Was blüht bei uns im Januar?!

    • Re: Was blüht bei uns im Januar?!

      Heut Früh liegt eine Eisdecke (gefrorener Schnee) über Allem!

      Nehm ma mal an, die schützt alle Pflanzen vor der Kälte.

      Suki mußte sofort raus sich das ansehen. Sie hatte Schnee schon vergessen und ist furchtbar neugierig drauf, ebenso kannte sie den Donner des gestriges Gewitters(!) nimmer, vor den ich sie beruhigen mußte. Mal sehen wie lang sie das da draußen jetzt aushält auf dem Eis...

      Der Wetterbericht verspricht: Auflösung der Nebeldecke, sonnige Tage, warmes und frostfreies Wetter soweit die Vorhersage reicht - Juhu! :sun:
      Dann geh ich wieder raus und such seltene Blumen für Euch...
      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!
    • Re: Was blüht bei uns im Januar?!

      Du siehst aber auch alles. Auf dem Eticket steht nur "Orchid". So ganz genau passt die Bezeichnung auf alles. Das Kabel ist übrigens aus unserem Garten, da hatten sie vor 2 Wochen die Sat-Schüssel vom Dach geklaut und das Kabel kurzerhand durchschnitten. Gut, ich brauch im Garten eh kein Fernsehen, aber ärgerlich wars schon.
    • Re: Was blüht bei uns im Januar?!

      Maunzi schrieb:


      Du siehst aber auch alles. Auf dem Eticket steht nur "Orchid". So ganz genau passt die Bezeichnung auf alles. Das Kabel ist übrigens aus unserem Garten, da hatten sie vor 2 Wochen die Sat-Schüssel vom Dach geklaut und das Kabel kurzerhand durchschnitten. Gut, ich brauch im Garten eh kein Fernsehen, aber ärgerlich wars schon.


      Das ist ja echt ärgerlich! Aber Fernsehn im Garten ist mir ganz besonders wichtig:
      Ich lass mir grad für den Gerten eine gute + teure Fernsehbrille machen, damit seh ich dann all meine Schätze ganz genau, auch von fern, also faul auf der Terrasse neben hingestreckt. ;)
      Ohne dem erkenn ich nur noch bunte Tupfen, und die tolle Gleitsichtbrille für den Alltag bringt in dem Fall echt wenig, nur Kopfverdrehn und Schädelweh von Blinzeln. :blush:
      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!
    • Re: Was blüht bei uns im Januar?!

      Das mit dem Duft war mir noch gar nicht aufgefallen, aber zur Mittagszeit bin ich nie zuhause. Aber jetzt kam ich ins Zimmer und da fiel mir ein Geruch schon auf. Ja, der kommt von der Orchidee und duftet das ganze Zimmer aus. Schöööön.
      Wir haben typisches Feiertagswetter, natürlich Regen, Regen, Regen :rain: . Euch allen einen schönen Karfreitag. Liebe Grüße von der Maunzi.
    • Was blüht bei uns im APRIL

      Was für ein schönes zartes Blümchen! Sieht extrem gesund aus, und all die Knospen erst, da wirst Du noch viel Freude dran haben - Bitte teile sie weiterhin mit uns, DANKE! :)

      April! April! hin oder her... der ausgefallene Winter war das Beste Wetter, das ich je erlebt habe.. und so auch die Orchis und anderen Gartenblumen blühten schon gestern im APRIL anstatt sonst Ende Mai! Hier die schönsten Originalaufnahmen vom 30.04.2014 für Euch zum Feiertag!

      Von den Orchideen bereits besonders prächitg (... bestimmt blüht's auch bei Jürgen schon üppig??? LASS DOCH MAL HÖREN!):


      die schöne Gisela, Cypripedium X


      eine voreilige Fliegenragwurz, Ophrys insectifera


      breitblättriges Knabenkraut, Dactylorhiza majalis


      Helmknabenkraut, Dactylorhiza militaris


      von den Gartensträuchern:


      Clematis


      Rhododendron 'Cunningham White'


      Rhododendron Yakushimanum X


      meine wilde Wiese:


      und für mich heute der Schönste, wenn auch oft als übles Unkraut beschimpft:


      der Löwenzahn, Taraxacum offizinale

      Bis bald,
      Euer Gartenfrosch
      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!
    • Re: Was blüht bei uns im Januar?!

      Vorhin kam ich aus dem Garten, Gewitter und Hagel hatten mich vertrieben. Die Orchidee mausert sich, braucht aber sicher noch lange Zeit. Welche anderen Orchideen eignen sich für unser eigentlich raues Klima? Wenn ich sie in die Steine pflanze, sind sie rel. geschützt, da sie durch die Laube einen gewissen Kälteschutz haben.



      Meine Himmelschlüssel lasse ich auch wachsen, habe heut nur die verblühten Stängel abgeschnitten. Und Löwenzahn sieht wirklich schön aus und die Blätter schmecken im Salat auch echt gut.

      Die Wespe baut eifrig weiter, hat auch schon Eier gelegt.


      Das ist das Hobby meines Mannes.








      Mein Marienkäfer ist weg, hoffentlich geflogen und nicht abgestürzt. Ich hatte ihm Miemeinzeln vor die Nase gelegt mit vielen Pollen und das auf meinen Balkonpflanzen, also konnte er fressen und sich dann fallen lassen, die können ja nicht vom Boden aus starten.

      Für heute und morgen sind bei uns Unwetter gemeldet, noch sieht es aber ruhig aus, nur mein Welli dreht durch.
      Liebe Feiertagsgrüße von der Maunzi, die morgen Brückentag hat und daheim bleiben darf!!!
    • Re: Was blüht bei uns im Januar?!

      Deine Orchidee sieht aus wie meine Cypripedium reginae, wollige Blätter, erst am Austreiben, ich würd sagen, in 2 - 3 Wochen blüht die. :rock:
      Frauenschuh ist halt im Standort und beim Umpflanzen eine totale Mimose, Fingerwurz und Ständelwurz sind da unkomplizierter, aber alle können echt extrem frost ab, erfroren ist noch nie eine. Hauptsache immer feucht halten!!! Und dann die richtigen Boden + Lichtverhältnisse. Die Knabenkräuter mögen (fast) alle kalkigen, nährstoffarmen Schotter und volle Sonne.
      Probiers einfach, Du hast sicher viel Spaß damit. ;)

      Ich fand heute sogar wieder 5 Junge vom breitblättrigen Knabenkraut mitten im Rasen, die sich dort ganz alleine ausgesäht und hochgepäppelt haben. Jetzt sind sie gerettet im Orchibeet. :blush:
      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!