Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 21.

  • @Caleb Im Garten macht das demnach auch Sinn, auf den Balkon nun ja, in meinem Fall hat sich die eine Brennnesselpflanze ja nur in den Blumentopf "verirrt." Noch eine Frage zur Malve (umgangssprachlich auch Käse-Pappel), wie entnehme ich denn den Samen aus der "Frucht", einfach rauspulen? So könnte ich den Samen nämlich sammeln, nur weiß ich nicht genau, wie man das macht. Eine andere Pflanze, die jetzt immer noch lila blüht, hätte ich noch gern bestimmt, da muss ich sehen, wie ich von dieser Fo…

  • Hallo ich wollte hier im Forum fast auch noch fragen, was in einem kleinen Blumentopf hier auf dem Balkon heranwuchs, was ich nicht wissentlich ausgesät hatte. Eigentlich hatte ich dort ein Basilikum-Steckling drin, der wurde nichts. Dann wuchs dieses Pflänzchen sehr langsam heran. Die Form der Blätter machten mich schon stutzig, sowas kennt jeder. Und richtig gestern hatte ich das Blättchen angefasst, es ist Brennnesssel, na so was, wie kommt das in den dritten Stock in die Blumenerde? Entweder…

  • Caleb hat sicherlich recht mit seiner Deutung Deiner Pflanze. Ich kenne das mit den Luftwurzeln auch von der Porzellan Blume, deren Blätter sehen aber anders aus. Wenn die mal blüht stinkt es, wie ich finde unagenehm ähnlich wie nach Urin. :(

  • @Caleb Danke stimmt, wenn man es weiß, ist dieser Inkarnatklee eindeutig identifizierbar. In dem selben Topf ist noch aus dieser Samenmischung diese nun blühende Pflanze entstanden. Ist das Malve? @Sukki86 Deine Fotos kann man aktuell nicht sehen.

  • Geranien überwintern

    Wolfgang 2021 - - Pflanzen überwintern

    Beitrag

    Als ich meine Geranien mal im Keller überwintern wollte, klappte das ja nicht, war wohl zu dunkel dort (hat nur ein sehr kleines Fenster). Aber die Geranie hat so komische sogenannte geile Triebe bekommen, die sahen schon seltsam aus, sehr hellfarben.

  • Jetzt blühen auch noch ein paar der mir unbekannten Pflanzenarten auf dem Balkon in Kästen und Töpfen. Die haben dort sicherlich keine idealen Bedingungen, und gehören eigentlich ins Freie, schon klar. Wie es scheint sind darunter auch Malvenarten mit lila Blüten. Ich fand vor einer Weile eine ungeöffnte Packung Samenbomben, Marke: Guerilla Gardening. Mal sehen, ob ich dafür überhaupt eine Verwendung habe, so lange lagere ich die Packung im Kühlschrank, ist das o.k. so gelagert? Die könnte ich j…

  • Geranien überwintern

    Wolfgang 2021 - - Pflanzen überwintern

    Beitrag

    Gut, dann ist unser Fensterbrett am kleinen Fenster im Bad eher nicht geeignet, da im Winter das Bad beheizt wird. Im Schlafzimmer ist das Fensterbrett hier Mist, da zu schmal. Die Küche geht, wird auch nicht sehr beheizt, da hat es ja auch schon einige male geklappt. Im Bad dann zuküftig nicht mehr, da versuchte ich es nämlich auch schon. Der Steckling, darf nicht zu jung sein, bedeutet wohl, diesen erstmal ein paar Tage liegen lassen. Generell sind ja Geranien sehr beliebt, für ua. Balkons, nu…

