Dendrobium aber welches?

    • Dendrobium aber welches?

      Seit einer Woche blüht ein Dendrobium mit 4 Infloreszensen, 2 davon sind knospig und 2 wie auf dem Bild ersichtlich sind offen.
      Die Blüten machen mir Freude da es viele Jahre brauchte bis ich sie zum blühen brachte. Vor einigen Jahren habe ich die Etiquette verloren und warum auch immer,---mich nicht besonders darum gekümmert, da das Dendrobium nie blühen wollte und ich es fast schon aufgab. Ich erinnere mich, dass es ein Namen war, den mir fremd und unbekannt war und in keinem Buch auftauchte.

      Aber, meine Freude ist getrübt. Bei aller Blütenpracht macht mich die Pflanze mit der Geschichte nachdenklich und traurig zugleich.
      Die Geschichte:
      Ich hatte sie von Japan. Gekauft vor 15 Jahren als kleines Teilstück. Mit nackten Wurzeln und einer kleinen Etiquette welche mit einem Gummiband eng um die kleinen Bulben gezerrt war. Der Kultivateur von dem ich sie erstanden habe war: Sendai Orchids.
      Sendai liegt wie Ihr wisst im Nordosten von Japan. Eine Hafenstadt. Am TV sah man Sendai. Und man sah wie das Wasser stieg und viele grosse Gewächshäuser verwüstete. All die Pflanzen und somit auch viele Orchideen sind sehr wahrscheinlich alle weggespült und liegen auf dem Meeresgrund oder unter Schutt und Asche.
      Die Menschen von Sendai Orchids die alles aufgebaut haben stehen wie die anderen vor dem nichts. Ich darf nicht daran denken. Sendai Orchids waren auch oft in der Schweiz an Ausstellungen und vielleicht hat der eine oder andere unter Euch auch direkt oder indirekt eine Orchidee von dort welche er pflegt.

      Das Dendrobium hat schlanke, runde Pseudobulben , etwa 70 cm hoch. Die eher rundlichen und fleischigen Blätter sind wechselständig angeordnet. Die Inflorescenzen erscheinen ähnlich wie bei Dendr. thyrsiflorum und Dend. farmeri direkt aus dem vorletzten Blatt der Pseudobulben. Die Blüten sind zunächst rosa und verwandeln sich danach leicht rosé. Auf dem Bild sieht man das schlechter. Dort scheinen sie fast weiss.

      Ich nehme an, dass die Art zur Dendrobium Callista Gruppe gehört und vielleicht sogar in Australien heimisch ist.
      Bis jetzt habe ich noch keinen Namen für meine "Kleine" " Grosse".

      Sie ist und bleibt eine Erinnerung. An den Ort Sendai und das Schicksal der Menschen die man persönlich gekannt hat und ebenso das Schicksal der Tiere und der Pflanzen!

      grischa-France

    • Re: Dendrobium aber welches?

      @ grischa_france

      erinnert wirklich an eine den. farmeri, aber die sepalen und petalen sind bei dieser spezies anders geformt. die fameri gibt es auch in einer leicht pinkfarbenen variante. habe selber eine hier. sie hat vor vier wochen geblueht.
      deine geschichte klingt sehr traurig wie alle geschichten, die man derzeit aus japan zu hoeren bekommt. es gibt fuer die auswirkungen dieser naturkatastrophe schuldige. nur, wenn man die strukturen und mentalitaet der fernoestlichen gesellschaften kennt, weiss man, dass die armen menschen die noch unuebersehbaren lasten tragen werden.
    • Re: Dendrobium aber welches?

      Ich wusste bislang nicht, dass es einen Pink-Schlag von Dend. farmeri gibt. So lernt man dazu. Habe einige sehr grosse und blühwillige Den. farmeri hier. Bei D.farmeri ist ja auch die Pseudobulbe typisch 3-Eckig und wie "verkantet" , statt rund.
      Gerade blüht auch Den.chrysothoxum und 3 D.thyrsiflorum werden in ca 4 Wochen zur Blüte kommen. Bei mir ist alles später dieses Jahr. Ca 6 Wochen! Eigenartig!?
      grischa-France
    • Re: Dendrobium aber welches?

      grischa-france schrieb:


      Ich wusste bislang nicht, dass es einen Pink-Schlag von Dend. farmeri gibt. So lernt man dazu. Habe einige sehr grosse und blühwillige Den. farmeri hier. Bei D.farmeri ist ja auch die Pseudobulbe typisch 3-Eckig und wie "verkantet" , statt rund.
      Gerade blüht auch Den.chrysothoxum und 3 D.thyrsiflorum werden in ca 4 Wochen zur Blüte kommen. Bei mir ist alles später dieses Jahr. Ca 6 Wochen! Eigenartig!?
      grischa-France


      schade, dass meine nicht mehr bluet. sie hatte 12 bluetentrauebn. hatte auch nicht die zeit ein foto zu schiessen. orgendwo habe ich aber noch ein bild aus dem vorjahr, dass ich versuche zu finden. darauf siehst du deutlich die pink var.
    • Re: Dendrobium aber welches?

      hallöchen alle zusammen,

      bei meinem letzten gang durch einen gartencenter habe ich meine dendrobium mit einem namenetikett versehen gesehen; es ist eine fire and ice! egal wie sie heisst, mir gefällt sie, weil ihre blüten einfach sooo schön sind :D

      außerdem habe ich ja auf euren rat hin meine zygopetalum in einen baum gehängt; genauer ist das bei mir ein maiblumenstrauch und seht selbst, es gefällt ihr scheinbar sehr gut darin und sie bekommt hm tja nun entweder einen blütentrieb oder ein neues blatt. kann das jemand von euch besser erkennen?

      danke und grüße
      karin

    • Re: Dendrobium aber welches?

      Hallo Karin,

      es ist definitiv ein Neutrieb.
      Deine Chancen stehen gut, das dieser auch bald in voller Pracht blüht.
      Falls du das Zygopedalum "luisendorf" hast, bildet sich der BT noch bevor die Bulbe ausgereift ist.
      Das ist bei dieser schönen duftenden Hybride eine Ausnahme.
      Ich gehe mal davon aus, das du sie in einem Baumarkt erworben hast?????

      vadi1
    • Re: Dendrobium aber welches?

      orchi schrieb:


      hallöchen alle zusammen,

      bei meinem letzten gang durch einen gartencenter habe ich meine dendrobium mit einem namenetikett versehen gesehen; es ist eine fire and ice! egal wie sie heisst, mir gefällt sie, weil ihre blüten einfach sooo schön sind :D

      außerdem habe ich ja auf euren rat hin meine zygopetalum in einen baum gehängt; genauer ist das bei mir ein maiblumenstrauch und seht selbst, es gefällt ihr scheinbar sehr gut darin und sie bekommt hm tja nun entweder einen blütentrieb oder ein neues blatt. kann das jemand von euch besser erkennen?

      danke und grüße
      karin




      ja, es ist eine neue bulbe, die sich da zeigt. bald wirst du hoffentlich auch die neue bluete sehen.