Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-7 von insgesamt 7.

  • Zitat von blumentopf007: „aber ja, wenn es nicht anders geht, oder es übersehen wird, rechtzeitig gegenzusteuern, kommt man nicht drum herum, sich im bett auszukurieren. “ So ist es, ich denke das war in den vergangenen Jahren eher unerwünscht, dass man sich länger als ein oder zwei Tage ausklinkt um sich auszukurieren. Zur Zeit ist das Gegenteil der Fall, es ist richtig angesagt. Somit kann man sich bedenkenlos hinlegen, schwitzen, viel trinken & schlafen. Wenn es soweit kommt, dann ist es halt…

  • Bei Insektenstichen wie von Stechmücke, Wespe und Biene verwende ich lieber Wegerichspray nach Hildegard von Bingen. Mir ist die Patzerei mit der Walnuss zu riskant, denn die Flecken kriege ich tatsächlich nicht aus der Wäsche. Im Sommer hatte ich mir eine schöne weiße Bluse gekauft, die so angenehm zu tragen ist, ich war entzückt. Leider hatte ich sie an, als ich mal die Flasche mit dem Walnussauszug geöffnet habe und Platsch, Fleck drauf. Und überhaupt kein Kunstgriff der Fleckenentfernung hat…

  • Ich nehme unraffiniertes Meersalz. Wichtig ist, dass es naturbelassen und ohne Zusätze wie Jod ist, also nur getrocknet. Im Grunde ist da alles drin, was der Körper braucht. Das geht über die Haut und Schleimhäute rein, aber natürlich aus mit dem Essen und ich trinke es auch in heißem Wasser wie Tee. Meintest du Kaloba oder den Walnussauszug? Also ersteres nehme ich auch präventiv zur Stärkung des Immunsystems. Es hat jedoch im Prinzip eine antivirale, antibakterielle und schleimlösende Wirkung.…

  • Den Gang runter schalten ist mMn die beste Strategie bei Erkältungen. Bei uns daheim hieß es dann immer, ein heißes Bad im Meersalz Wasser nehmen, oder wenn nötig mit Handtuch überm Topf inhalieren. Dann gab es auch für uns Kinder den Pelargoniensaft Kaloba, wobei ich dieses Mittel mittlerweile lieber als Filmtablette habe denn als Sirup oder Tropfen, weil das praktischer für mich ist in der Handtasche. Ich bin ja doch viel unterwegs. Speziell in dieser Jahreszeit gehe ich nicht außer Haus ohne.…

  • Es hat ein wenig gedauert, nachdem es hier ein riesiges Forum ist, wo es sooooooo spannende Themen gibt! Ich denke ich könnte Stunden damit verbringen, hier zu stöbern. Toll, sind eure super professionellen Tipps Ich hoffe, dass ich einiges davon umsetzen kann. Bei uns ist es so, dass es Pflanzen in der Wiener Wohngemeinschaft gibt und den einen oder anderen Garten in der Familie und Verwandtschaft. Ich bereite mich halt auch vor, denn ich möchte auch Gärtnern und vor allem Obst und Gemüse ziehe…

  • Kranke Sukkulenten

    Mighty Mint - - Kakteen u. Sukkulenten als Hobby

    Beitrag

    Mah, ich hoffe dass ich hier bei euch noch viel lerne, denn beschämender Weise sind bei mir speziell Sukkulenten und auch die Pilea -Ufo Pflanze tatsächlich bei mir eingegangen. Ich hab offenbar eine gute Hand für Aloe, die wachsen wie verrückt.

  • Hallo, also boah, das überrascht mich jetzt wie die Monstera Blatt für Blatt zum Anzüchten verkauft werden. Ist mir neu. Bisher hatte ich noch nie eine, aber auch nicht den PLatz. Viele Leute haben aber massig große Exemplare zu Hause oder in Büroräumen, auch in Hotel Lobbies schon gesehen. Die Pflanze gehört offenbar zum Luxusgut Grüße!