Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 44.

  • Der genannte Beitrag zum Thema "Düngen" ist echt genial und sehr hilfreich Ich habe mir die Seiten alle ausgedruckt, so kann ich immer wieder mal nachlesen. LG Ute

  • @Hauzi Was für eine Blütenpracht Ich mochte Orchideen früher nicht sonderlich, ehrlich gesagt. Allerdings kannte ich sie auch nur als Rispe in so einem kleinen Plastikröhrchen für die Blumenvase. Dort blühte sie dann und blühte und blühte...irgendwie erschienen sie mir immer wie künstlich oder wie konserviert. Vor drei Jahren schenkte mir nun meine Tochter eine Phalaenopsis im Topf, die seitdem bei mir 2x geblüht hat und letztens sogar noch eine zweite Rispe bekam. Wahrlich nichts Besonderes - f…

  • Re: Hellgrüne Blattränder?

    Onyx - - Pflegeprobleme

    Beitrag

    Nein, schwarze Blattspitzen hat sie zum Glück nicht, es schaut nur so aus. Wenn das Hellgrün der Ränder nur an zu viel Licht liegt, das wär ja gut, denn dem kann man ja einfach abhelfen. Sie steht am Südfenster mit Mittags- und Nachmittagssonne. Ich hänge dann eine dichtgewebte Gardine vor die Scheibe und war der Meinung, dies ist ausreichende Abschirmung, zumal die Septembersonne ja nicht mehr so reinknallt wie z. B. im Hochsommer. Scheinbar reicht Gardine aber wohl nicht aus? Auf jeden Fall we…

  • Re: Üble schwarze Punkte auf Blättern!!!

    Onyx - - Pflegeprobleme

    Beitrag

    Hallo an beide Wolfgangs und lieben Dank für die helfenden Hinweise!!! Mit den Orchideen ist es wie mit allem: Befasst man sich erst mal richtig und intensiv mit einer Sache, wächst auch schrittweise das Verständnis dafür. Tägliches Besprühen der Blätter hatte ich als Empfehlung auf einer anderen Seite gelesen. Fand ich nicht verkehrt und mache es daher auch. Nur, dass man die Blätter auch von unten besprüht, wusste ich nicht. Allerdings achte ich sehr darauf, dass keine größeren Wassertropfen l…

  • Re: Üble schwarze Punkte auf Blättern!!!

    Onyx - - Pflegeprobleme

    Beitrag

    Hallo Wolfgang2, vielen Dank für die Tipps. Ich hoffe doch sehr, dass ich solch Zeugs nicht allzu oft verwenden muss. LG Ute

  • Hellgrüne Blattränder?

    Onyx - - Pflegeprobleme

    Beitrag

    Guten Abend, hier zeig ich mal ein weiteres Problem in der Hoffnung, dass es nichts total Schlimmes ist. Meines schöne Zygopetalum hat einige Blätter, die einen hellgrünen Rand haben. Würde mich vielleicht nicht weiter beunruhigen, aber das Hellgrün breitet sich leider langsam weiter aus. Auf dem Bild schaut es etwas gelblich aus, ist aber wirklich richtig hellgrün. Kann mir jemand sagen, welchen Schaden ich da mitgekauft habe? Die hellen Blattränder hatte die Pflanze nämlich geringfügig schon i…

  • Re: Üble schwarze Punkte auf Blättern!!!

    Onyx - - Pflegeprobleme

    Beitrag

    Also, ich hab jetzt kurzentschlossen alles abgeschnitten, was mir nicht ganz koscher erschien. Als Fungizid wurde mir "Polyram" von Celaflor empfohlen. Damit werd ich's versuchen. Leider kann ich es erst am Montag beschaffen, weil mein Auto in der Werkstatt ist und ich wohne am Ar.... der Welt (aber dafür mitten in der Natur....) LG Ute

  • Re: Üble schwarze Punkte auf Blättern!!!

    Onyx - - Pflegeprobleme

    Beitrag

    Ok - abgeschnitten ist es schon mal. Dann sollte ich die Spitzen der anderen beiden Blätter, die langsam eine ebensolche Färbung annehmen, besser auch sofort entfernen. Bin heute gleich zu Ho...bach gefahren, weil die in ihrem Gartencenter ein recht großes Sortiment an chemischen Mitteln jeglicher Art haben. Leider vergeblich, also werde ich jetzt mal googeln und schauen, was es da so gibt und vor allem, wo man's herbekommt.

  • Re: Üble schwarze Punkte auf Blättern!!!

    Onyx - - Pflegeprobleme

    Beitrag

    Danke!!! Hier ist das gestern angekündigte Foto von meiner Miltassia bzw. von dem Blatt, welches am schlechtesten ausschaut. Ich habs kurzerhand abgeschnitten, d.h. nur die Spitze. Hätte ich das Blatt komplett abschneiden müssen? Zwei weitere Blätter beginnen bereits dieselbe Verfärbung zu kriegen. Handelt es sich hier auch um einen Bakterienbefall oder ähnliches oder ist dies irgendeine Mangelerscheinigung? Vielen Dank schon mal und liebe Grüße Ute

  • Re: Regenwasser

    Onyx - - Orchideen-Hybriden - Fragen der Pflege

    Beitrag

    Oh, hierzu muss ich auch gleich mal was fragen! Habe in ca. 10 große Colaflaschen Regenwasser im Garten "frisch abgefüllt", weil es da noch sauber war. Da ich nicht so viele Orchideen habe und es derzeit auch recht kühl ist, verbrauche ich ja nicht so viel Wasser, so dass dieses auch eine Weile im Keller stehen wird. In Flaschen wohlbemerkt, wo ja dann kein Sauerstoff ran kommt. Dann ist das wohl eher schädlich??? LG Ute

  • Re: Üble schwarze Punkte auf Blättern!!!

