NATURSCHUTZGEBIET "Garchingen HEIDE"

    • Re: NATURSCHUTZGEBIET "Garchingen HEIDE"

      Maunzi schrieb:


      Einfach herrlich die Fotos. Aber bei uns ist es auch endlich warm. Ich hatte dafür zwar übers Wochenende einen scheußlich starken Migräneanfall, aber seit heut nachmittag ist der Kopf wieder klar und ich hab Huflattich gezupft. Im Garten blühen schöne Nester von Krokussen und man hat einfach nur gute Laune. :sun: Liebe Grüße von der Maunzi.


      Vielen Dank erneut fürs Lob! :blush:
      Ja, immer muss man alles Schöne irgendwie büßen, gell. :(
      Ich spürte gestern bei der schönen, langersehnten "Hitze" auch plötzlich wieder meinen Schädel und Schwindelgefühl, aber es ist zum Glück schnell vergangen. Meine "Hausmittel" sind: Wasser und Magnesium trinken, eine Stunde hinlegen mit dem Kätzchen aufm Kopf, eine Stunde Tätigkeit an frischer Luft und Secale Quartz Globuli von Wala sowie Aspirin.
      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!
    • NATURSCHUTZGEBIETE im Umfeld der "Garchingen HEIDE"



      Im Bereich des Naturschutzverbunds im Münchner Nordosten befindet sich u.a. auch eine weitläufige Magerwiesenlandschaft um die kleine Siedlung Hochmutting südwestlich der Parkanlagen der Barockschlösser in Schleißheim.



      Von dieser besonders zauberhaften Heidewiese dürft Ihr Euch im Sommer noch mehr erwarten.
      Jetzt im April fand ich dort erst mal blühendes Gras,


      Veilchen,


      Küchenschellen


      und diese kleine Rosettenpflanze


      sowei eine, die schon fast blüht



      austreibenden Mauerpfeffer,


      einen Schmetterlingsblütler, dessen Wurzeln als Wirtspflanze der schönen orangen Nestwurz dienen,



      und Blattrosetten unbekannter Art und dieses Pflänzchen, das mir ganz besonders gefiel: Was isses bloß?



      Liebe lena, Bea, Kürzlich...,
      BITTE HELFT MIR DOCH ALLE DIE UNBEKANNTEN ZU BESTIMMEN! :)


      Bilder
      • Rosetten.jpg

        171,87 kB, 1.024×768, 154 mal angesehen
      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!
    • Re: NATURSCHUTZGEBIET "Garchingen HEIDE"

      Gartenfrosch schrieb:




      Im Bereich des Naturschutzverbunds im Münchner Nordosten befindet sich u.a. auch eine weitläufige Magerwiesenlandschaft um die kleine Siedlung Hochmutting südwestlich der Parkanlagen der Barockschlösser in Schleißheim.



      Von dieser besonders zauberhaften Heidewiese dürft Ihr Euch im Sommer noch mehr erwarten.
      Jetzt im April fand ich dort erst mal blühendes Gras,


      Veilchen,


      Küchenschellen


      und diese kleine Rosettenpflanze


      sowei eine, die schon fast blüht



      austreibenden Mauerpfeffer,


      einen Schmetterlingsblütler, dessen Wurzeln als Wirtspflanze der schönen orangen Nestwurz dienen,



      und Blattrosetten unbekannter Art und dieses Pflänzchen, das mir ganz besonders gefiel: Was isses bloß?



      Liebe lena, Bea, Kürzlich...,
      BITTE HELFT MIR DOCH ALLE DIE UNBEKANNTEN ZU BESTIMMEN! :)





      wirklich tolle fotos!!!!
      diese gegend habe ich schon 1968 genossen, damals noch kein naturschutzgebiet.
    • Re: NATURSCHUTZGEBIET "Garchingen HEIDE"

      lena1964 schrieb:


      um die unbekannten zu bestimmen fehlen die blüten. ich kann damit leider gar nichts anfangen :D
      wie immer super tolle bilder :clapping:
      LG Lena


      Das ist ja grad, das Spannende! Die sind jetzt schon zu finden, aber blühen tun sie halt zur Ziet nicht, aber ich wüßte zu gern, welche Pflänzchen es sind. :blush:
      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!
    • JETZT GEHT DIE POST AB in der Garchingen HEIDE!!!

