Alle Jahre wieder.....

    • Re: Alle Jahre wieder.....

      Vielen Dank auch noch an Lena und Violetta, die auch ihre nützlichen Erfahrungen zu den schnurrenden Familienmietgliedern beigesteuert haben. Und auch noch mal an Bea! :)
      Anhand der verschiedenen Schilderungen kann man gut erkennen, wie unterschiedlich diese Tierart in ihren Wünschen und Aktivitäten sein kann:
      Die eine schmust mit jedem, Poldi kam eine Woche nicht aus seinem Versteck, bevor er jemand Unbekannten genau beobachtet und Vertrauen gefasst hatte; eine jagt fachgerecht ohne es je gesehen zu haben, andre fürchten oder ekeln sich fast vor lebender Beute... schau ma mal, dann seh ma’s scho!
      Auf jeden Fall will ich auf unser neues Kätzchen persönlich eingehen!
      Ich werde jedenfalls, wenn die Kleine da ist, sehr genau drauf achten, was sie zu mir „sagt“ und welche Bedürfnisse sie erkennen lässt und dann alles tun, um für das liebe Tierchen die besten Möglichkeiten zu schaffen, obwohl sie ja nicht mir persönlich gehört.
      Aber das wird schon klappen, ich bilde mir wirklich ein, Katzen verstehen zu können!
      Wir haben das Thema jetzt wirklich ziemlich erschöpfend durch, ich glaub wir können es jetzt mal vorerst wieder wechseln bzw. darauf zurück kommen, worum's ursprünglich ging:

      EINEN SCHÖNEN 4. ADVENT AN EUCH ALLE!!!



      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!
    • Re: Alle Jahre wieder.....

      @ Bea
      ich möchte jedes Deiner Worte unterstreichen! :clapping: :clapping: :clapping: Genau so sehe ich das auch.


      @ Gartenfrosch
      Zuerst einmal danke für das schöne Foto! :love: :sun: :clapping:

      Ja, stimmt, Du hast durchaus Recht, jede Katze hat ihren eigenen Charakter. Das beste Beispiel sind die vier Katzen meiner Tochter, davon 3 aus dem Tierheim. Die erste ist die süßeste und sanfteste Schmusekatze, die man sich vorstellen kann. Sie würde niemals eine Kralle gegen einen Menschen ausfahren. Die zweite ist das genaue Gegenteil. Gelegentlich schmust sie auch gerne, aber lieber tobt und spielt sie (besonders nachts) und ist stets bereit, in einem übermütigen Spiel auch ihre Krallen gegen Menschen einzusetzen.
      Die dritte ist wieder eine sehr verschmuste Katze, die aber panische Angst davor hatte, nach draußen zu gehen. Jedes Geräusch ist ihr zu laut und sie sucht dann wieder Zuflucht in der Wohnung. Wer weiß, was sie in ihrem früheren Leben erlebt hat, dass sie solche Angst hat. Meine Tochter und mein Schwiegersohn sind immer wieder mit ihr auf dem Arm auf die Terasse gegangen, um sie ganz langsam nach draußen zu gewöhnen. Anfangs hat sie sich vor Angst festgekrallt, nach einigen Monaten ging sie (immer noch sehr scheu, sobald sie draußen war), aber von selbst auf Entdeckungsreise.
      Die vierte ist ein zugelaufener Kater, der sehr krank, schwach und völlig ausgehungert immer wieder auf der Terasse erschien und mit den anderen in die Wohnung wollte. Er schien sehr an Menschen gewöhnt, hatte aber anscheinend kein Zuhause mehr. Meine Tochter ist dann mit ihm zum Tierarzt, hat ihn gesund gepflegt, kastrieren lassen, aber sein ehemaliges Zuhause konnte sie trotz Nachforschungen nicht ausfindig machen. So durfte er bleiben und ist inzwischen ein Prachtstück von einem Kater, schneeweiß mit wenigen grau-schwarzen Flecken, ein ganz besonder schönes und sehr anhängliches Tier mit einem sehr dichten Fell. Er scheint ein Burma-Mischling zu sein und sieht aus wie ein kleiner Teddybär. Also vier ganz verschiedene Katzen-Charaktere, aber alle vier Katzen können Tag und Nacht durch die Katzentüren nach draußen und führen ein glückliches Katzenleben.
      Dies nur als abschließendes Beispiel und natürlich mit dem Wissen, dass es so nicht überall möglich ist.
      Ich wünsche Dir und Deinen Lieben noch sehr viel Freude mit eurem Kätzchen. :yes: :)

      LG Violetta
    • Re: Alle Jahre wieder.....

