie entlang in Richtung Mering laufen (oder radeln). Kurz v…

  • Hallo nochmals, Zitat von Gartenfrosch: „ Wo kann man parken?“ Hier findest Du die Karte mit der Königsbrunner Heide (© OpenStreetMap Mitwirkende; entgegen dem Kartenmaterial zählt übrigens auch die Hasenheide zur Königsbrunner Heide (Beide Heideflächen gehören zum Naturschutzgebiet Stadtwald Augsburg.) Der als Königsbrunner Heide ausgewiesene Bereich ist die Kernheide. Das mit Fichten aufgeforstete Waldstück dazwischen wurde inzwischen ausgelichtet, um die beiden Offengrasflächen miteinander zu…

  • Hallo Gartenfrosch, Zitat von Gartenfrosch: „ Die Königsbrunner Heide auf der andren Lechseite hab ich schon lokalisiert und gewickiet, gibt's dort noch besondere Stellen oder so, die man unbedingt sehen sollte?“ schwierig zu sagen. Als Pilzler finde ich den Teilbereich der "Hasenheide" (Glatthafer-Salbei-Wiese) zum Ölbachgraben hin - das Geländerelief macht dorthin eine Stufe nach oben - am interessantesten, doch das Gros der Orchideen und die Massenblüte der Sumpf-Siegwurz bzw. Sumpfgladiole -…

  • Hallo Gartenfrosch, Nr. 1 ist der Kamm-Wachtelweizen (Melampyrum cristatum). Gruß, Andreas PS: Wenn Du das nächste Mal die lange Fahrt zur Kissinger Heide auf Dich nimmst: Gleich in der Nähe (ca. 20 Minuten zu Fuß) liegen die Kissinger Bahngruben. Und rund 10-15 Autominuten entfernt findest Du noch die Königsbrunner Heide.

  • Hallo nochmals, jetzt zu meinem Fachgebiet: Zitat von Gartenfrosch: „ Kleine Pilze, so etwa 3 cm breit: in gelb pflanzenfreunde.com/foren/atta…623bd2b3b2e3e3ce2d3956a2e pflanzenfreunde.com/foren/atta…623bd2b3b2e3e3ce2d3956a2e und orange pflanzenfreunde.com/foren/atta…623bd2b3b2e3e3ce2d3956a2e pflanzenfreunde.com/foren/atta…623bd2b3b2e3e3ce2d3956a2e “ diese farbenfrohen gesellen sind Saftlinge, die in Deutschland allesamt unter Naturschutz stehen. Bei den Draufsichten sind natürlich nur bedingt A…

  • Hallo Gartenfrosch, bin gerade auf dieses Thema gestoßen und habe mich gleich mal registriert. Zitat von Gartenfrosch: „ jede Menge blauer Enzian! Aber welche ART? pflanzenfreunde.com/foren/atta…623bd2b3b2e3e3ce2d3956a2e “ das dürfte der Gewöhnliche Fransenenzian oder Gefranste Enzian (Gentianopsis ciliata) sein: de.wikipedia.org/wiki/Gew%C3%B6hnlicher_Fransenenzian Gruß, Andreas