      Das haltet Ihr nicht für möglich, was sich in nur ZWEI! Wochen alles tut: :huh:

      Gestern kam ich wieder dort hin, früh morgens bei strahlendem Sonnenschein, auf dem Boden lagen zahlreiche Fotografen, im Himmel quingquilierten Dutzende Lechen und ein männlicher Wanderfalke wärmte sich auf, idem er knapp über den Boden jagte.

      Und da blüht es nun wirklich hektarweise in allen Farben:

      Adonis vernalis (@Lena: Dein und mein Traum!):







      Schuastanagerl:








      stengelloser Enzian:







      Klee, Erika:




      Gänsefingerkraut:




      echte Schlüsselblumen:




      und last, but not least ein weiterer Star, die Küchenschelle:








      @ Wolfgang: Es freut mich, Dir ein paar Heimatgefühle zu schicken und zu zeigen ,dass Alles noch da ist! :love:
      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!
    • Re: NATURSCHUTZGEBIET "Garchingen HEIDE"

      Gartenfrosch schrieb:


      einen Schmetterlingsblütler, dessen Wurzeln als Wirtspflanze der schönen orangen Nestwurz dienen,


      So, ich hab ein bisschen gesucht und verglichen, es dürfte sich um eine Hippocrepis comosa handeln. Also dem Hufeisenklee.

      Die anderen Pflanzen sind in Bearbeitung, ich hab mir im April eine mittlere Sommergrippe geholt und bin nicht wirklich zu gebrauchen :blush:
    • Re: NATURSCHUTZGEBIET "Garchingen HEIDE"

      kuerzlich schrieb:


      So, ich hab ein bisschen gesucht und verglichen, es dürfte sich um eine Hippocrepis comosa handeln. Also dem Hufeisenklee.

      Die anderen Pflanzen sind in Bearbeitung, ich hab mir im April eine mittlere Sommergrippe geholt und bin nicht wirklich zu gebrauchen :blush:


      Na, da sind wir doch schon wieder viel schlauer - herzlichen Dank! :clapping:

      Recht GUTE BESSERUNG! Kein Wunder, bei der Witterung: kalt-heiß-kalt, da muss mann ja krank werden. ;(
      [/quote]
      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!
    • MAI im NATURSCHUTZGEBIET "Garchingen HEIDE"

      Jetzt blüht die ganze Einzianwiese!



      Wolfgang, was sagst Du nun? Da muss ich wohl gar immer nach Tölz, oder?




      Hier zusammen mit dem Heideröslein:



      Schön strahlen auch Gänsefingerkraut und Kugelblume:




      und der Hufeisenklee:




      ABER HIER MÜSST IHR MIR BITTE WIEDER HELFEN:
      Was hat weiße Blüten wie ein Fingerkraut, aber Blätter wie eine Lupine???








      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!
    • Juni im NATURSCHUTZGEBIET "Garchingen HEIDE"

      Ich war wieder dort - und entgegen der Aussage - sogar von den Heideschützern selbst - im Sommer blühe da "nicht viel Besonderes" fand ich all dies hier! :love:
      Insagesamt blühen dort 200 Arten Wiesenkräuter übers Jahr, davon 40 vom Aussterben bedrohte. :huh:

      Zu allererst gleich mal die aktuellen Orchideen: ganze Wiesen voll


      mit der entzückend blühenden


      Mücken-Händelwurz, Gymnadenia conopsea:




      Das alles bei nur 16°C in milder Junisonne im T-Shirt inmitten der ganzen Blumen und Schmetterlinge sitzend zu erleben war echt ein Genuss, der jede Mühe wert war!
      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!
    • Re: NATURSCHUTZGEBIET "Garchingen HEIDE"

