Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-8 von insgesamt 8.

  • So, nun hat es leider noch ein paar Tage gedauert, aber deine Antwort war sehr interessant. Das mit dem verdichteten Substrat könnte schon sein. Die Pflanze (Dracaena reflexa) wurde schon ein paar mal umgetopft, zuletzt vor einem halben Jahr. Dabei war das Substrat auch in den Töpfen davor wohl schon recht dicht. Wir haben beobachtet, dass das Wasser nach dem Gießen nur sehr langsam versickert, egal, ob der Boden staubtrocken oder noch etwas feucht ist. Aber gibt es denn eine Möglichkeit, daran …

  • Hallo, danke für Deine Antwort! Unser Wasser ist ziemlich hart (Raum Tübingen). Die Erde fühlt sich jetzt gerade ziemlich trocken an. Aber ich versuche mal, sie nur nach Bedarf zu gießen, also wenn die Erdoberfläche auch wirklich trocken geworden ist. Kann man den Pilz denn identifizieren und einschätzen, was er für einer ist? Unter Gelbling finde ich einen solchen Pilz nämlich leider nicht. Hast Du auch eine Meinung zu den Springschwänzen? Ich habe gelesen, dass sie, falls ihnen die bevorzugte …

  • Hallo liebes Forum, ich habe heute jeweils eine Frage zu zwei meiner Zimmerpflanzen. Zuerst zu meinem Drachenbaum, den ich hier schon ein oder zweimal habe "behandeln" lassen. Im Substrat bilden sich schwefelgelbe runde Pilze. Ich weiß nicht, ob das ein Schimmel oder Schirmpilz wird, ob er schädlich ist, oder von selber wieder weg geht. Die Pilze sind bisher wenige Millimieter groß. Die Blätter haben sich an den Spitzen verhärtet und verformt und sind brauner geworden. Der Baum wurde aber an sic…

  • Danke, dann gehe ich das behutsam mit dem Flüssigdünger an. Die Pflanzen wurden über den Winter nicht gedüngt, hatten aber noch relativ frische Erde, die ja glaube ich vorgedüngt war. In dieser Erde stehen die jetzt aber auch schon einige Monate. Also fange ich jetzt langsam das Düngen an. Danke für die vielen Tips!

  • Vielen Dank für die ausführliche Antwort! Ich probiere es dann wohl mal mit dem Langzeitdünger. Das ist der "Naturtalent - Bio Universal Dünger" vom Toom-Baumarkt. Vorne steht drauf: "Fördert Wachstum, steigert die Ernteerträge, für alle Gartenkulturen". Der wird vorrangig als Gemüsedünger beworben. Wie lange dauert es denn so im Schnitt, bis die Nährstoffe für die Pflanze verfügbar sind? Könnte ich damit auch eine Goldfruchtpalme und eine kleine Konifere düngen? Viele Grüße

  • Hallo, ich habe zwei Drachenbäume und einer davon hat in der letzten Woche wunderschön weiß geblüht. Das hat mich sehr gefreut, aber ich habe auch gelesen, dass die Drachenbäume nach der Blüte gedüngt werden sollten. Ich habe im Keller zwei verschiedene Dünger gefunden, aber ich weiß nicht, ob ich einen davon für meine Bäume verwenden kann, oder ob ich einen neuen kaufen muss. Der erste ist ein Orchideen-Flüssigdünger, NPK: 4-3-6 bei 4 % Gesamtstickstoff. Der zweite ist ein Bio-Universaldünger. …

  • Vielen Dank für Deine Antwort. Ich hatte noch vor, zwei weitere Pflanzen diese Tage umzutopfen. Ich werde das dann lieber bis zum Frühjahr aufschieben. Der Tip mit der Zugluft war auch gut. Durch einen Standort ohne kalte Luft beim Lüften hat sie sich auch schon etwas erholt. Der Baum zeigt immer sehr schnell, wenn ihm etwas nicht passt. Viele Grüße!

  • Hallo liebes Pflanzenfreundeforum, ich habe heute meinen Drachenbaum umgetopft, von einem Durchmesser von 26 cm auf 36 cm. Dabei habe ich festgestellt, dass die Außenseite der Erde unterhalb der Oberfläche (also das, was man sieht, wenn man die Pflanze mit Wurzeln und Erde aus dem Topf zieht) voller kleiner Schimmelkügelchen ist. Außerdem lässt die Pflanze seit unserem Umzug am 2.11. die Blätter hängen. Vor dem Umzug ging es ihr super. Der Pilz war aber da wahrscheinlich schon da. Ich habe mal B…