SACHEN ZUM LACHEN

    • Re: SACHEN ZUM LACHEN

      hallo ihr lieben,
      die schlafenden katzen fand ich sooooo süß die musste ich euch zeigen. durch zufall gefunden.

      @bea
      ich denke dein odin hat sich nur schlafend gestellt, er wollte bestimmt die vögel veräppeln um besser an ein sonntagsbraten zukommen :D :D

      @maunzi
      vor lauter katzen hab ich dich doch glatt vergessen
      sehr schönes gedicht :clapping:
      LG Lena
      LG Lena
    • Re: SACHEN ZUM LACHEN

      Jaaaa, die Schlafkätzchen sind der Brüller! Daaaanke fürs Finden! :sun:
      Und auch die andren Beiträge sind Spitze.
      Wollt noch was von Emil Steinberger finden, der ist einer meiner Lieblinge. Aber der hat's wohl zu gut geschützt, da müsst man sich schon 'ne DVD kaufen, wenn man nicht nur Miniausschnitte sehen will.

      Bin heut Babysitter bei Suki. :sun: - Mann, is die gewachsen: doppelt so groß und schwer wie letzte Woche!



      Wir haben schon gespielt, geschmust, gegessen, abgespült, Kistchen sauber gemacht, gelüftet und derweil draußen den Schnee betabst.



      Seht mal, wie interessant es dort draußen ist, da war ich heut schon!



      Aber richtig eisig + nass war's, da friert's mich gleich vom Hinschaun schon an den Zehen,



      spielen wir doch lieber wieder drinnen bei Opa,



      schließlich haben Mama, Tante und Besucher mir jede Menge coole Spielsachen geschenkt.



      Huuiiih!


      Wenn sie dann durch Luft wirbelt, 10 x hintereinenander einen 3/4 Meter hoch springt oder mit 200 Umdrehungen/Min. diesem Spielwuschel nachsaust, immer im Kreis herum, kann ich Euch das leider nur beschreiben, da versagt jede Fototechnik! :D
      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!
    • Re: SACHEN ZUM LACHEN

      kuerzlich schrieb:


      Mein lieber Fröschl,
      die kleinen Würmer sind so herzig. Ich hab meine Erstlinge im Alter von nicht ganz 5 Monaten gehabt. Die sind da noch so tapsig und verwirrt :)


      Ja, echt!
      Dabei entwicklet sie sich täglich spürbar weiter, körperlich und charakterlich.
      War sie vor wenigen Tagen noch ganz mit sich selbst und ständigem Spielen beschäftigt, baute sie gestern, als ich sie allein gesittet hab, schon soziale Bindungen auf, hat sich also nicht nur immer flüchtend auf den Katzenbaum gesetzt, wenn man sie knuddeln wollte, sondern richtig mal zu mir hergelegt, erst mal auf den Teppich, dann auf den Nebenpolster und schließlich auch auf meine Sofadecke bis aufn Schoss zum Streicheln und Kraulen.
      Heute warn wir einen Haufen Leute zum Unterhalten und Bilder anschaun, da ham wir sie einfach mit reingenommen und erlebten eine perfekte Failienkatze, die sich voll aktiv und dann gemütlich aufm Polster entspannend integriert hat.
      Sie ist heute 84 cm lang von der Kralle bis zur Schwanzspitze und kann schon fast genau 1 Meter hoch nach ihrem Lieblingsviech springen.
      Bin schon sehr gespannt, was sie als nächstes bereithält.
      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!
    • Re: SACHEN ZUM LACHEN

      super bilder, danke gartenfrosch
      ja, genieße diese kurze zeit, denn wenn die kleenen dinger noch sooo jung sind, dass ist eine unvergessene schöne zeit. ich finde es gut das du ihr die zeit gibst, denn so fühlen sie sich wohl wenn sie den tag der menschlichen zuneigung selber aussuchen dürfen.
      LG Lena
      LG Lena
    • Re: SACHEN ZUM LACHEN

