Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-6 von insgesamt 6.

  • Hallo zusammen, mir sind heute viele schwarze Punkte (vermehrt auf der Blattunterseite) auf meiner Monstera aufgefallen. Man konnte außerdem einige wenige durchsichtige Tiere beobachten. Ich frage mich nun, um welche Schädlinge es sich handelt und wie ich sie wieder loswerde. Viele Grüße!!

  • Ach so okay. Vielen Dank!!!

  • Ach so okay... jaa genau so habe ich es gemacht, das war der Flüssigdünger (Vitalnahrung) von Seramis, auf der Verpackung steht es auch genau so. Mich wundern nur noch die grauen Schleier, ich hoffe, dass ich nicht noch mehr geschadet habe mit dem Dünger, aber vielleicht ist das ja auch nur die Vorstufe von abgestorbenen Zellen.

  • Vielen Dank für die ausführliche Antwort!! Werden sich die geplatzten Zellen erholen und hängt der graue Schleier auch damit (Dünger) zusammen? Dann versuche ich etwas Wasser hinzuzugeben, um den Dünger im Substrat zu verdünnen.

  • Ich habe sie circa eine Woche vor dem Auftreten der Flecken gedüngt (mit dem speziellen Flüssigdünger von Seramis). Ich hatte zwei kleine Tierchen entdeckt, die etwa 6 schwarze Punkte hinterließen... waren wohl Spinnmilben, die durch die Hitze und die niedrige Luftfeuchtigkeit kamen. Danach habe ich die Blätter leicht mit Öl eingerieben, was perfekt geholfen hat. Die dunklen Flecken waren vorher allerdings auch schon vorhanden.

  • Hallo, ich bin ganz neu hier und habe eine Frage bezüglich meiner kleinen Monstera deliciosa. Seit zwei Wochen haben zwei Blätter dunkle Stellen und auf der Blattrückseite teilweise einen gräulichen Schimmer. Die Pflanze besitze ich seit circa 3 Monaten. Um Pilzsporen im Schlafzimmer zu vermeiden habe ich die Pflanze nach langer Recherche in Seramis umgetopft, diese Art der Kultur funktioniert auch sehr gut und die Wurzeln wachsen rasend schnell. Da ich meine erste Monstera leider durch Trauermü…