Countdown zum FRÜHLING!

    • Re: Countdown zum FRÜHLING!

      Gartenfrosch schrieb:


      Wir üben heute das Bayerische „hohe A“.


      :D
      Nun dann. Ich möchte kontern 8)

      "Schelled se et an sellra Schell, sell Schell schelld et. Schelled se liabr an sellra Schell, sell Schell schelld".

      Sagte der Hausmeister zum Briefträger/Gerichtsvollzieher/Besucher, der verzweifelt vor den Klingelschildern stand.

      Prof. Fröschl wird in Sachen sprachlicher Verwirrung gerne aushelfen :D
    • Re: Countdown zum FRÜHLING!

      kuerzlich schrieb:


      Gartenfrosch schrieb:


      Wir üben heute das Bayerische „hohe A“.


      :D
      Nun dann. Ich möchte kontern 8)

      "Schelled se et an sellra Schell, sell Schell schelld et. Schelled se liabr an sellra Schell, sell Schell schelld".

      Sagte der Hausmeister zum Briefträger/Gerichtsvollzieher/Besucher, der verzweifelt vor den Klingelschildern stand.

      Prof. Fröschl wird in Sachen sprachlicher Verwirrung gerne aushelfen :D


      Alles klar! Sehr hilfreicher Hinwies, Dange!

      Abr i hann heid schon bei dr Nachbre gschellad ghed, dera ihra Schell hett gschellat, abr se war ned do, drum hanni umsunschd gschellat. :(
      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!
    • Noch 84 Tage bis zum FRÜHLING!

      Zustandsbericht aus Oberbayern am Tage von Mayas Weltuntergang (da mach ich mir aber keine großen Sorgen, weil die Hochkultur der Maya sich ja schon vor 1200 Jahren selbst durch ständige Bürgerkriege zerstört hat.)

      Es regnet den ganzen Tag und der Schnee ist weg:



      Es bleibt bis auf Weiteres frostfrei, an den Feiertagen erwarten wir Föhn, so dass es am Heiligen Abend sage und schreibe 16°C warm werden soll, also (beinahe) KARIBISCHE WEIHNACHTEN!?!, gell. :D

      Man glaubt’s ja kaum: Das Löwenmäulchen hat bisher Alles gut überstanden:



      Ich kann mir aber kaum vorstellen, dass das bis zum Frühling gut gehen kann:



      Auch die Bodeneckerrose „Sorrento“ blüht noch:



      Die Ringelblumen hingegen sehen jetzt so aus:




      !
      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!
    • Re: Countdown zum FRÜHLING!

      @ Gartenfrosch

      Sehr schön, diese Fotos im Dezember, an einem solchen Tag! :love: :love: Vermutlich wußten die Mayas mit ihrem Kalender einfach nicht mehr weiter. :D :D Da sie sich, wie Du schon geschrieben hast, schon vor so langer Zeit durch ständigen Unfrieden selbst zerstört haben, ist ihre sogenannte, in der heutigen Zeit oft propagierte "Weisheit", für uns auch nicht wirklich relevant. :D Deine wunderschönen Bilder sprechen eine andere Sprache: die Botschaft vom Leben, das sich selbst unter ungünstigen Bedingungen mit seiner Schönheit immer wieder durchsetzt und uns erfreut. :sun: :sun: Danke für die Fotos, sie sind super. :clapping: :clapping:
    • Re: Countdown zum FRÜHLING!

      lena1964 schrieb:


      :D :D :D :D ja dieser angebliche untergang, komisch nur das wir heute noch leben :D :D

      so sieht jetzt meine ringelblume auch aus :D MATSCHE
      ich glaube ich hab die falschen blumen im garten.

      sag mal wie geht es denn deiner Spiranthes? blüht sie immer noch?
      LG Lena


      In Abwandlung dieses Spruches über falsche Kleidung:
      Falsche Blumen gibt es nicht, nur falsches Wetter! :D

      Hab die Spiranthes gestern besucht bei strahlendem Sonnenschein: Zwei ziemlich braungraue Stengel, nicht fotogen, tragen jetzt sowas wie Fruchtstände. hab sie mal einfach sie gelassen... was wohl draus wird?
      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!
    • Re: Countdown zum FRÜHLING!

