Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 20.

  • Ich hatte bisher immer guten Erfolg mit der Wassermethode. Direkt in Anzuchterde ist möglich, hatte damit aber auch schön Verluste… Den Steckling in ein etwas grösseres Glas stellen, kalkarmes Wasser (wenn möglich Regenwasser?) rein und regelmässig Wasser wechseln. Wenn das Pflänzchen schön gewurzelt hat: in einen nicht zu grossen, nicht zu kleinen Topf umziehen lassen, gut zureden und über jeden noch so kleinen Erfolg freuen☺️ Ich wünsche viel Glück mit der schönen Pflanze!

  • Avocados und Mangos

    June - - Tipps für Pflanzenfreunde

    Beitrag

    Die meisten Pflanzen gedeihen wunderbar bei mir oder bei Freunden. Eine Avocado ist gut eineinhalb Meter und super gesund, einige Jahre alt, den Winter über im Glashaus im Garten… Wie gesagt, ein paar wenige sterben nach der Übersiedlung, ich denke such das ist einfach Natur. Die Kerne stammen ja auch von ganz unterschiedlichen Früchten(Bio, konventionell, gross, klein, Sorte etc). Mach mir da nicht übermässig Gedanken. Ich dachte halt, vielleicht hat jemand einen konkreten Tipp über den Zeitpun…

  • Avocados und Mangos

    June - - Tipps für Pflanzenfreunde

    Beitrag

    Vielen Dank für die Antwort. Ah ja, habe eine Anzuchtmischung, Erde etwas undeutlich. ich dachte vielleicht gibt es bestimme Marker, so und so viel Wurzeln oder Blätter oder so ich hätte auch gesagt die Mango pflanz ich mal ein und die Avocado bleibt bis sie auch einige Blätter hat. Fürs Keimen habe ich über die Jahre einige Methoden probiert und bin mit Zewapapier Bis jetzt am besten gefahren. Die wurzeln ganz schön da drin. Beim Umsiedeln habe ich bis jetzt aufs Bauchgefühl gehört, so schlecht…

  • Avocados und Mangos

    June - - Tipps für Pflanzenfreunde

    Beitrag

    Hallo! Ich ziehe gerne kleine Mangos und Avocados gross und das Keimen klappt eigentlich nahezu immer. Jedesmal frage ich mich aber wann der perfekte Zeitpunkt für die Umsiedlung in nahrhafte Erde ist…was empfehlt ihr da?

  • Monstera Luftwurzeln

    June - - Tipps für Pflanzenfreunde

    Beitrag

    Überredet Die Wurzeln waren sehr sehr dicht und es war höchste Zeit für ein wenig mehr Platz.

  • Monstera Luftwurzeln

    June - - Tipps für Pflanzenfreunde

    Beitrag

    Die Pflanze ist unten recht kahl durch ihr hohes Alter und ein kurzzeitig hoher Blattverlust vor 2-3 Jahren… Ich mag sie sehr, fände es aber schön der Kahlheit etwas entgegen zu setzen. Ich probiere es mit grossem Topf und gezielter Wässerung. Danke für die Tipps✌

  • Monstera Luftwurzeln

    June - - Tipps für Pflanzenfreunde

    Beitrag

    ich möchte ja nur welche abschneiden um der Jungpflanze Platz zu schaffen. Die Luftwurzeln stören mich gar nicht, darf gern auch noch mehr machen… Danke allen für die Antwort Zitat von kuerzlich: „Luftwurzeln haben eine statische Aufgabe und sind auch für die Ernährung aus der Luft zuständig. Es gibt also einen Grund für sie und daher sollte man sie auch nicht abschneiden. Werden sie geschnitten, so treiben sie neue nach, weil sie für die Statik und Versorgung nötig sind. Das wird also ein Kreis…

  • Monstera Luftwurzeln

    June - - Tipps für Pflanzenfreunde

    Beitrag

    Dann geh ich mal Töpfe kaufen… Nicht allzuoft umzutopfen ist ja auch im Sinne meines Rückens☺️ und ich wage ich es ein paar Luftwurzeln abzuknipsen um Platz zu schaffen… Zitat von Caleb: „Das Abschneiden einiger Luftwurzeln schadet der Pflanze nicht. Das Gießen muss dann wohl dosiert werden, wenn du beide in einen Topf setzen willst. Die größere Pflanze braucht nicht so oft gegossen zu werden, wie es die Jungpflanze braucht. Dh ich würde die Erde um die Jungpflanze feuchter halten. Der Topf muss…

  • Genau diese Art Antwort lässt mich zögern hier Fragen zu stellen. Es mag vielleicht weiterhelfen aber berührt mich sogar unangenehm als Mitlesende.