      Da gab's noch so viele andere Naturschönheiten, von denen ich Euch alles zeigen wil, was mir gut vor die Linse kam!
      Nur nicht mehr alles gleich heute, zumal das Forum schon wieder so mit der Werbung rumspinnt, dass es mir graust und die Freude am Beiträge schreiben echt vermiest. X(

      Ein Beispiel dieser Misere ist die Doppelveröffentlichung dieses Textes! :bang: :no: ;(
      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!
    • Re: NATURSCHUTZGEBIET "Garchingen HEIDE"

      Dann gibt's da noch so viele andere Schönheiten der Natur! :love:
      Alles ,was mir gut vor die Linse kam, will ich Euch zeigen, nur nicht mehr alles gleich heute, weil ich keine Zeit mehr hab, und auch keine Lust, gene die ganze Sch.. werbung hier anzukämpfen :bang:
      Hier erst mal:


      das einjährige Berufskraut Erigeron annuus
      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!
    • Re: NATURSCHUTZGEBIET "Garchingen HEIDE"

      super, vor allem die ganze wiese hat es mir angetan :love:
      wenn ich ehrlich sein darf, ich finde wildblumen eigentlich schöner als diese hochgezüchteten.
      das ist eine menge an ausgestorbenen wild/wiesenblumen, sehr traurig. passt ihr in bayern gut auf eure natur auf. nicht das es euch genauso ergeht wie uns. etwas über 40ig jahre hat es bei uns gedauert bis man mal wieder mohn, kamille sehen konnte. und das auch nur in einen kleinen gebieten. spitz/breitwegerich, diesteln und einige andere sieht man auch immer häufiger. ich könnte mir auch vorstellen wenn immer mehr wiesenblumen verschwinden, verschwinden auch die schönen orchideen.
      LG Lena
      LG Lena
    • Re: NATURSCHUTZGEBIET "Garchingen HEIDE"

      lena1964 schrieb:


      super, vor allem die ganze wiese hat es mir angetan :love:
      wenn ich ehrlich sein darf, ich finde wildblumen eigentlich schöner als diese hochgezüchteten.
      das ist eine menge an ausgestorbenen wild/wiesenblumen, sehr traurig. passt ihr in bayern gut auf eure natur auf. nicht das es euch genauso ergeht wie uns. etwas über 40ig jahre hat es bei uns gedauert bis man mal wieder mohn, kamille sehen konnte. und das auch nur in einen kleinen gebieten. spitz/breitwegerich, diesteln und einige andere sieht man auch immer häufiger. ich könnte mir auch vorstellen wenn immer mehr wiesenblumen verschwinden, verschwinden auch die schönen orchideen.
      LG Lena


      Na klar, die Orchis erwischt als erste! ;(
      Kamille, Klatschmohn und auch Kornblumen sieht man hier dagegen in jedem zweiten Feld. Mir tun oft schon die Bauern leid, die das alles aus der Ernte entfernen müssen, aber sind über die Hälfte Biobauern und umso besser schmeckts uns - heut hab ich einen ganzen Laib Holzofenbrot bekommen, da haben wir die ganze Woche dran, so gut ist und hält der sich- hmm. :blush:
      Wildblumen haben immer mehr Charme, Zuchtformen, die sich in der Natur nicht durchsetzten könnten sind oft spektakulär, aber halt nicht so herzig wie die echten, gell. :love:
      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!
    • Re: NATURSCHUTZGEBIET "Garchingen HEIDE"

      So, jetzt geht's weiter:


      Knäuel-Glockenblume, Campanula glomerata

      **Falls ich mich mal mit der Bestimmung vertue - bitte berichtigen!!! - Danke!**



      Grannenklappertopf Rhinanthus aristatus


      das Heckenröslein, Rosa canina


      und das Ochsenauge Buphtamum salicifolium
      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!