Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-4 von insgesamt 4.

  • Vielen Dank für die ausführliche Antwort. Dem werden wir uns nachdem Urlaub annehmen, hoffentlich wird es dann besser. P. S. Habe noch eine Frage. Und zwar habe ich ein Bild angehangen vom Blattstiel. Irgendwie sieht das merkwürdig aus. Hast du dazu eine Idee, was das sein könnte? Das Blatt sieht aber ganz gut aus.

  • Zitat von Caleb: „Sind nur die jüngeren Blätter betroffen? Vllt zu hoher pH-Wert im Boden durch falsches Gießwasser, iVm Düngung und zu viel organischer Substanz. Dh. Mangan, Bor, Eisen, etc Mangel, durch zuviel Stickstoff und hohe Phosphatwerte., wären eine Möglichkeit. Ansonsten noch mal genau schauen. Die kleinen gelben Punkte kenne ich zb von Haemanthus. Da ist das aber offenbar normal und es gibt kein nekröses Gewebe. Evtl mit einer Lupe alles absuchen, ob hier nicht doch eine Milbe ihr Unw…

  • Zitat von kuerzlich: „War im Vorfeld Dünger im Spiel? Wie wird gegossen? Oder besser mit was? Ist das hartes Wasser? Die Tiere scheinen mir nicht das echte Problem zu sein. “ Also gedüngt haben wir erst, als die Blätter anfingen braun zu werden. Haben vermutet, dass es vielleicht daran liegt. Gießen tun wir normalem, abgestandenem Leitungswasser und da wir in Berlin leben, ist es halt schon hart. Zuvor gab es aber auch keine Probleme, haben die Calathea seit einem Jahr und seit einigen Wochen be…

  • Hallo liebe Pflanzenfreunde, wir haben mit unserer Calathea seit einigen Wochen das Problem, dass neue Blätter an den Rändern anfangen trocken zu werden. Anfangs sehen die Blätter gut aus, doch dann werden die trockenen Stellen immer größer. Mir ist auch aufgefallen, dass dort solche kleinen "Punkte" auf beiden Blattseiten zu sehen sind. Nach einigen Tagen erweitert sich genau dort die Trockene Stelle. Wir haben durchgehend 55-60% Luftfeuchtigkeit und bodentiefe Fenster, sodass viel Licht reinko…