meine neue mitbewohnerin

    • meine neue mitbewohnerin

      Hallo ihr lieben,

      mein Sohn hat es heute gut mit seiner Mama gemeint und ihr eine Orchidee gekauft,
      tja nur das ich nicht über diese art weiß.

      Sie heißt Cambria aber wie gehe ich mit ihr um, wie topfen?
      Wie licht, wie wasser?

      Anbei mal drei bildchen


      javascript:$.markItUp(%20{%20replaceWith:''});

      javascript:$.markItUp(%20{%20replaceWith:''});

      javascript:$.markItUp(%20{%20replaceWith:''});
      lg Petra


      Wer Rechtschtreib fehler findet darf sie behalten!!!

      Das das Tier mir das liebste ist hälst du für Sünde-
      Das Tier bleibt mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.
    • Re: meine neue mitbewohnerin

      Hallo Petra,
      eine schöne Blüte hat dein "Neuerwerb".

      Pflege:
      Die Hybriden bevorzugen einen sehr hellen Standort. Direkte Sonneneinstrahlung ist dabei zu vermeiden. Morgen- Abend- und Wintersonne wird problemlos vertragen. Im Sommer freut sich die Cambria über einen sonnen- und regengeschützten Platz im Garten oder Balkon.
      Die Cambia wird durchdringend gegossen besser getaucht. Anschließend muss alles überflüssige Wasser abtropfen. Staunässe wird nicht vertragen. Vor der nächsten Wassergabe sollte das Substrat antrocknen, jedoch nicht ganz austrocknen. Wie oft man gießen muss, hängt von den Raumtemperaturen ab. Bei einer Temperatur um die 20 Grad muss ungefähr einmal pro Woche gewässert werden, bei höheren Temperaturen zweimal.
      Sie benötigt eine mittlere Luftfeuchtigkeit. Durch das regelmäßige Sprühen wird die Orchidee immer gut mit Feuchtigkeit versorgt, auch wenn man mal vergisst zu gießen, jedoch sollten die Blätter trocken in die Nacht gehen.
      Gedüngt wird von April bis September, einmal monatlich in halber Konzentation mit Orchideendünger, im Winter (Nov- März) höchstens alle 8 Wochen.
      Umgetopft wird, sobald das Substrat erste Verfallserscheinungen zeigt. Das passiert ungefähr alle 2-3 Jahre. Am besten topft man nach der Blüte um. Biite Orchideensubstrat benutzen, Blumenerde ist völlig ungeeignet.

      Ich hoffe dir ein wenig geholfen zu haben.

      LG vadi1
    • Re: meine neue mitbewohnerin

      vadi1 schrieb:


      Hallo Petra,
      eine schöne Blüte hat dein "Neuerwerb".

      Pflege:
      Die Hybriden bevorzugen einen sehr hellen Standort. Direkte Sonneneinstrahlung ist dabei zu vermeiden. Morgen- Abend- und Wintersonne wird problemlos vertragen. Im Sommer freut sich die Cambria über einen sonnen- und regengeschützten Platz im Garten oder Balkon.
      Die Cambia wird durchdringend gegossen besser getaucht. Anschließend muss alles überflüssige Wasser abtropfen. Staunässe wird nicht vertragen. Vor der nächsten Wassergabe sollte das Substrat antrocknen, jedoch nicht ganz austrocknen. Wie oft man gießen muss, hängt von den Raumtemperaturen ab. Bei einer Temperatur um die 20 Grad muss ungefähr einmal pro Woche gewässert werden, bei höheren Temperaturen zweimal.
      Sie benötigt eine mittlere Luftfeuchtigkeit. Durch das regelmäßige Sprühen wird die Orchidee immer gut mit Feuchtigkeit versorgt, auch wenn man mal vergisst zu gießen, jedoch sollten die Blätter trocken in die Nacht gehen.
      Gedüngt wird von April bis September, einmal monatlich in halber Konzentation mit Orchideendünger, im Winter (Nov- März) höchstens alle 8 Wochen.
      Umgetopft wird, sobald das Substrat erste Verfallserscheinungen zeigt. Das passiert ungefähr alle 2-3 Jahre. Am besten topft man nach der Blüte um. Biite Orchideensubstrat benutzen, Blumenerde ist völlig ungeeignet.

      Ich hoffe dir ein wenig geholfen zu haben.

      LG vadi1


      Vielen dank,

      sehr sogar !!!
      Im grunde darf ich sie genauso vertüddeln wie meine phal. nur das ich diese auch mit in den garten nehmen darf*freu freu*.
      Wede mich morgen mal ans umtopfen begeben und mit meinem Lieben Gatten reden ob er mir die andere Cambria mitbringt :D 8) .

      LG Eure Petra


      Wer Rechtschtreib fehler findet darf sie behalten!!!

      Das das Tier mir das liebste ist hälst du für Sünde-
      Das Tier bleibt mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.
    • Re: meine neue mitbewohnerin

      Vielen dank,

      sehr sogar !!!
      Im grunde darf ich sie genauso vertüddeln wie meine phal. nur das ich diese auch mit in den garten nehmen darf*freu freu*.
      Wede mich morgen mal ans umtopfen begeben und mit meinem Lieben Gatten reden ob er mir die andere Cambria mitbringt :D 8) .

