Welche Töpfe sind für meine Orchideen am besten?

    • Welche Töpfe sind für meine Orchideen am besten?

      Hallo Orchideenfreunde,

      Da ich mich noch nicht allzulange mit Orchideen beschäftige, wollte von Euch mal wissen, was Ihr so an Erfahrung mit durchsichtigen Kunststoffkulturtöpfen gemacht habt. Sind braune oder schwarze Kulturtöpfe besser? Macht es für die Orchideen einen Unterschied, oder kann man nur besser schauen was im Topf (Wurzeln / Schädlinge) so los ist?
    • Re: Welche Töpfe sind für meine Orchideen am besten?

      Hallo Paula,

      Meine Orchideen kultiviere ich seit 2 Jahren nur in durchsichtigen Töpfen. ( Außer den aufgebundenen ;) ) Das Wurzelwachstum darin ist sehr gut, die Pflanzen wachsen gut. Man sieht zwar nicht alle Wurzeln wegen des Substrates, aber für eine Abschätzung reicht es. Auch Erdschädlinge oder die restliche Feuchtigkeit lassen sich gut beurteilen. Gerade für Orchi Anfänger ist das ein riesiger Vorteil. In undurchsichtigen Töpfen wachsen die Pflanzen auch, es komt eben auch auf die Umweltbedingungen an; wie Luftfeuchte, Licht etc., man braucht da ein gut entwickeltes Fingerspitzengefühl. In jedem Fall kann ich Dir die Verwendung durchsichtiger Töpfe aus euigener Erfahrung nur empfehlen. Ob die Orchideen in durchsichtigen Töpfen besser wachsen kann ich aber nicht sagen, da ich noch keine vergleichenden Versuche gemacht habe.

      Gruß Karsten