      Violetta schrieb:


      @ Gartenfrosch

      Sehr schön, diese Fotos im Dezember, an einem solchen Tag! :love: :love: Vermutlich wußten die Mayas mit ihrem Kalender einfach nicht mehr weiter. :D :D Da sie sich, wie Du schon geschrieben hast, schon vor so langer Zeit durch ständigen Unfrieden selbst zerstört haben, ist ihre sogenannte, in der heutigen Zeit oft propagierte "Weisheit", für uns auch nicht wirklich relevant. :D Deine wunderschönen Bilder sprechen eine andere Sprache: die Botschaft vom Leben, das sich selbst unter ungünstigen Bedingungen mit seiner Schönheit immer wieder durchsetzt und uns erfreut. :sun: :sun: Danke für die Fotos, sie sind super. :clapping: :clapping:


      Das hast Du wirklich schön gesagt, druckreif zum übers Bett hängen! :sun: :clapping:
      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!
    • Re: Countdown zum FRÜHLING!

      Gartenfrosch schrieb:




      In Abwandlung dieses Spruches über falsche Kleidung:
      Falsche Blumen gibt es nicht, nur falsches Wetter! :D

      Hab die Spiranthes gestern besucht bei strahlendem Sonnenschein: Zwei ziemlich braungraue Stengel, nicht fotogen, tragen jetzt sowas wie Fruchtstände. hab sie mal einfach sie gelassen... was wohl draus wird?



      jaaaaa, da hast du recht, es gibt nur falsches wetter :D

      ich könnte mir gut vorstellen, dass du im nächsten jahr viele kleine kinder als dank bekommst.


      LG Lena
      LG Lena
    • Re: Countdown zum FRÜHLING!

      lena1964 schrieb:


      Gartenfrosch schrieb:



      Hab die Spiranthes gestern besucht bei strahlendem Sonnenschein: Zwei ziemlich braungraue Stengel, nicht fotogen, tragen jetzt sowas wie Fruchtstände. hab sie mal einfach sie gelassen... was wohl draus wird?


      ich könnte mir gut vorstellen, dass du im nächsten jahr viele kleine kinder als dank bekommst.


      LG Lena


      Na, das wär ja'n Ding! :huh:

      Kann ich zwar kaum glauben, aber es wär wirklich der Gipfel der Gefühle! :sun:
      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!
    • WEIHNACHTEN! - Noch 81 zum FRÜHLING!

      Ich glaub er ist schon da!

      Also: wie versprochen kam gestern der Föhnsturm mit roher Gewalt, hat den letzten Schnee geschmolzen, den Fluss bis zur Dammkrone gefüllt, Christbaum umgeworfen und fuhr in meinen Kopf mit so einer Wucht, dass ich gar nicht glauben wollte, dass eine so große Migräne überhaupt in meinen Quadratschädel reinpasst. :bang:
      Nach 3 Aspirin und einer ausgiebigen Nachtruhe heut Früh dafür die Belohnung:

      Strahlender Sonnenschein sanfte Frühlingsluft, ja is denn heut schon Ostern?!? :sun:

      Musste erst arbeiten, dann raus in den Garten: Bin jetzt 2 Stunden in der Sonne gesessen, jetzt geht’s mir wieder superprächtig. :sun:
      Es ist sogar noch ein paar Grad wärmer als im Kölner Becken, ja wo gibt’s denn sowas? :huh:
      Äußerst dankbar für dieses schöne Weihnachtsgeschenk sende ich Euch Allen liebe Grüße :love: und wünsche von allen Fröschls: FROHE WEIHNACHTEN!!!
      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!
    • Frohe Feiertag, noch 80 Tage bis zum FRÜHLING!

      25. Dezember 2012 * 500 m ü.NN * 1006 hPa * 10:49 * strahlender Sonnenschein * + 8 °C * :sun:

      Trotzdem ein stimmungvolles Weihnachtsfesttagsbild von Tannenhain:





      Appropos Dialekte:
      Köln ist doch nicht allzuweit vom Sauerland entfernt, oder? Könnte ja sein, Lena wohnt sogar dort. Dann kannst Du uns sicher sagen, ob das stimmt, dass da jedes Dorf hinter jedem Hügel seinen eigenen Dialekt haben soll.

      So sagen, wie ich hörte, z.B. die Einen zu ihren Nachbarn:
      "Kümme mol rüwer, s'gübt Rüsebrü!"

      während man ein paar Kilometer weiter hören würde:
      "Kimme mol riewer, s'gibt Riesebrie!"

      Und schon ein Stückchen weiter im nächsten Tal heißt's dann:
      "Kömme mol röwer, s'göbt Rösebrö!"

