Besuch in einem Labor fuer Orchideen

    • Besuch in einem Labor fuer Orchideen

      in thailand laesst man fremde ungern einen blick ins labor werfen. man befuerchtet immer, dass auf diese weise betriebsgeheimnisse an die mitbewerber gelangen koennten.
      eine bekannte hat mich jedoch mal einen blick hinter die kulissen werfen lassen:
      es muessen in einem labor ja nicht nur - wie hier - die fruechte geoeffnet werden und die befruchteten samen auf naehrfluesigkeit gelegt werden, sondern nach ca 3 monaten werden die flaschen ( groese einer 1l whiskyflsche ) geoeffnet und die "spreu vom weizen getrennt". die gut entwickelten pflanzen werden dann zu je 40 in eine neue flasche auf neue naehrloesung gesetzt. dies geschieht unter weitgehendst sterilen bedingungen.
      bild 1: in den flaschen wachsen zunaechst drei monate lang ca 150 saemlinge auf. wenn nicht aussortiert und "lift" geschaffen wuerde, koennten diese saemlinge sich nicht weiter entwickeln.
      [IMG:index.php?attachment/1290904493]

      bild 2 : blick in den ca 16 qm grossen laborraum. hier sind drei arbeitsplaetze. - auf dem bild nur zwei zu sehen.
      [IMG:index.php?attachment/1290904384]

      bild 3 und bild 4: die laborassistentinnen holen mit langen pinzetten die saemlinge aus den flaschen und setzen jeweil ca 40 in eine neue flasche mit neuer naehrloesung.
      [IMG:index.php?attachment/1290904422] [IMG:index.php?attachment/1290904452]

      bild 5:
      nach ca 6 monaten werden die setzlinge aus den flaschen genommen und in aufzuchttoepfe gesetzt. hier vanda denisoniana. im aufzuchttopf werden sie nur von styropur in aufrechter lage gehalten. frueher nahm man kokossisal. die gefahr eines bakterienbefalles waehrend der aufzucht war aber damit wahrscheinlich. ca 30 % der pflanzen gingen verloren.
      [IMG:index.php?attachment/1290905087]

      auf der farm des labors lagerten ca 20 tsd flaschen = ca 800 tsd pflanzen.
      Bilder
      • DSCF5722-qpr.jpg

        517,05 kB, 1.600×1.200, 302 mal angesehen
      • DSCF5721-qpr.jpg

        322,86 kB, 1.600×1.200, 533 mal angesehen
      • DSCF5720-qpr.jpg

        315,02 kB, 1.600×1.200, 408 mal angesehen
      • DSCF5723-qpr.jpg

        618,08 kB, 1.200×1.600, 318 mal angesehen
      • DSCF5719-qpr.jpg

        670,31 kB, 1.200×1.600, 440 mal angesehen
    • Re: Besuch in einem Labor fuer Orchideen

      ich habe einen tag zuvor ein labor besucht, in dem orchideen nur ueber gewebe der pflanze vermehrt werden.( meristemvermehrung). dadurch werden die "kinder" wie die "eltern". das ist vor allem bei bestimmten varietaeten wichtig (z..b. alba etc. ). leider durfte ich dort aber keine bilder machen. man hat mir aber bilder versprochen. sobald ich diese habe, werde ich sie hier einstellen ( ich hoffe, sie sind interessant).
      liebe gruesse aus chiangmai - ich freue mich, dass dir mein beitrag gefallen hat
      wolfgang