Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 931.

  • Das ist ein Hundertfüßer/Tausendfüßer. Keine Ahnung was jetzt genau, ist auch gleich. Das ist kein Schädling, es ist nur ein Tier. Man kann sie einsammeln (man nehme sie in die Hand/fische sie mit einer Pinzette), in ein Glas geben, Deckel drauf und ab ins Freie. Die einen ernähren sich von abgestorbenen Pflanzenteilen, die anderen räubern Kleinstlebewesen hinterher. Sie fressen prinzipiell keine kleinen Kinder oder den Hamster und sie rauben auch nicht Gold und Geschmeide, um das Zeug hinterher…

  • Danke vielmals für das Foto. Ich würde das so lassen. Nur halt mit einem entsprechend großen Gefrierbeutel o.ä. ein Zelt bauen. Aufliegen sollte die Folie an Pflanzenteile nicht, wegen Schimmelgefahr. Die Luftfeuchte darf gerne höher sein, kondensieren sollte es halt nicht sonderlich. Also giessen, Folie drüber und warten. Man kann auch ein paar Löcher in die Folie stechen, das geschützte Klima bleibt, eine Zirkulation hat man aber auch. So müsste das hinhauen

  • Windows hat ein Programm, mit dem man Fotos bearbeiten kann. Geht ganz leicht. Größe ist dort sofort geändert. Oder doch nicht? Nimm den IrfanView. Aus dem Netz runterladen und voila.

  • Du hasr zwei Möglichkeiten. Die erste ist der Versuch mit dem Wasserglas. Die zweite ist die mit der Folie. Bastel ein kleines Gewächshaus um den Steckling. Regelmäßig lüften nicht vergessen, die Luftfeuchte unter Folie führt schnell zu Schimmel und dann ist es vorbei. Wärme ist dabei wichtig und viel Licht. Helligkeit animiert zu Wachstum. Das Blatt selber wird nicht mehr zu retten sein, der Rest treibt aber durchaus an verschiedenen Augen aus.

  • Ok. Nochmal, der Kauf im Dezember dürfte schon auch ein Grund für das Theater gewesen sein. Sowas kann sich ziehen. Ich würde die Erde (ist das Torf?) in feuchtem Zustand so gut wie möglich abschütteln und dann neu topfen. In torffreies Substrat, das hält die Feuchte besser und bringt organisch auch mehr. Danach tauchen, aufstellen und ignorieren. Besprühen muss man die Farne nicht, die können gut ohne. Auch Gärtnereien sind kein Garant für perfekte Pflanzen. Es muss in der Vermehrung schon gesp…

  • Ich kann die Fotos separat anklicken und damit auch sehen Geh den Farn tauchen. Bis keine Blasen mehr aufsteigen. Dann ist er voll. Bei ständig zu wenig Wasser kann eine Pflanze durchaus überzähliges Material abwerfen, sie kriegt es ja nicht versorgt. Den Prozess von absterbenden Blättern kann man nicht aufhalten. Das ist dann halt so. Wichtig ist eine Basis zu kriegen. Dann zeigt sich der Erfolg in wenigen Wochen. Nicht bei trockenem Ballen düngen. Das gibt Salzschäden.

  • Ich würde einen Sockel hinstellen, so dass der belaubte Bereich auch im Licht steht. Sie wirft wegen Lichtmangel unten ab. Nicht das große Problem, schöner wird die Gesamtform halt nicht.

  • Ah ok. Weiches Wasser ist prima. Das wäre also nicht das Problem. Mit dem Lüften ist es halt so eine Sache. Nimmt man Pflanzen, die nicht unter sagen wir 15 Grad stehen sollen, dann tun denen, auch kurzfristig, 5 Grad richtig weh. Man sieht die Schäden nicht sofort, manchmal kommt man gar nicht auf die Idee, dass die Veränderung mit der Kälte zu tun hat. Ich nehme alle Pflanzen aus dem Raum und deponiere sie andernorts, wenn ich z.B. das Bad lüfte. Fenster wieder zu, Luft erwärmt sich und Pflanz…

  • Also gut. Ich denke, das ist einem Kälteschock geschuldet. Winter ist eine sehr ungünstige Zeit für einen Pflanzenkauf. Die werden unter Optimalbedingungen kultiviert und dann in den Verkauf geschickt. Dunkel im LKW, stehen beim abladen, hingestellt im Verkaufsraum mit ungünstigen Bedingungen und werden dann vom Kunden zurück in der Kälte von warm nach eiskalt getragen. Mach bitte ein Foto und stell es ein. Helfen lässt sich auch, das dürfte aber dauern. Wir haben Winter, da kann der Farn direkt…

  • Hallo und grüße Dich. Eine Frage, dem Ficus gehts gut? Macht der auch Probleme? Wenn nein, dann liegt der Fehler woanders. Wann hast du den Farn gekauft und wie schnell hat der angefangen braun zu werden? Triebe lassen durchaus die Flügel bei zuviel Wasser hängen. Topfe den Wurzelballen aus und schau Dir die an. Ist das alles fest? Stinkt es? Zeigt sich Schimmel?

