dendrobien aufbinden auf ton

    • dendrobien aufbinden auf ton

      hallo ihr lieben,
      ich möchte mir morgen ein tonstück wie ein stück rinde töpfern, um meine kleine duftdendrobium king. aufzubinden.
      hat jemand von euch noch ein paar anmerkungen, tipps oder anderes, was ich dabei beachten sollte, außer

      - ein nachgeahmtes astloch zum sitz für die orchidee
      - rauer untergrund, damit sie halt findet
      - abflussrinnen und löcher, damit das wasser ablaufen kann
      - und löcher zum festbinden natürlich

      noch etwas???? :?:

      danke und grüße
      orchi
    • Re: dendrobien aufbinden auf ton

      hallo wolfgang,
      sicher kann ich auch warten was lena macht, aber der reiz auch für meine orchideen etwas zu töpfern ist doch sehr GROSS! ;)
      wie gesagt, wir brennen bei fast 1200 °C und damit habe ich alles bisherige gemacht: geschirr für den backofen usw. und auch viele dekoobjekte für in den garten, die im winter selbstverständlich draußen bleiben und selbst auf der rauen alb (in diesem fall 800m hoch) nicht kaputt gegangen sind. ich denke das sind gute sachen und mit sicherheit mehr als ausreichend hoch gebrannt, dass nichts kaputt gehen kann. :sun: danke danke tortzdem für deine sorge ! ;)
      ich werde aber berichten und mit sicherheit keine konkurrenz für lena darstellen, da ich diese sachen ausschließlich für ich privat mache und nicht professinell :sun:
      glg orchi
    • Re: dendrobien aufbinden auf ton

      hallo orchi,
      mache das nur mal. ist doch eine interessante erfahrung.
      nicht die hoehe der temperatur alleine ist entscheidend, sondern auch die brenndauer. die tonstuecke werden ja hinterher nicht lasiert oder aehnliches. sondern bleiben im naturzustand. nur gut gebrannte stuecke verrotten nicht von innen durch die staendige feuchtigkeitszufuhr. schlecht gebrannte brechen nach einiger zeit. die pflanze verliert dann ihren halt.
      viel glueck und berichte uns mal!