Wie wählt man die richtigen Rosensorten?

    • Wie wählt man die richtigen Rosensorten?

      Hallo Rosenfreunde,
      Ich würde Euch gerne Fragen welche Kriterien ihr habt, wenn Ihr neue Rosen für euren Garten auswählt.
      Mir ist wichtig die Frosthärte, der Duft, die Farbe und Form der Blüten und die Blütengröße.

      Welche Auswahlkriterien habt Ihr? :rolleyes:

      Liebe Grüße
      Hanna
    • Re: Wie wählt man die richtigen Rosensorten?

      Eine ausreichende Frosthärte setzte ich immer voraus. Die Füllung der Blüten ist mir sehr wichtig, ich mag zwar auch die einfachen Blüten, die gefüllten Rosenblüten, besonders die gevietelten finde ich aber besonders schön.

      Als weitere Kriterien achte ich auf den Wuchs der Rose, abhängig davon wo ich sie hinpflanzen möchte, die Farbe und die Resistenz gegen Krankheiten sind mir wichtig.

      Gruß
      Andreas
    • Re: Wie wählt man die richtigen Rosensorten?

      Ich finde ein wichtiges Kriterium ist die Resistenz gegen Krankheiten und Schädlingen. Denn je weniger Schadorganismen meine Rosen befallen desto weniger chemischen Pflanzenschutz brauche ich und umso weniger belaste ich die Umwelt.

      Mir persönlich gefallen rote Edelrosen am besten. Ich achte auch darauf wie die Stacheln bei der Rose aussehen und wieviel sie hat.
    • Re: Wie wählt man die richtigen Rosensorten?

      Mir sind diese Kriterien wichtig:

      1. Der Standort in meinem Garten, danach wähle ich den Wuchs der Rose aus
      2. Frosthärte, Resistenz gegen Ungeziefer und Krankheiten
      3. Die Farbe, damit alles zusammenpasst
    • Re: Wie wählt man die richtigen Rosensorten?

      Also, zuerst schau ich mir immer die blühende Rose an - im Internet oder in der Gärtnerei, wenn sie grad wurzelnackte Winterware haben halt im Katalog. :| Dann seh ich gleich, ob sie mir gefällt: :love: in Farbe, Blüte, Größe, Blühzeit, ... - und kann mich kaum noch zurückhalten, sie sofort zu packen :rolleyes: oder halt nicht :(
      Mittlerweile bin ich wenigstens so gescheit, dass ich dann im Internet mehrere Beschreibungen durchschau, ob:
      Sie ADR hat
      super gesund, also pilzresistent ist
      keine extra Schwäche hat,
      an den Standort passt,
      - :| den ich ja auch noch erst finden muss- vor allem in Farbe und Größe, aber auch Sonnenhunger und so was (wie frostempfindlich oder so was)
      und angeblich einen tollen Duft haben soll, der dann aber nicht immer so intensiv ist wie behauoptet
      :?:
      Und wenn das alles passt und ich beim Suchen nichts Besseres find, was sich aber durchaus oft so ergiebt! :D
      dann schau ich, wo ich sie am besten bekomm:
      als Containerrose: da seh ich gleich, was ich hab
      oder wurzelnackt im Spätherbst oder Anfang März: das halt ich für die perfekte Planung und den presiwertesten Weg, es erfordert aber sehr viel Geduld, wenn grad erst Sommer ist! 8) :blush:
      Wenn sie dann endlich gepflanzt ist und gedeiht: :dance: :yes: :clapping:
      Eine Rose pflanzen heißt eine Freundschaft für's Leben knüpfen.
      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!