Phalaenopsis Ein- / Aufpflanzen

    • Phalaenopsis Ein- / Aufpflanzen

      die letzten tage wurde heftig von einigen forum mitgliedern darueber geklagt, dass ihre phalaenopsis sich nicht problemlos entwickelt.
      - urpruenglich sind phalaenopsis epiphyten!!!!!! ein keramik oder plastiktopf ist fuer sie wie ein gefaengnis.
      - phalaenopisi lieben licht, aber keine direkte sonne.
      - sie lieben viel feuchtigkeit, aber wollen nicht schwimmen.
      - sie brauchen viel, viel luft!
      1. die beste art und weise sie zu kultivieren ist als epiphyte ( s. bild )
      2. wenn das nicht moeglich ist, dann kultiviere sie in tontoepfen ( keine keramiktoepfe ). schaffe dann aber eine gute drainage ( ca 1/3 des topfinhaltes) mit steinen, tonscherben oder styropur. durchsetze auch das substat mit styropur ( es bleibt dann schoen luftig ). ich waehle als substrat ein gemisch aus 50% kokosschalenwuerfel( kleine kantenlaenge)und 50% pinienrinde, die keimfrei ist.
      ich brause die pflanzen jeden tag, aber so, dass kein wasser an die blueten kommt. ausserdem gehe ich sicher, dass kein stauwasser im topf verbleibt. erst dann setze ich sie wieder auf untertopf oder ziegelsteine zurueck. ( ziegelsteine haben den vorteilen, dass die luftzirkulation um den topf herum besser funktioniert ).
      ich duenge einmal pro woche mit 16-21-27, spruehe aber auch einmal pro woche gegen schaedlinge ( alle meine pflanzen sind im freien).
      gruesse aus der sonne
      wolfgang
      [IMG:index.php?attachment/1264401182]
      Bilder
      • lowii x amabilis.jpg

        86,33 kB, 285×444, 172 mal angesehen
    • Re: Phalaenopsis Ein- / Aufpflanzen

      hier mal ein bild einiger meiner phalaenopsis hybrids, die ich in tontoepfen habe.
      auf dem zweiten bild erkennt ihr auch, was ich meine, wenn ich sage, die toepfe sollen "luftig" auf ziegeln stehen.
      [IMG:index.php?attachment/1264495437]
      [IMG:index.php?attachment/1264495487]
      Bilder
      • Tontoepfe.jpg

        83,02 kB, 456×342, 192 mal angesehen
      • TopfaufZiegel.jpg

        397,08 kB, 2.399×664, 173 mal angesehen
    • Re: Phalaenopsis Ein- / Aufpflanzen

      Das mit den Ziegelsteinen kann man nur machen, wenn es wärmer wird, da es in der Wohnung nicht so toll aussehen würde, meiner Meinung nach.
      Wenn der Frühling da ist, werde ich es mit all den Pflanzen machen die ich nach draussen, also auf meine Terrasse raus lasse.Ich habe gelesen, dass es aber bei den Phalaenops. nicht so gut ist, wenn man sie im Sommer oder überhaupt nach draußen tut, da sie nicht dahin gehören.
      Wenn es wärmer wird, mach ich das mit den Ziegelsteinen auf der Terrasse und berichte über die ganze Entwicklung diesbezüglich.
    • Re: Phalaenopsis Ein- / Aufpflanzen

      Lisa schrieb:


      Ich habe gelesen, dass es aber bei den Phalaenops. nicht so gut ist, wenn man sie im Sommer oder überhaupt nach draußen tut, da sie nicht dahin gehören.


      Scheint mir eigenartig. Hab jedoch davon aber auch noch nichts gelesen. Habs letzten Sommer gemacht. Halbschattig unter einem Baum auf der Terasse, aber meist nicht sehr lange. Vor allem nicht bei Regen. Steht dabei, wieso?
      Ich seh grundsätzlich keinen Grund, sie nicht rauszustellen, außer eben nicht in die pralle Sonne und bei Regen, bei geschlossenem Gefäß. Man will der Pflanze ja nicht schwimmen beibringen, so wie Wolfgang mal meinte. :)

      gez. Hauzi
      Ich kultiviere einen Großteil meiner Orchideen mit SGK.

      gez. Hauzi
    • Re: Phalaenopsis Ein- / Aufpflanzen

      Hallo Hauzi,

      so steht es in meinem Buch drinnen: ORCHIDEEN-DER PRAXISRATGEBER von Brigitte Goede.
      Genau dieses Buch wird von manchen Orchideenhändler angeboten und eben in diesem Buch unter "DAS ÜBERSOMMERN" steht unter anderen auch die Phalaenop. als eine Orchidee die nicht draussen übersommern sollte.
    • Re: Phalaenopsis Ein- / Aufpflanzen

      ich stelle meine phalenopsis, sobald sich dunkle wolken am himmel zeigen, immer ins freie. ansonsten stehen sie ueberdacht. nur die, die gerade bluehen, stelle ich nicht ins freie, weil der heftige tropische regen die blueten zerstoeren koennte. solche regen gibt es in europa nicht.
      regenwasser enthaelt viel stickstoff, also gut fuer das wachstum der pflanze.
      wenn ich allerdings in einer deutschen grossstadt leben wuerde, blieben bei mir die pflanzen auch unter dach. es kommt beim regen einfach zuviel schmutz herunter.
      gruesse aus der sonne
      wolfgang
    • Re: Phalaenopsis Ein- / Aufpflanzen

      wenn die temperaturen stimmen, kann eine orchidee durchaus im freien "uebersommern". allerdings muss sie vor direktem sonnenlicht geschuetzt sein, es sei, sie bekommt nur eine stunde morgen- oder 1 std abendsonne.
      meine spezies und hybrids sind tag und nacht draussen ( zur zeit tagsueber 30C / nachts 16 C ). wie du an den bildern, die ich eingestellt habe sehen kannst, bekommt das allen meinen phalaenopsis.
      gruesse aus der sonne
      wolfgang