    Onyx - - Pflegeprobleme

    Beitrag

    Über 500 Pflanzen....oh je, da musst Du ja voll zu tun haben! Aber ich glaube, das ist wie mit Kindern: hat man nur eins, ist man darauf voll fixiert, hat man hingegen 5 oder 6, relativiert sich die ganze Sache Also wenn ich diese Infektion gestoppt kriege, ist es ok, d.h. mit den schwarzen Punkten und Flecken kann ich leben, sofern es die Pflanze nicht weiter beeinträchtigt. Wenn ichs recht bedenke, habe ich die Beallara schon so gekauft, nur dass mittlerweile fast jedes Blatt schwarze Flecken …

  • Re: Üble schwarze Punkte auf Blättern!!!

    Onyx - - Pflegeprobleme

    Beitrag

    Hallo Wolfgang, vielen Dank. Ja, so etwas hatte ich schon befürchtet. Werd ich mich also schnellstens um ein entsprechendes Mittel kümmern. Da ich meine Orchideen wegen der derzeit recht kalten Nacht- als auch Tagestemperaturen vorsichtshalber ins Zimmer geräumt habe, lass ich so lange wie möglich tagsüber das Fenster abgeklappt, um für halbwegs Belüftung zu sorgen. Ist natürlich nicht dasselbe wie draußen, aber je nach Wetterlage ständig hin- und her räumen, tut ihnen sicher auch nicht gerade g…

  • Üble schwarze Punkte auf Blättern!!!

    Onyx - - Pflegeprobleme

    Beitrag

    Hallo Ihr Lieben, ich hänge mal einige erklärende Fotos an von den Blättern meiner Beallara. Hab diese schwarzen Punkte heute erst entdeckt und die merkwürdigen Flecken sehen auch nicht gerade gesund aus. Fährt man auf der Unterseite der Blätter mit dem Finger über die Punkte, fühlen sie sich etwas erhaben an. Was auf Bild 3 (Blattrückseite) zu sehen ist, schaut fast wie ein Belag aus. Auf dem letzten Foto hab ich das Blatt gegen's Licht gehalten. Wie man erkennen kann, erscheinen da die Punkte …

  • Hallo Wolfgang, herzlichen Dank einfach mal für Deine unendliche Mühe und Geduld!!! Bild 1 ist also eine Cattleya. Da lag @Bettina ja schon ganz richtig mit ihrer Vermutung, ebenso bei Bild 3. Diese hab ich gestern auch auf einer ausländischen Seite gesehen unter dem Namen Miltonidium Bartley Schwarz Highland. Bringt mich doch alles wieder ein kleines Stück weiter.... LG Ute

  • Och nööö Hallo Wolfgang, es geht nicht - weder mit mozilla noch mit Internet Explorer. Ich weiß nicht, was für doofe Einstellungen mein Browser hat, hab leider 0 Ahnung davon. LG Ute

  • Ach, das ist ja super! Danke, danke, danke Schade, dass ich die betreffende Seite nicht geöffnet kriege Aber nun weiß ich wenigstens, wie meine Schöne heißt. LG Ute

  • Ja, sie duftet wunderbar, allerdings muss man dicht mit der Nase heran. Vielleicht verstärkt sich das etwas, wenn die Temperaturen wieder leicht ansteigen. Hab alle meine Orchis vorsichtshalber wieder ins Zimmer geholt, denn die derzeitgen Nachttemperaturen haben ja Spätherbstniveau! Da mir die entsprechende Erfahrung fehlt, wollte ich sie nicht draußen lassen, denn die Tagestemperaturen sehen bis zum nächsten WE auch nicht gerade prickelnd aus (sorry - gehört nicht hierher). Wolfgang - vielen D…

  • Ich versuchs noch mal..... Weiß denn wirklich niemand, wie sie heißt???? Echt schade!!! Lg Ute

  • Ich danke Dir erst mal sehr. Ein neues schönes Hobby - man ist total motiviert, möchte möglichst nichts verkehrt machen und nimmt schnell alles für bare Münze, was man so liest. Ich habe es aus diesem Grund auch bei dem einzigen Orchideenbuch belassen, denn ich denke mal, dass gute Ratschläge und Tipps hier aus dem Forum weitaus hilfreicher sind. Deshalb bin ich auch so froh, hier gelandet zu sein Nun, dann hoffe ich sehr, dass meine Minisammlung an Orchideen meine Pflege übersteht, bis ich irge…

  • Guten Morgen, nach dem, was ich hier gestern in einem älteren Beitrag zum Thema Düngen gelesen habe, bin ich ziemlich irritiert. Danach habe ich meine Orchideen bislang durchweg zu wenig gedüngt! Zum Glück habe ich die meisten zum Teil erst seit wenigen Wochen - kann also noch nicht allzu viel verdorben haben. Bevor ich (ZUM GLÜCK) dieses Forum entdeckte, habe ich mich über die mir bekannten Orchideen auf einer Seite informiert, die auch eine Kulturdatenbank hat. Dort steht, dass man in der Wach…