wer sind wir?

    • wer sind wir?

      hallo ihr lieben,

      bei uns im garten lassen sich immer mehr vögel nieder, blaumeisen, kohlmeisen, spatzen, schwalben.
      ich bin seit einigen tagen einige vögel am bestimmen.
      eine art konnte ich bis jetzt noch nicht fotografieren, die sind so schnell, funktioniert nicht.
      die haben, wenn ich richtig beobachtet habe einen rostroten bauch, die unterseite vom schwanz hat glaube ich die gleiche farbe. der rücken und die flügel sind braun, sehr schlanker körper.
      ich versuche weiter bilder zu schießen.

      das war ziemlich weit, der ist rüber zum nachbar, noch mehr vergrößern ging nicht



      ich glaube in der vogelwelt hat es sich herumgesprochen, dass unsere hunde keine elstern, raben, amseln/drosseln und tauben dulden :D alles was klein ist wird in ruhe gelassen, sogar der wanderfalke wird nicht verscheucht. wird langsam mal zeit das der wieder vorbei schaut. wenn der über uns schwebt, lasse ich alles stehen und liegen, und beobachte, dass ist so schöööön.
      und nun bin ich gespannt ob ihr helfen könnt
      LG Lena
      LG Lena
    • Re: wer sind wir?

      Hallo Lena,

      der erste Vogel ist eine Blaumeise. Bei Deiner Beschreibung des noch nicht fotografierten Vogels habe ich auch spontan an einen Rotschwanz gedacht. Beim zweiten Foto ist es schwer zu sagen. Es scheint ein sehr zartes Vögelchen zu sein. Finken haben eigentlich einen gedrungenen Körper und einen ziemlich kräftigen Schnabel. Es ist wie bei den Orchideen, ohne Fotos sind sie schwer zu bestimmen. :D Vögel sind etwas sehr Schönes, ich wünsche Dir noch viel Freude daran. :)

      LG Violetta
    • Re: wer sind wir?

      danke euch,
      eigentlich kenne ich blaumeisen :D :D entweder hab ich den falschen vogel erwischt, oder ich brauch eine stärkere brille :D . beim bilder vergleich ist mir das nicht aufgefallen.
      vielleicht habe ich an anderen tagen mehr glück nr. 2 von einer anderen seite zu fotografieren. und den unbekannten überhaupt zu erwischen.
      das wäre schön wenn ich die namen wüsste, denn so könnte ich nisthilfen bauen.
      LG Lena
      LG Lena
    • Re: wer sind wir?

      hallo ihr zwei helfer,
      das hat mir doch keine ruhe gelassen :D
      ich war mit den namen im internet unterwegs.

      die beobachte ich im garten, beschreibung ohne bild (oben)
      bild nr2 könnte das weibchen sein? oder noch ein anderer
      http://www.naturfotografie-digital.de/vo...hwanz-fotos.php

      hier mit vogelgesang
      http://www.nabu.de/aktionenundprojekte/s...egel/03729.html

      vielen dank für eure hilfe
      LG Lena
      LG Lena
    • Re: wer sind wir?

      hallo,
      ja, das erste bild ist tatsächlich eine Blaumeise, und das hätte ich auch wissen müssen, denn die brüten bei uns schon viele jahre. aber ich denke, ich war so verblüfft, da ich doch den gesuchten vogel mit der kamara nicht so schnell folgen konnte, dann war es der falsche. ja, und am pc verstand ich dann die welt nicht mehr :D :D
      aber, nun weiß ich auch wer meine beschreibung ohne bild ist, der Gartenrotschwanz ist es wirklich.
      das zweite bild laut aussage meines nachbars ist der Hausrotschwanz (das weibchen).
      also tummeln sich beide arten hier rum. durch die ersten aussagen von violetta und hauzi, war ich mir schon ziemlich sicher.

      maunzi, dann hatten deine blaumeisen noch keinen hunger :D , aber komisch ist es doch, denn jetzt finden die doch genügend ungeziefer.

      bea, spatzen haben auch solch eine zeichnung? das wusste ich auch noch nicht.

      schaut mal hier brüten unsere blaumeisen jedes jahr.
      das ist die wand von einem uraltem haus (nachbar) geschätzte höhe der höhle 8m.





      LG Lena
      LG Lena
    • Re: wer sind wir?

      Niedlich. Ich finde, die Blaumeisen sehen im Vergleich zu den Kohlmeisen richtig zerbrechlich aus. Bei uns schwirren alle möglichen Vögel rum, weil ich in unmittelbarer Nähe zum Friedhof wohne und da sind uralt Bäume. Na und im Kirchturm nisten seit ewiger Zeit Turmfalken. Rund um unsere Stadt gibt es große Wälder, also mit Vogelbesuch sind wir reichlich eingedeckt. Manche Großstädter würden unsere Gegend als kleines Paradies ansehen. Als ich vor Jahren mal eine Kur bekam und sagte, wo ich herkomme, meinte eine heut gute Freunden, warum ich dann überhaupt ne Kur bräuchte,wenn ich so ne Umgebung habe. Irgendwo hatte sie Recht.
    • Re: wer sind wir?

      ja, manzi da hast du recht, die blaumeisen sind wirklich sehr zierlich.
      man, da kann man dich ja wirklich beneiden, da wohnst du ja wirklich in einem paradies.
      bei uns kommen erst in den letzten jahre immer mehr neue vögel dazu, die ich zuletzt als kind gesehen habe. ich denke es hängt damit zusammen das nicht mehr soooviel gift gesprüht wird. denn nur so finden die kleinen vögel auch genügend futter. es gibt doch nichts schöneres wenn die vögel so schööön singen.
      das muss man sich mal vorstellen, einige leute die aus den großstätten hier her ziehen, beschweren sich doch tatsächlich über diesen gesang.
      jetzt fehlen hier eigentlich nur noch störche, aber leider haben die hier keine zukunft :sad:
      LG Lena
      LG Lena
    • Re: wer sind wir?

      Maunzi schrieb:


      Ich geb euch mal einen kleinen Eindruck von meiner Wohngegend. Das ist ca. 20 Minuten mit dem Auto von uns entfernt. Irgendwo in den Wäldern treibe ich mich dann zum "Schwamme" suchen rum.




      Das ist interessant ;)
      Ich bin geistig in Oberwiesenthal gelandet und damit im Erzgebirge. Lieg ich richtig?







      let the dawn break to find me where no one can find me
    • Re: wer sind wir?

      @ Lena
      dann hat sich ja alles wunderbar geklärt. :)



      @ Bea
      Sorry, tut mir leid, aber sowohl Haussperlinge als auch Feldsperlinge (Spatzen) haben eine ganz andere Gefieder-Zeichnung. Ist nicht überheblich gemeint, wollte nur etwas richtig stellen. :) :)



      @ Maunzi
      Eine wunderschöne Heimat hast Du mit viel gesunder Luft durch die herrlichen Wälder. Wünsche Dir viel Erfolg beim Schwammerl suchen. :)


      LG Violetta