  • Geranien überwintern

    Wolfgang 2021 - - Pflanzen überwintern

    Beitrag

    Danke für den Tipp. Ich hatte das mit den Stecklingen immer erst ziemlich spät gemacht, so Ende Oktober, wenn es draussen zu kalt wurde. Das hatte wie gesagt, einige Jahre gut geklappt. Mehr als 4-5 neue Geranien aus den Stecklingen brauchte ich auch nicht. Nur die richtigen Triebe auswählen, und wo man die genau abzwackt, wußte ich nicht ganz genau. Wenn die zu kurz sind, halten die fast gar nicht in der Erde fest. Also kalt brauchen die es und Licht. Leider sind in gekaufter Blumen-Erde haüfig…

  • Nur so als Rückmeldung, es kam haufenweise bei den Pflanzen auch zum Blühen. Jetzt ist fast Schluß und scheinbar ist einiges auch eingegangen. Was noch sehr dominant vorhanden ist in einem Blumenkasten fast 1,5 m hoch mit nun ziemlich dickem "Stamm", ist eine Pflanze ohne Blüten, wie diese im Bild (ist aber die Kleinere). Was ist das denn nun? Google Bilder Suche führt ahnlich Asparagus (Spargel) an. Kann doch nicht stimmen oder? pflanzenfreunde.com/foren/atta…2fdae6747829d5a1228f9a41epflanzenfr…

  • Geranien überwintern

    Wolfgang 2021 - - Pflanzen überwintern

    Beitrag

    Ich habe es zuletzt bevorzugt, einfach Stecklinge von der Pflanze in kleine Töpfe mit Erde zu stecken und so Wurzeln bilden zu lassen. 4 Jahre ging das super, 4-5 neue Geranien kamen immer, nur letztes Jahr gar keine. Lag wahrscheinlich an der Erde, oder Larven darin, die die jungen Wurzeln verspeisten. So werde ich es dieses Jahr auch machen, das Überwintern im Keller klappte nämlich bei mir zuvor nicht. Nur bin ich mir unsicher, wann man am Besten die Stecklinge zieht, damit diese dann pünktli…

  • Die Pflanzen wachsen wirklich sehr hoch auf dem Balkon im Kasten. Ein paar sind gar abgebrochen durch den Wind. Die haben wenig Halt in dem Kasten. Was die mit den bläulichen Blüten angeht, habe ich eine Google Bildersuche nach Ahnlichkeit gemacht. Vorschläge waren Astern. Vielleicht sind es wirklich Astern, aber nicht die Schönsten. Die Dunkelgelbblühenden sehen ähnlich aus. Was mir nun auffiel, ich sehe so gut wie keine Insekten, wie Wildbienen,Hummeln,Schmetterlinge an den Blüten. Vermutlich …

  • Danke für die Tipps. Stimmt an die Vögel sollte man auch denken, die ua. von Insekten leben. Einen Garten habe ich nicht, so pflanze ich nur was auf dem Balkon und auf dem Fensterbrett in Kästen bzw. Töpfen an. Jetze hoffe ich auf die Marienkäfer, die die Blattläuse auf meiner Fetten Henne reichlich vertilgen. Dieses Jahr sind es schon weniger Blattläuse, die überwintern scheinbar mit den Pflanzen in den Balkonkästen. Könnte ich auch mal komplett gegen ander Pflanzen ersetzen, aber die sind so s…

  • Danke für die Antwort. Ich habe auch nun auch nachgelesen, das wenn der Basilikum anfängt Blüten zu bilden, deren Blätter danach nicht giftig werden, wie es so früher wohl hieß, nur das Wachstum hört dann wohl auf, und die Blätter sind nicht mehr geschmacklich so gut. So werde ich das oben einfach abschneiden, denn es sieht für mich so aus, das schon eine der Pflanzen eine Blüte bilden will. Die Pflanze bildet wie gesagt, recht große Blätter aus, ich finde die sind nicht sehr aromatisch und der …

  • Was mir nicht richtig klar ist, wie man die Basilikum-Blätter richtig erntet. Die größten Blätter an der Seite immer abzwacken oder oben, wo sich ja die neuen Blätter bilden und irgenwann auch eine Blüte. Das Blühen des Basilikum soll wohl aber verhindern, wenn man die Blätter noch essen will, stimmt das denn? Im TV sah ich eine Beitrag eines Gärtners der exotische Basilikum-Pflanzen zog und mit Blüten auf Märkten verkauft. Meine beide gezogenen Pflanzen sind noch ganz gut geworden, bilden aber …