      Gemeint ist damit übrigens eine Einladung zum Essen, die man in Hochdeutsch etwa so ausdrücken könnte:
      "Möchten Sie nicht heute zu uns zum Essen kommen, es gibt Reisbrei!"
      :)



      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!
    • Countdown: Noch 79 Tage bis zum FRÜHLING!

      Wir können Kürzlich beneiden!
      Sie hat genau den ruhigsten Punkt gefunden zwischen sibirischer Kälte und westdeutschem Dezemberfrühlung. :rock:

      Hier bleibt es frostfrei, aber kühler; so wächst wenigstens das Gras nimmer und überwuchert meine Wiesenkrokusse, die jetzt schon ihr Laub rausstrecken:
      Es sind über 1.000 Stück, werden vermutlich im Februar zu blühen beginnen, dann gibt's Fotos en masse!
      Dafür darf aber von Dezember bis Mitte Mai nicht gemäht werden, so bleiben sie stark und gesund für die kommenden Jahre! :)
      Nicht, dass ich jetzt ans Mähen denken würde, aber ab April muss ich sie dann täglich vehement verteidigen bis sie ausgereift sind und ihr Laub vertrocknet. :rock:
      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!
    • Re: Countdown zum FRÜHLING!

      ja, gartenfrosch, wann gab es das mal, dass es hier im kölnerloch kälter ist als in bayern, ich kann mich nicht erinnern. ihr hättet glatt grillen können :D :D

      leider wohne ich nicht im sauerland, ich wohne zwischen köln und düsseldorf, aber auch hier hat jedes gebiet eine etwas andere aussprache, vor allem in den dörfern merkt man das.

      übrigens Reisbrei hört sich bei mir so an: Riespapp

      ooooh, das muss ja traumhaft sein, sooooviel krokusse im rasen.
      im dezember mähen? kenn ich nicht, wer mäht denn im winter? :D


      LG Lena
      LG Lena
    • Re: Countdown zum FRÜHLING!

      Nääh, das hab ich mir schon gedacht, dass da Widerspruch aufkommt! – Natürlich mäh ich nie im Dezember, Januar und Februar, aber wenn der März richtig warm und feucht wird, wäschst das Gras schon wie verrückt drauf los. :rock:
      Und wer dann so einen Toprasen hat, also eine künstlich erzeugte oder gar als Rollrasen gekaufte Poaceenmonokultur, dem wird’s dann schnell zu lang, so dass viele hier schon Ende März, Anfang April zu mähen beginnen, obst as glabst oda ned! :huh:
      Bei mir geht das nun gar nicht, weil ich sonst meinen Krokussen den Gar aus machen würde. :(
      Hätte man noch Narzissen drin, wie in unserm Schlosspark, müsste man bis zum 15. Juni warten, bevor man erstmals mäht. :rock:
      Außerdem ist mein „Rasen“ eine Wiese mit vielen verschiedenen Wildkräutern, die ich teilweise sogar extra hergeschleppt und eingepflanzt hab, wie z.B. einen Soden, aus dem sich, aus meinem alten Garten transplantiert, so manches tolle Kräutlein neu ausgebreitet hat. Grassorten wachsen natürlich auch drin, aber nur ein ausgewogener Anteil. Dadurch bleibt meine Grünfläche ganzjährig saftig, dicht, aber völlig flach und begehbar, und IMMER blüht etwas, z.Z. z.B. Gänseblümchen! :sun:

      Mähen tu ich dann je nach Wuchs so alle 4 bis 8 Tage, wenn das „Gras“ trocken ist und erst, sobald die ganze Wiese im Schatten liegt, vom 15.5. bis 15.11., also „nicht von Dezember bis April“, genau wie geschrieben hab.
      Das dauert auf diese Weise übrigens jedesmal nur 17 Minuten für 100 m² incl. Vor- und Nachbereitung. :yes:
      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!
    • Re: Countdown zum FRÜHLING!

      fürs mähen ist mein mann zuständig, der muss ja auch etwas zu tun haben :D
      mein mann fängt auch dann an zu mähen an wenn die zeit gekommen ist, und er ist froh wenn die zeit für einige wochen vorbei ist. och nä, so ein sterilen rasen wer für uns auch nichts, viel natürlicher ist doch eine rasen mit wildkblumen die wollen ja auch leben. so wie du es beschreibst ist super, da haben die bienen und hummeln usw. auch etwas davon. mein vater hat vor ca. 20ig jahren klee gesät das sieht so schön aus, und die hummeln freuen sich.
      so genau nimmt mein mann das auch nicht, auch mit der uhrzeit nicht, er mäht wenn er die zeit hat, kann dann auch schon mal in der heißen mittagszeit sein, hilfe, da würde ich eingehen wie eine primel.
      siehst du, und durch die wildblumen konnte ich genau den richtigen platz für mein orchideenbeet finden, die haben mir genau gezeigt wo der beste platz ist.