      Türen öffnen ist doch voll cool, es ei denn, diejenige des Vogelzimmers ist nicht abgeschlossen, also nie den Schlüssel umzudrehen vergessen!
      Ich denke Suki lernt es auch irgendwann, ich hab’s ihr schon gezeigt, aber sie ist noch zu leicht, um die Klinke runterzudrücken und hat auch den Mechanismus noch nicht verstanden, dafür ist sie schon Meisterin im „den Deckel vom Futter werfen“, wenn sie Appetit hat, das ist unterhaltsamer für sie als einfach zum Napf gehen und fressen und hält die Nahrung vorher sauber.
      Mein Poldi früher konnte auch Türen öffnen, was mir sehr angenehm war, weil ich dann nicht mehr aufstehen musste, wenn er mitten in der Nacht zur Toilette wollte. Nur das Schließen wollte er nicht verstehen, so dass es danach etwas zog.
      Er hatte es von seiner Mutter gelernt, einer Siamesin: Die lebte mit einem Hund namens Tosca der Rasse Mastino Napolitano zusammen im Hause meiner Eltern. Das ist so ein Koloss von ca. zwei Zentnern und hätte doch leicht jede Klinke mit einer einzigen Zehe drücken können. Aber Tosca bat immer die kleine Katze, ihm die Türen zu öffnen, was sie dann auch zwar lauthals schimpfend und meckernd tat. Erst als sie gestorben war, öffnete Tosca die Türen selbst mit der Pfote. Sie konnte es also doch, wollte sich aber wohl lieber bedienen lassen. Oder sie wusste, dass die Siamesin die wirkliche Herrscherin des Hauses war und wollte als folgsames Hundchen nichts Unerlaubtes tun. Schließlich hat sie nie erfahren wie riesig und stark sie war, weil sie immer nur kleine Tiere um sich sah.
      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!
    • Re: SACHEN ZUM LACHEN

      Maunzi schrieb:


      Meine Katze macht mir Angst, sie ist zu clever. Jetzt hat sie gelernt, auf die Türklinke zu springen, um die Tür zu öffnen. Damit hat sie Weg frei zu unserem Wellensittich, also muss der Käfig zu bleiben, wenn ich auf Arbeit bin. Dabei tut er so scheinheilig brav, der Bazi.


      Tigermuster auf weiß, echt ein schönes Tier - und die rosa Zehen, einfach süß, der kuschelige Schmusetiger! Der Sittich sollte aber wirklich im Käfig bleiben, wenn er allein mit dem Raubtier ist.
      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!
    • Re: SACHEN ZUM LACHEN

      ja, warum soll denn der hund die türe öffnen wenn man doch eine katze dafür hat :D :D
      unsere katze hat einen eigenen eingang, bis die das mal kapiert hat das man nicht nur raus kann sondern auch rein. das habe ich ihr mit kochschinken beigebracht, erst funktionierte das wirklich nur mit kochschinken dann hat es fürchterlich geregnet, seitdem funktioniert das auch ohne.
      selber öffnen ist doch auch viel schööööner :D


      LG Lena
      LG Lena
    • Re: SACHEN ZUM LACHEN

      Maunzi schrieb:


      Ist das Loriot?


      Ja, sicher! .- Wie man an Herrn und Frau Hoppenstedt im gemütlichen Ställchen eindeutig erkennen kann. ;)

      Es stammt aus einem speziellen Loriot-Kalender, den ich von meinen Kindern zu Weihnachjten geschenkt bekam.
      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!
    • Re: SACHEN ZUM LACHEN

      Ich geb euch mal die Bilder von meinem Felix und seinem Freund, eben Bonny und Clyde. Der auf dem Boden sitzt, ist mein Felix und der auf dem Hocker sein Freund Peterle. Den hab ich jetzt als Pflegekater, weil seine Familie aus verschiedenen Gründen in verschiedenen Krankenhäusern ist.





      Liebe Grüße von der Maunzi ( die ab übermorgen 5 Tage Urlaub hat ) :)
    • Re: SACHEN ZUM LACHEN

      Hallo Maunzi,

      was für hübsche Katerchen. Die beiden sehen aus wie Zwillinge. Es ist ja eher selten, daß sich Katzen, die nicht in einem Haushalt wohnen, sich gut verstehen. Aber das macht die jetzige Situation natürlich einfacher.
      Ich wünsche Dir einen schönen Urlaub.

      Liebe Grüße, Bea