  • Monstera Luftwurzeln

    June - - Tipps für Pflanzenfreunde

    Beitrag

    Hallo! Ich möchte eine kleine Monstera zu der Mutter einpflanzen. Dazu muss ich sie umtopfen. Am einfachsten ginge es, wenn ich einige Luftwurzeln abschneiden würde. Schadet dies wohl? Liebe Grüssepflanzenfreunde.com/foren/atta…ed4cf40872473033820eb9324

  • Vielen Dank für die Antwort. Also einfach mal abwarten denkst du?

  • Ich habe genau diese Tierchen in diversen Pflanzen, teilweise leidende Pflanzen. Nur innund auf der Erde, am Topfrand. Nicht auf der Pflanze. Hellbraune, schnelle Viecher mit 6 Beinen glaube ich. Zig davon. Konntest du sie nun identifizieren? Und wie geht es den Pflanzen?

  • Schädling?

    June - - Pflanzendoktor - kranke Zimmerpflanze

    Beitrag

    So eine freundliche und hilfreiche Antwort! Zitat von Rhododendron97: „Schimmel ist denke ich kein sonderlich gutes Zeichen, aber ich würde die betroffenen, verschimmelten Stellen zunächst einfach entfernen oder untersuchen, wo der Ursprung liegt. Bei dem Tierchen handelt es sich vermutlich um eine Milbe, da diese auch Spinnenfäden erzeugen können. Sie können deinen Pflanzen zudem schaden, sodass du versuchen solltest diese so schnell wie möglich zu bekämpfen. Hierfür solltest du zunächst deine …

  • Ich denke wenn du sie im März gekauft hast, könnte das noch unter „Anpassung an die neuem Verhältnisse“ laufen. Im Handel stand sie in perfekten Lichtverhältnissen. Nun passt sie sich mit Blattabwurf an deine Verhältnisse an. Solange nur die unteren Blätter abgeworfen werden und der Rest gesund ist würde ich mit keine Sorgen machen. Die Anpassung kann gut ein Jahr dauern…

  • Forellenbegonie

    June - - Fragen über Zimmerpflanzen

    Beitrag

    Ich habe nochmal viele kranke Blätter vorne und hinten genauer betrachtet und konnte beim besten Willen weder Eier noch Thripse noch sonst ein Tier entdecken…hast du noch eine andere Idee?

  • Forellenbegonie

    June - - Fragen über Zimmerpflanzen

    Beitrag

    Ah, das mit den schwarzen Punkten klingt plausibel. Aber die Thripse wären auf dem Blatt oder? Ich habe die Blätter schon mehrfach mit dem Mikroskop der Tochter inspisziert…

  • Forellenbegonie

    June - - Fragen über Zimmerpflanzen

    Beitrag

    pflanzenfreunde.com/foren/atta…ed4cf40872473033820eb9324 dutzende Blätter wie diese

  • Forellenbegonie

    June - - Fragen über Zimmerpflanzen

    Beitrag

    NEED HELP! Meine 7Jährige Forellenbegonie, die erst gerade noch mehrfach geblüht hat und immer wieder neue Rhizome wachsen lässt…scheint seit einigen Monaten am kränkeln zu sein. Schwarze kleine Flecken auf der Rückseite und braune grössere am ganzen Blatt. Keine Tierchen auf dem Blatt zu erkennen. Ein paar Trauermückenlarven in der Erde, die sind aber erst deutlich nach den Flecken aufgetaucht.(behandle gerade mit Nematoden, da eine andere Pflanze auch Larven hat) Als ich heute nach einer Woche…

  • Forellenbegonie

    June - - Fragen über Zimmerpflanzen

    Beitrag

    Und hast du rausgefunden was das Problem war? Wie hast du gehandelt? Meine sehr ähnliche Forellenbegonie hat das gleiche Problem! Bin sehr verzweifelt…