  • Hallo das "Zeug" wuchs auf dem Balkon im Kasten, wie verrückt in die Höhe, einige der Pflanzen sind nun ca. 40cm hoch gewachsen und bekommen nun Blüten, dunkel-gelbe, und hell-violette. Das war ja eine Saatgut-Mischung, die meisten Hersteller schreiben gar nicht drauf, was das im einzelnen für Pflanzen werden. Sind das einfach Gräser oder sowas? So schlecht, macht sich das auf dem Balkon auch nicht, rein optisch und ist halt gut für Bienen, Schmetterlinge ect. Das diese hier in der Stadt Berlin …

  • Mich interessiert nur so, was ich hier aus Samen für Pflanzen gezogen habe. Die Tüte mit Samen war als "Bienen- und Schmetterlings-Weide Samen" bezeichnet, sonst ist nichts weiter vermerkt dazu, ausser Wuchshöhe und Blühphase. Das sind auf alle Fälle verschiedene Samen gewesen, also auch verschiedene Pflanzen. Die werden noch mehr wachsen, und später sollen diese auch blühen. Kann man das an Hand dieses Fotos sagen, oder ist bekannt, was in solchen Samen Mischungen meist an Samen drin ist?

  • Was die beiden Basilikum Triebe oben im Wasserglas angeht, die bildeten noch keine Wurzeln, aber "sterben" auch nicht, die Blätter welken jedoch bis jetzt nicht einmal. Ich werde die einfach in Erde setzen, mal sehen, ob die dann anwachsen. Vielleicht liegt es daran, das "Mutterpflanze" zu alt ist (über ein Jahr oder älter). Die alte Pflanze bekommt immer noch neue Blätter und Triebe, an teilweise schon verholzten Stengeln. Aussaaterde für neue Anzucht aus Samen, habe ich mir noch nicht besorgt.…

  • Die obige Pflanze wächst noch und bildet auch noch neue Blätter, nur Blätter ernten werde ich von dieser Pflanze erstmal nicht, bei den wenigen Blättern. Jetzt noch zu meinem Versuch bei einem Basilikum Steckling Wurzeln zu ziehen. Die beiden Stecklinge sind schon ca. 14 Tage oder länger in einem kleinen Wasserglas mit Wasser, doch Wurzeln bildeten sich bist jetzt keine.Siehe Foto. Soll das denn immer klappen bei Basilikum? Diese Stecklinge sind von einer gekauften Pflanze, vom vorherigen Jahr. …

  • Danke für den Tipp, Also brauche ich Substrat, statt schnöde Blumenerde dafür. Eine der aus Samen gezogenen Basilikum Pflanzen sieht nun so aus, wie auf dem Foto. Die "riesengroßen" Blätter die, die Pflanze schon hatte, habe ich ja abgezwackt, die Spitze auch. Aus dieser Pflanze wird m.M. nach aber nichts mehr. Macht es denn Sinn mehrere Samen in einem Topf keimen zu lassen und anschließend nicht zu vereinzeln? Die gekauften Basilikumtöpfe enthalten schließlich auch mehr ale eine Pflanze und sin…

  • In einem gekauften Karton mit Äpfeln lag eine Packung Pflanzensamen bei Blumenmischug "Schmetterlings und Bienenweide". Was das im einzelnen für Samen ist steht auf der Tüte nicht. U.a. sind es runde dunkle Samen und auch längliche Samen. Das ist wohl eigentlich für den Garten bzw. draussen gedacht. Ich habe den Samen einfach in ein paar Blumentöpfe und einem Kasten für den Balkon ausgesäät. Wuchshöhe wird mit 25 -80 cm angegeben, Blüte Juni bis September. Hat jemand eine Ahnung, was dort für Pf…