      Das war wiederum sehr schön! Jede Katzengeschichte ist eine neue Erfahrung. :clapping:

      Nun hab ich lange gesucht und das Gedicht gefunden:

      [center]

      Die Katze

      Anmutsvoll,
      in wilder Schönheit –
      Sie kann so zärtlich sein
      und Dir folgen,
      wenn sie Dich liebt.
      Doch nie
      wirst Du erreichen,
      dass in Allem
      sie blind sich
      wie ein Hund
      dir fügt.
      Sie bleibt die Katze,
      das genügt.

      Lori Merk[/center]


      FROHE WIEHNACHTEN FÜR EUCH ALLE!

      So feiern wir heute:



      Morgen bringt ich Euch Plätzchen mit!
      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!
    • Re: Alle Jahre wieder.....

      Auch von mir die herzlichsten Weihnachtswünsche. Wir waren gerade spazieren und wenn man es nicht wüsste, könnte man denken ,der Frühling naht. Meine ( zum wievielten Mal dieses Jahr ) gebackenen Plätzchen sind fertig, 2 Hasen in der Pfanne und so kann Weihnachten und hoffentlich meine Kinder kommen. Eine besondere Überraschung hatte ich am letzten Arbeitstag. Mein früherer Kollege hatte mich nicht vergessen und 12 Hasenköpfe vorbeigebracht. Er ist Hasenzüchter, zu Weihnachten hat er dann Massenaufträge und denkt dabei immer an mich, weil ich die Köpfe so gern mag. Alles Liebe wünscht euch die Maunzi.
    • Re: Alle Jahre wieder.....

      Maunzi schrieb:


      Auch von mir die herzlichsten Weihnachtswünsche. Wir waren gerade spazieren und wenn man es nicht wüsste, könnte man denken ,der Frühling naht. Meine ( zum wievielten Mal dieses Jahr ) gebackenen Plätzchen sind fertig, 2 Hasen in der Pfanne und so kann Weihnachten und hoffentlich meine Kinder kommen. Eine besondere Überraschung hatte ich am letzten Arbeitstag. Mein früherer Kollege hatte mich nicht vergessen und 12 Hasenköpfe vorbeigebracht. Er ist Hasenzüchter, zu Weihnachten hat er dann Massenaufträge und denkt dabei immer an mich, weil ich die Köpfe so gern mag. Alles Liebe wünscht euch die Maunzi.


      Das ist ja interessant!
      Falls nicht genug Kinder kommen oder keinen Hunger haben sollten: Wir würden einspringen!
      Was macht man bloß mit den Köpfen der Hasen? Kochen, is ja klar - aber was is da dran essbar? Ah, ich weiß, die weichen Löffel, stimmt's?
      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!
    • Re: Alle Jahre wieder.....

      Gartenfrosch schrieb:


      Maunzi schrieb:




      Das ist ja interessant!
      Falls nicht genug Kinder kommen oder keinen Hunger haben sollten: Wir würden einspringen!
      Was macht man bloß mit den Köpfen der Hasen? Kochen, is ja klar - aber was is da dran essbar? Ah, ich weiß, die weichen Löffel, stimmt's?




      Oh Gott, ich hab mir das grad vorgestellt, ein Hasenkopf mit Ohren in der Pfanne und ich dann am Abnagen derselben. Das sähe bestimmt lustig aus, aber die sind ja zum Glück nicht dran. Aber die Plätzchen sind dank meines mittleren Sohnes ( wieder ) fast alle.

    • Re: Alle Jahre wieder.....

      Maunzi schrieb:


      Oh Gott, ich hab mir das grad vorgestellt, ein Hasenkopf mit Ohren in der Pfanne und ich dann am Abnagen derselben. Das sähe bestimmt lustig aus, aber die sind ja zum Glück nicht dran.



      Ich halt's jetzt aber vor Neugier kaum noch aus!

      WAS MACHST DU DENN NU MIT DEN 12 HASENKÖPFEN??? :huh:
      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!
    • Re: Alle Jahre wieder.....