      LG Eure Petra


      Wer Rechtschtreib fehler findet darf sie behalten!!!

      Das das Tier mir das liebste ist hälst du für Sünde-
      Das Tier bleibt mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.
      [/quote]

      hallo petra,
      um gottes willen, topfe sie nicht um!! warum denn???? die sieht doch wirklich gut aus, gesund!!
    • Re: meine neue mitbewohnerin

      @wolfgang und lena:
      Ich topfe eigentlich fast alle neu gekauften Orchideen um (gerade die aus Baumärkten; Orchideen vom Züchter/Händler meines Vertrauens ausgenommen)
      Ich habe leider die Erfahrung gmacht, dass unter der obersten Substratschicht oftmals sehr verdichtetes Substrat zu finden ist bzw. bei den Wurzeln ein richtiger Mooskern ist, der schnell zu Wurzelfäule führen kann.
      Ausserdem führe ich dann auch gleich eine Schädlingskontrolle durch bevor die Orchidee zu den anderen kommt.

      LG Bettina
    • Re: meine neue mitbewohnerin

      Hallo Orchi-Freunde!

      Ich topfe auch immer alles sofort um egal ob sie blühen oder nicht. ist mir schon des öfteren passiert, dass ich ne Pflanze bekommen habe mit wie, gesagt Mooskern oder angefaulten Wurzeln oder Käfern und Spinnen oder oder oder...........

      Deswegen topf ich echt alle um, hat bisher noch keiner geschadet.


      Lg Christina
    • Re: meine neue mitbewohnerin

      Genauso habe ich es auch immer gehandhabt, habe es mal gesagt bekommen und mich immer dran gehalten, halt wegen dem moos und so... hier mal drei Bilder so gut es ging vom substrat, ein rund umblick....

      vorne
      javascript:$.markItUp(%20{%20replaceWith:''});

      hinten
      javascript:$.markItUp(%20{%20replaceWith:''});

      oben
      javascript:$.markItUp(%20{%20replaceWith:''});

      lg petra


      Wer Rechtschtreib fehler findet darf sie behalten!!!

      Das das Tier mir das liebste ist hälst du für Sünde-
      Das Tier bleibt mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.
    • Re: meine neue mitbewohnerin

      lena1964 schrieb:


      hallo petra
      da hat dein sohn dir aber wirklich eine sehr schöne gekauft :love: :love:
      ich hoffe das du wolfgangs tipp gelesen hast, und sie nicht umgetopft hast!!


      LG Lena


      ja Lena, geschmack haben sie von Mama geerbt 8) :D

      darf mich aber über keinem meiner Männer beklagen, sie geben für Mama alles, das beruht bei uns zum glück aufgegenseitigkeit.

      lg Petra

      Wer Rechtschtreib fehler findet darf sie behalten!!!

      Das das Tier mir das liebste ist hälst du für Sünde-
      Das Tier bleibt mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.
    • Re: meine neue mitbewohnerin

      @bettina
      wenn ich eine neue aus dem gartencenter& co gekauft habe, habe ich sie nur umgetopft/aufgebunden wenn sie befallen waren. und das kann man schnell festellen wenn man die orchidee wässert. ansonsten erst nach der blühte.
      wenn viel moos vorhanden war, habe ich das moos vorsichtig rausgezupft.

      @petra
      da kannst du aber richtig stolz sein auf deine familie, toll!! so kenne ich das auch

      @christina
      verliert man dann nicht die blühten?
      LG Lena
      LG Lena
    • Re: meine neue mitbewohnerin

      lena1964 schrieb:



      @petra
      da kannst du aber richtig stolz sein auf deine familie, toll!! so kenne ich das auch

      LG Lena


      Glaub mal das bin ich, für mich gibt es nicht wichtigeres als meine drei Männer,

      Mein kleiner(9Jahre) meinte das letzte mal zu mir "Mama an erster stelle kommen mein Bruder und ich, dann kommt Papa dann Joy(unser Husky) , Kimba(unsere Katze) und dann kommen deine Orchideen, nee Mama!"

      Süß oder?

      LG Petra

      Wer Rechtschtreib fehler findet darf sie behalten!!!

      Das das Tier mir das liebste ist hälst du für Sünde-
      Das Tier bleibt mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.
    • Re: meine neue mitbewohnerin

      @christina
      ich hatte damals am anfang nicht solches glück, wenn ich die orchideen blühend umgetopft/aufgebunden habe dauerte es nicht lange und alle blühten waren hinüber.

      @petra
      deiner kleiner hat das wirklich nett gesagt.
      ich würde nur ein bisschen moos vorsichtig entfernen wenn es zuviel ist. denn umtopfen bedeutet stress für jede orchidee.

      LG Lena
      LG Lena
    • Re: meine neue mitbewohnerin

      ok dann gehe ich nun auf piedel mission... sollte sie anfangen zuschwächel hab ich sie schnell umgetopft, ist ja alles da und ich kann mir nächste woche einen durchsichtigen topf holen, hab die bei orchis lieber...

      schönen samstag

      petra

      Wer Rechtschtreib fehler findet darf sie behalten!!!

      Das das Tier mir das liebste ist hälst du für Sünde-
      Das Tier bleibt mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.