  • Einfach nur schön. Ich hab kaum mehr Orchideen stehen, mir ist das mit dem ganzen hin und her an Kulturbedingungen einfach zu viel geworden. Ein bisschen blass um die Nase bin ich dann aber doch, wenn ich sowas sehen darf

  • Respekt

    kuerzlich - - Pflanzenfreunde stellen sich vor

    Beitrag

    Wunderschönes Exemplar Steht sie das ganze Jahr im Zimmer? Und wie bringt man mitten im Winter so ein Wachstum zusammen?

  • Das war wirklich nicht gegen Dich persönlich gerichtet Eine allgemeine Aussage. Schlimm ist ja das, dass Fachfirmen eben NICHT wissen was sie tun. Daher kommen auch immer die Besen an Austrieben. Ich empfehle jedem mit Interesse an der Sache, geht zu einem Schnittkurs. Ich hab damals einen bei der Gemeinde gemacht. Dauert 2 Tage und man hat alles durch vom Beerenobst bis zu Hochstamm. Noch ein wichtiger Hinweis: Walnuss blutet gerne heftig an den Schnittstellen. Man sollte einen Erziehungsschnit…

  • Hallo Maunzi, man kann so viel falschmachen : as-baumschnitt.de/sub_obstbaumschnitt.html Dann schneidet man halt jedes Jahr wie ein Depp, nix wird besser und irgendwann geben die Leute auf oder sägen das Ding ganz einfach um. buecherquelle.at/wp-content/up…oducts/p-21004-4966_0.jpg So sollte es sein.

  • Zitat: „ Ich denke aber, dass man mit Bäumen an sich nicht viel Arbeit hat.“ Ich möchte einfach mal auf die Problematik hinweisen: youtube.com/watch?v=eA-CVNneW88 Bitte anschauen und nachdenken. Wer seine Bäume schätzt, der sägt. Astscheren verursachen gerne Quetschwunden. Das tut dem Gewebe nicht gut und sorgt für Beschädigungen zusätzlich an der Wunde. Baumschnitt ist etwas, das kann man nicht im vorbeilaufen machen. Das muss man können. Viele "Fach"-Firmen können das auch nicht. Sieht man im …

  • Sagen wir mal so, ein Nordfenster muss nicht unbedingt ein finsteres sein. Kommt auf den Lichteinfall an. Gibt es Bebauung gegenüber, stehen Bäume dort? Ich würde das einfach messen, es gibt Geräte dazu. Was mit Sicherheit nicht geht, das ist hinter dem Fernseher. Alle Pflanzen brauchen Licht, in Dunkelhaft können sie nicht wachsen, sie können sich nicht einmal erhalten. Das würde ich unbedingt lassen. Dazu kommt, tropisch heisst immer lange Tage mit Licht. Wir gehen langsam in den Winter und da…

  • Gartenteich

    kuerzlich - - Gartenplanung

    Beitrag

    In einen kleinen Teich mit den Ausmaßen sollte man tunlichst keine Fische setzen. Die haben 1. keinen Platz, 2. ist das Wasser durch die Exkremente ruckzuck hinüber und 3. fehlt es sowieso gerne an Tiefe, ohne die Fische weder Sommer noch Winter überleben. Ich würde das lassen. Macht alle nur unglücklich.

  • mmmh

    kuerzlich - - Pflanzendoktor - kranke Zimmerpflanze

    Beitrag

    Es ist hier nicht soo wichtig, was oben ist. Unten muss es passen. Die weichen Stellen an der neuen Spitze sind vitales Gewebe. Das ist gut. Pflanze hell stellen, regelmäßig (dezent) giessen und abwarten. Irgendwann wird aus dem jungen Holz schon der eine oder andere Jungtrieb wachsen. Für die Zukunft: Spritzmittel kann man auch überdosieren. Damit erlegt man dann die Schädlinge mitsamt der Pflanze. Weniger ist hier gerne mehr. Schildläuse lassen sich durchaus mit den Fingernägeln abkratzen. Ist…

  • Kauf Dir einfach ein Mittel im Baumarkt oder so und lass Dir eins auf Parafinbasis geben. Brühe einfach nach Anleitung ansetzen und fertig. Kinder und Haustiere dabei aus dem Weg räumen und Finger weg von der Patientin. Pflanze sollte komplett abtrocknen, erst dann zurück an den Platz stellen. Ich mach solche Geschichten gerne im Bad und hinterher die Tür zu. Ist ja alles nicht wirklich gesund

  • Das sind gewöhnliche Schildläuse. Die finden sich gerne bei und durch schlechte Standortbedingungen. Für dauerhafte Abwesenheit der lieben Tierchen sollten die Bedingungen verbessert werden. Behandeln lässt sich das durch Spritzungen auf Ölkomponenten. Die Monstera hat irgendwas anderes. Das dürften Pflegefehler sein. Ist irgendwas neulich passiert? Wo anders hingestellt? Nicht gegossen? Gedüngt? Kälte?