      In Wirklichkeit ess ich die liebend gern. Bei 12 Köpfen kriegt man auch eine richtig gute Soße. Ja, was haben Hasenköpfe? Wunderbar fleischige Bäckchen, Zunge, Hirn und Fleisch drumherum. Das Lustige daran ist, dass unsere Fleischer keine Köpfe mehr einzeln haben und bei vielen Bekannten regelrechter Streit ist, wer nun den Kopf kriegen kann. Meine 2 Hasen sind nun verputzt, die Knochen und die Restsoße haben die 2 Hunde meines Jüngsten verwertet.
    • Re: Alle Jahre wieder.....

      Ja, das Abnagen finde ich auch bissel widerlich. Wir kochen die aus und geben die Soße dann zum Braten dazu, Maunzi hat Recht. Das gibt wirklich ne`gute Soße!! Aber unser Sohn knaubelt die dann auch ab und meint, "das ist was Feines"!
      LG Andrea





      Es ist Alles nicht so einfach, wenn man`s doppelt nimmt!
    • Re: Alle Jahre wieder.....

      *brrrrr* Bei dem Thema werd ich wieder grad 11 Jahre alt und darf die Taube nochmal streicheln. Hat meine Urgroßmutter in der Waschküche zu mir und meinen Geschwistern gesagt und dann einer nach der anderen den Hals umgedreht. Hinterher war Pflicht zu essen. Ich hätte mich beinahe übergeben *würg*
      Seitdem gehe ich Fleisch mehr oder weniger aus dem Weg.
      Die kopflose Henne war auch noch so eine Erfahrung im gleichen Alter.

      Ich gönne jedem das Mahl seiner Wahl, ich selber habs mittlerweile eher vegetarisch ;)
    • Re: Alle Jahre wieder.....

      kuerzlich schrieb:


      *brrrrr* Bei dem Thema werd ich wieder grad 11 Jahre alt und darf die Taube nochmal streicheln. Hat meine Urgroßmutter in der Waschküche zu mir und meinen Geschwistern gesagt und dann einer nach der anderen den Hals umgedreht. Hinterher war Pflicht zu essen. Ich hätte mich beinahe übergeben *würg*
      Seitdem gehe ich Fleisch mehr oder weniger aus dem Weg.
      Die kopflose Henne war auch noch so eine Erfahrung im gleichen Alter.

      Ich gönne jedem das Mahl seiner Wahl, ich selber habs mittlerweile eher vegetarisch ;)


      Da sieht man mal, was Dir die Oma Gutes getan hat damit, denn Dir schmeckt’s seitdem vegetarisch und das ist sicher viel gesünder als das was wir Fleischfresser uns als Festtagsbraten wünschen! :yes:

      Also, Maunzi, vielen Dank für das Rezept mit den Hasenköpfen, ich werd zwar kaum je die Ggelegneheit dazu bekommen, es selbst zu bereiten, aber wenn ich die mal irgendwo kriegen kann... DAS MUSS ECHT TOTAL LECKER SEIN!!! :sun:
      Upps, jetzt hab ich dieses Wort gesagt, wo’s dem Bayer die Zunge verdreht, ich meinte natürlich:
      Des schmeggt betimmd bärig! Sozusogn sauguat. :D
      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!
    • Re: Alle Jahre wieder.....

      Gartenfrosch schrieb:


      Da sieht man mal, was Dir die Oma Gutes getan hat damit, denn Dir schmeckt’s seitdem vegetarisch und das ist sicher viel gesünder als das was wir Fleischfresser uns als Festtagsbraten wünschen! :yes:


      Ach weisst Du, so bitter konsequent bin ich da auch nicht. Aber ausser sehr selten Schweinefleisch tut sich bei mir nix mehr. Ich hab einfach kein sonderliches Bedürfnis danach.
      Aaaaber, den Katzen sei es gedankt, toter Vogel und Rind wandern endlos in meinen Einkaufskorb *ja Hasi, ich komm schon. Nein, ich hab dich nicht vergessen* :D
    • Re: Alle Jahre wieder..... Die Stunde der Gartenvögel

      Hey, Leute!
      Am Wochenende findet wieder die jährliche stunde der Wintervögel statt.
      Wer in Bayern die Vögel in seinem garten beobachten und zählen will, kann hier mitmachen:

      lbv.de/aktiv-werden/stunde-der-wintervoegel.html


      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!