      ich bin schon am überlegen ob ich ein stück im garten abteile, wo mein mann gaaaaaanz selten mäht, und ich bestimmte wildblumen säe die schmetterlinge usw. anziehen. drumherum und unter meinen apfelbäume und pfirsich könnte ich mir das gut vorstellen.
      LG Lena
      LG Lena
    • Noch 76 TAGE! Die Bilder des Tages

      Schaut mal: Heut war ein schönes Morgenrot mit anschließendem Sonneaufgang! :sun:



      Lena wird mich loben, dass ich da schon auf war - Lob zurück für Eure schöne Naturwiese mit Wildblumen für die Schmetterlinge! :clapping:

      Aber ich mußte halt heut arbeiten, sonst hätt ich sicher noch weitergeschlafen. Im Wnter ist ja der Sonnenaufgang auch nicht gar zu früh, das schaff ich grad noch, sonst bin ich halt naturgemäß Langschläfer. :blush:

      Aber wen ich schon raus muss, dann so zeitig, dass es kein Gehetzte gibt, so bleibt sogar noch Zeit zum Fotografieren und ich bin immer noch 1/4 Stündchen zu früh in der Arbeit! :)

      Also, so sah es heute Morgen im Terziären Hügelland aus:












      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!
    • Re: Countdown zum FRÜHLING!

      Danke, Gartenfrosch, für die herrlichen Fotos. :clapping: :clapping: :clapping: Bei uns war es heute Morgen sehr bedeckt und brauchte lange zum Hellwerden. Dafür haben wir jetzt, während ich hier schreibe, ein sehr schönes Abendrot, das sich in den Fenstern der Nachbarhäuser spiegelt, aber leider streckenweise mit grauen Wolken dazwischen. :D :D

      LG Violetta
    • Noch 75 Tage zum FRÜHLING!

      Violetta schrieb:


      Danke, Gartenfrosch, für die herrlichen Fotos. :clapping: :clapping: :clapping: Bei uns war es heute Morgen sehr bedeckt und brauchte lange zum Hellwerden. Dafür haben wir jetzt, während ich hier schreibe, ein sehr schönes Abendrot, das sich in den Fenstern der Nachbarhäuser spiegelt, aber leider streckenweise mit grauen Wolken dazwischen. :D :D

      LG Violetta


      Sei nicht bekümmert über die Wolken! Würden sie die Sonnenstrahlen nicht brechen und widerspiegeln, wäre der klare Himmel um diese Tageszeit bestenfalls blassbalu.
      Also: keine Wölkchen, kein Morgen- oder Abendrot. ;)

      Gestern hatt ich ja echt das Glück, arbeiten zu dürfen, so mußte ich früh aufstehen, hab den schönen Himmel erlebt, konnte ihn aufnehmen, und so habt Ihr auch was davon! ;)

      Das warme Frühlingswinterwetter setzt sich ja fort, obwohl ich abends "eine geschlagene halbe Stunde" (Echtzeit 14 Minuten! :blush: ) die Scheibe abkratzen mußte, bevor wir gestern heimfahren konnten. X(

      Trotzdem ist es wahrscheinlich, dass noch frostige Zeiten drohen wie im letzten Februar. Davor haben wir ja alle ein bisschen Angst, vor allem wegen unsrer Gartenpflanzen.
      Drum für alle zur Vorbereitung, was dann zu tun sei, als heutiges Kalenderbaltt mal wieder was von Heinz Erhardt:




      [center]Herbstzeit

      Wenn Blätter von den Bäumen stürzen,
      die Tage täglich sich verkürzen,
      wenn all die Maden, Motten,
      Mücken, die wir vergaßen zu zerdrücken,
      von selber sterben, so glaube mir:
      Jetzt steht der Winter vor den Tür!

      Ich lass ihn stehen, ich spiel ihm einen Possen,
      ich hab die Tür verriegelt und fest abgeschlossen.
      Er kann nicht rein - ich hab ihn angeschmiert.
      Ja! Jetzt steht der Winter vor der Tür - und friert!

      Heinz Erhardt
      [/center]
      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!