Baumarkt Pinienrinde ??

    • Baumarkt Pinienrinde ??

      Hallo Gemeinde,

      ich habe da mal wieder eine Idee.
      Bei uns im Praktiker Baumarkt bieten sie zur Zeit reine Pinienrinde in 60l Säcken als Mulch an.
      Da kam mir eine Idee, wenn ich mir so einen Sack kaufe (ca. 10€) kann ich mir doch mein Substrat selber mischen.
      Das gute daran, es gibt kleine, mittlere und große Körnung zu kaufen.
      Die mittlere wäre genau das richtige für die meisten meiner Pflanzen.
      Ob man das machen kann?
      Wäre zumindest eine preisliche Alternative, wenn man bedenkt was man für die kleinen 5l Säckchen sonst immer bezahlt.
      Die Frage ist halt nur, ist das fertige Substrat speziell aufbereitet, bzw. unterscheidet sich das von den norm. Pinienrinde?
      Was meint ihr??

      Die großen Gärtnereien beziehen doch sicher auch solche Mengen.


      LG vadi1
    • Re: Baumarkt Pinienrinde ??

      hallo wadi,
      was ist das fuer pinienrinde? herkunft? ist sie keinfrei, d.h ueber hohe hitze werden die bakterien abgetoetet.
      dann kannst du sie mit anderem substrat vermischen.
      die pinienrinde gerantiert gute drainage und ist laenger haltbar, ca 50% als das normale substrat. allerdings braucehn die wurzeln laenger fuer die anwachsphase.
      gruesse aus chiangmai
      wolfgang

      wir kaufen hier 20 kg saecke neuseelaendische pinienrinde fuer ca 15 euro ( umgerechnet)
    • Re: Baumarkt Pinienrinde ??

      das ist so eine sache, du kannst glück haben oder auch nicht.
      ich hab vor vielen monaten auch mal so gedacht, leider hatte ich pech. die rinde fing bei mir an zu schimmeln an.
      außerdem krabbelten viele tiere rum. ich würde es nicht mehr machen. als ich die tüte bei mir geöffnet habe, kam mir schon son muffiger geruch in die nase.
      LG Lena
      LG Lena
    • Re: Baumarkt Pinienrinde ??

      Hallöle,
      über die Herkunft, glaube ich Italien, oder Türkei gelesen zu haben.
      Ein Sack war aufgeplatzt und ich habe nat. meinen Gummel reingehalten, es roch sehr frisch und angenehm, keinerlei muffiger Beigeruch und die Rinde war erstaunlich trocken.
      Es waren keinerlei Fremdstoffe zu erkennen, wirklich astreine Rindenstücke in der aufgedruckten Körnung.
      Ich war auch echt überrrascht.

      @Wolfgang
      Die Sterilisation könnte ich doch bestimmt auch mit einer alten ausgedienten Microwelle vornehmenm, was meinst du?
      Ich würde den Sack sowieso offen stehen lassen, damit die Rinde austrocknet und nicht anfängt sich zu zersetzen.
      So habe ich es bisher auch immer mit meinen anderen Substraten gehalten. Erst wenn ich sie gebraucht habe, habe ich sie vorher etwas angefeuchtet.

      Den fertigen "Modder" in Tüten, den man oft genug zu kaufen bekommt, der ist ja manchmal Himmel schreiend, der hat sich schon im Geschäft durch langes herumliegen zersetzt.

      LG vadi1
    • Re: Baumarkt Pinienrinde ??

      hallo vadi1,
      ich habe mal im norden portugals kurz einen blick in eine fabrik werfen koennen, die korkeiche steriliserte, erst wurde die gut abgelagerte borke in eine spezielle flussigkeit getaucht ( weiss nicht mehr die chemische komposition ). dann lief sie ueber lange baender durch einen hitzetunnel zum austrocknen.
      mikrowellle alleine reicht bestimmt nicht. wenn ich hier einen neuen sack der neuseelaendischen rinde oeffne, rieche ich auch sofort, dass chemische loesungen beim sterilisieren verwendet wurden.
      also: muesstest du dies auch machen. vor allem musst du lange genug die rinde in dieser loesung liegen lassen.
      hier habe ich schon erlebt, dass zuechter gebrauchte rinde wieder "einsatzfaehig"machetn, in dem sie chlorbleiche zum sterilisieren nahemn. danach wurde die rinde mit viel wasser ausgewschen und an der luft getrocknet, bzw. auch noch feucht wieder verwendet.
      fazit: mikrowelle alleine wird nicht reichen.
    • Re: Baumarkt Pinienrinde ??

      @an alle,

      ihr habt sicher recht.
      Es wäre auch zu einfach.......
      Experimentieren will ich mit meinen Schätzchen lieber nicht, das ist es mir nicht wert.
      Ich lasse es bleiben und sehe mal zu, das ich im Netz gößere VE bekomme.
      Danke euch für die Denkanstöße und Infos.

      LG vadi1
    • Re: Baumarkt Pinienrinde ??

      Hallo ,alle miteinander!
      Bei dem Gebrauch von Pinienrinde habe ich bis jetzt keine schlechte Erfahrung gehabt.
      Habe für Euch einen Tip:
      Jetzt zur Weihnachtszeit esse ich gern Erdnüsse, die Schalen zermale ich mit einer alten Kaffeemühle,
      und mische die Schalen mit in des Substrat.
      Meinen Pflanzen bekommt das ganz gut.
      schönen Tag noch !
    • Re: Baumarkt Pinienrinde ??

      @ alle
      ich kann nur warnen. die rinde muss sterilisiert sein, sonst schleppt ihr bakterien ein. die kommen oft erst nach wochen zum vorschein. dann ist es aber zu spaet, weil sie vom wurzelwerk her die pflanze angegriffen haben. es wird dann nur die entsorgung bleiben.
      man kann die rinde auch selber vorbehandeln, mit chlorbleiche. dann muss man sie mit lauwarmen wasser gruendlichst auswaschen, oft, auswaschen, dann gut troknen. dann laesst sie sich verwenden.
      l.g
      wolfgang