Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 972.

  • Goldfruchtpalme Blattspitzen braun

    kuerzlich - - Palmen

    Beitrag

    Wie schaut der Wurzelballen aus? Ist noch genug Erde da, respektive nicht nur Wurzeln im Topf?

  • Zum Mädesüss

    kuerzlich - - Heilpflanzen & Heilkräuter

    Beitrag

    Oha! Ich liebe Met. Aber Mädesüß im Met? Das hab ich nicht gewusst Ok, die oberen Fotos können durchaus zum Schierling gehören, davon würd ich die Finger lassen. Das geht nicht gut aus. Die unteren Fotos zeigen den Giersch, der ist harmlos.

  • Das kommt auf die persönlichen Vorlieben an. Es gibt transparente Schals, die schattieren nur leicht. Kaufen kann man die in den verschiedensten Farben. Ich persönlich mag Jallousien, auch farblich variabel zu haben und eben auch variabel zu verstellen. Was auf keinen Fall geht, das sind die Folien, die das UV-Licht komplett wegfiltern. Dem Auge fallen sie kaum auf, allerdings wächst hinter solchen Folien definitiv nix mehr.

  • Das sind Sämlinge. In dem Stadium tut man sich mit der Identifikation schwer. Vielleicht ist es ja auch ganz simpel der Nachwuchs vom Sedum. Durch rupfen entfernt man für gewöhnlich unerwünschten Bewuchs, man kanns auch mit Roundup versuchen, da ist dann alles weg. Sämlinge einfach lassen, beobachten, benennen und dann überlegen. Ich selber geh keine Pflanzen bekämpfen, ich bin ja nicht im Krieg und Pflanzen haben einem im Regelfall auch nix getan. Ich wünsche viel Erfolg.

  • Helfen dagegen tut XenTari. Gegen normale Spritzmittel haben sich schon lange Resistenzen entwickelt. XenTari hat als Wirkstoff ein Bakterium, dass die Viecher an der Weiterentwicklung hindern und die Raupen absterben. Gespritzt werden muss auf komplett nass, regnen sollte es in der Folgezeit nicht. Spritzungen wiederholen. Das kann eine längere Geschichte werden, alles andere fruchtet halt nicht mehr. Viel Erfolg.

  • Hallo Vorneweg, ich hab mit Bonsai nix zu tun, ich kann Dir nur prinzipiell den Anschieber geben. Die Blattaufhellungen und der Blattfall sind einem Nährstoffmangel geschuldet. Der Baum hat Hunger. Zusätzlich hast Du wohl oberirdisch geschnitten, die Wurzeln aber nicht.............. Ich hole jetzt mal aus.......Das Volumen der Wurzeln entspricht dem Volumen der Krone. Ein Bonsai soll ja nicht eine arge Größe entwickeln, also muss der Schnitt oberirdisch wie unterirdisch im gleichen Verhältnis er…

  • Mhh, schwierig. Gibts Kaltluft beim lüften? Ich hab aktuell nicht wirklich eine Idee. Schiebt die Pflanze ordentlich an und wirft dann ab? Oder wächst sie nur zögerlich und wirft dann ab? Schildere die genauen Umstände. Also penibelst

  • Respekt, Maunzi Ich hab die Familie gewusst, bin dann aber nicht weitergekommen. Scheint wirklich ein Haemanthus albiflos zu sein.

  • Tja, Milben verursachen gerne solche Gallen. Ich hab nix anderes gesagt, als das der werte Fachmann auch getan hat.

  • Ein Foto wäre hilfreich

  • Das ist momentan noch nicht schlimm. Deckel weglassen, die Luftfeuchte fällt und damit stirbt der Pilz. Die Töpfe abwischen. Auf den Pflanzen selber ist ja wohl noch kein Befall. Für die Zukunft: Es muss immer eine Zirkulation geben. Niemals komplett zudecken, grade nach dem giessen nicht. Es lassen sich Löcher in den Deckel stechen, oder aber man legt Trennstücke auf den Gefäßrand und darauf den Deckel, damit Luft in den Bereich strömen kann. Der Schimmel müsste/dürfte in 1 oder 2 Tagen Geschic…

  • Ich hab keine Ahnung. Normalerweise regelt sich sowas von alleine. Die Tiere verlaufen sich ausserhalb von ihrem geschützten Bereich Pflanzerde und sterben. Ich würde das Foto an einen botanischen Garten schicken und dort nachfragen. Eventuell ist das gar kein Drama, sondern nur netter Besuch

  • Aaaah ja. Ok. Ich halte das für Gallen. Die sind ungefährlich und chemisch so nicht zu bekämpfen. Irgendwann ist der Zyklus rum und der Spuk vorbei. Wenn das Auge Probleme damit hat (und der Befall nicht über die ganze Pflanze geht), dann kann man die betroffenen Blätter entfernen. Ich kenne mich mit Eukalyptus nicht aus, es wäre aber interessant zu wissen, welche Organismen dafür verantwortlich sind. Das können Bakterien sein, allerdings auch Gallwespen. Das Foto eventuell einem botanischen Gar…

  • ich hab aber immer noch keine ahnung

  • Nummer 1 hab ich keine Ahnung. Blüte abwarten, dann wieder fotografieren. Nummer 2 ist Rhabarber, den bitte lassen. Die werden riesig und damit auch imposant. Nummer 3 sind Brombeeren. Viel Erfolg und Feingefühl bei der neuen Übung in Sachen Garten

  • Oh, dazu braucht es keine erhebliche Menge. Ein paar sind genug. Die sitzen tagsüber an die Wände gepresst und fallen farblich kaum auf. Ich hab aktuell auch ein paar von den trapezförmigen Fliegern hier. Allerdings hab ich noch keinen Ursprungsherd gefunden. Die Gespinste und der Kot passen exakt zum Buchsbaumzünsler.....bitte nachlesen im Netz und bitte deswegen nicht bewusstlos aus den Socken kippen..... Es kann sein, dass beim Transport die Viecher auf Deiner Pflanze gewohnt haben und sich z…

  • Monstera Pflege

    kuerzlich - - Fragen über Zimmerpflanzen

    Beitrag

    Ist die schön. Respekt. Endlich mal einer mit Gefühl für die Sache

  • Hast Du die letzten Tage vermehrt Falter in der Umgebung gesehen? Die Krümel dürften Kot sein, irgendwo müssen sich die dazugehörigen Flieger aufhalten.

  • Ok. Kälteschäden können leicht entstehen, man unterschätzt das gerne. Die Pflanzen stehen einigermaßen ohne Wetter in geschützten klimatischen Bereichen und sind darauf eingestellt. Dann geht die Tür auf und relativ kalte Luft trifft auf Wärme. Wenn ich morgens aus dem Bett kommen und mich direkt in windige 10 Grad bei geöffnetem Fenster stelle, dann ist das sehr unangenehm. 10 Grad sind nicht kalt, ich war aber grad noch sehr warm eingepackt. So geht es auch einer Pflanze. Das beschädigte Jungb…