Hallo, möchte mich kurz vorstellen

    • Hallo, möchte mich kurz vorstellen

      Hallo.

      Ich heiße Michael, bin 53 Jahre alt und habe die Orchideen als Hobby endeckt. Ich stamme aus einem kleinen Dorf im Saarland und war dort schon als Jugendlicher im elterlichen Garten aktiv. Hier waren Rosen mein Hobby.
      Seit ich nun in Saarbrücken wohne, ohne eigenen Garten, fehlte mir etwas. Auch mein Balkon war nicht so recht als Ausgleich gut.
      Nun bin ich, mehr durch Zufall, im Baumarkt auf Orchideen aufmerksam geworden und habe mir dann die ersten Pflanzen zugelegt.
      Schnell wurde mir klar, daß das Angebot an Orchideen schier unübersichtlich ist und ich in meiner Wohnung, teils Südwest- teils Nordost-Ausrichtung eigentlich sehr gute Voraussetzungen für diverse Orchideen-Arten habe. Außerdem besitze ich einen kleinen Balkon, Südwest-Ausrichtung auf dem ich, hinter Tomatenpflanzen den idealen Platz für den Sommerurlaub meiner Pflanzen habe.

      Beim Stöbern im Internet bin ich nun auf dieses Forum gestoßen und war sofort begeistert, wie Ihr Euch hier gegenseitig mit Tipps und Ratschläge zur Seite steht.
      Das von mir hochgeladene Bild stammt übrigens von einer Orchidee, die auf meinem Grundstück in der Bretagne wächst, gemeinsam mit einigen Hundert anderen. Ich besitze dort ein kleines Häuschen. Das Grundstück ist im Winter und Frühjahr zu 2/3 vom Regenwasser überflutet bzw. eine Sumpfwiese.

      Ich freue mich schon auf viele neue Kontakte.

      Michael
    • Re: Hallo, möchte mich kurz vorstellen

      Michael schrieb:


      Beim Stöbern im Internet bin ich nun auf dieses Forum gestoßen und war sofort begeistert, wie Ihr Euch hier gegenseitig mit Tipps und Ratschläge zur Seite steht.


      Hallo Michael, schön von Dir zu lesen.
      Augenblicklich gehts hier ja mehr um Rätsel zu lösen :) Aber das hält fit und macht schlau.





      let the dawn break to find me where no one can find me
    • Re: Hallo, möchte mich kurz vorstellen




      Hallo Michael,

      herzlich willkommen hier im Forum. Schön, dass Du nun auch dabei bist. :sun: Wir freuen uns immer über Bilder und regen Kontakt und helfen gerne bei allen Problemen.
      Dein Foto erinnert mich an eine Wiese, die ich als Kind gekannt habe und die auch jedesmal im Frühjahr und im Herbst bei Hochwasser regelmäig zum Teil überflutet wurde. In diesem überfluteten Bereich gab es das gefleckte Knabenkraut in Mengen. Sowohl die Pflanzen als auch die Blüten waren kräftig und sehr farbintensiv.

      LG Violetta
    • Re: Hallo, möchte mich kurz vorstellen

      hallo michael,
      herzlich willkommen in diesem super tollen forum
      eins weiß ich, hier wird dir wirklich geholfen, dass weiß ich aus eigener erfahrung :)
      ich freue mich schon auf fotos von deinen orchideen, spannend finde ich welche heimischen orchideen bei dir einfach so wachsen.
      ich bin gerade dabei mir ein orchideenbeet im garten anzulegen, mal schauen wie und wann das endet

      LG Lena
      LG Lena
    • Re: Hallo, möchte mich kurz vorstellen

      Hallo Violetta, hallo Lena.

      Da hättet Ihr beiden bestimmt viel Spaß auf meiner Sumpfwiese. Ich hatte vorher noch nie so viele Orchideen wild in der Landschaft gesehen.
      Wie gesagt ist das Grundstück im Winter zu 2/3 durch Regen überflutet. Allerdings hatte ich dieses Jahr noch eine weitere Entdeckung gemacht. In dem übrigen, trockenen Teil habe ich Rasen, bzw. besser gesagt eine Wiese die ich mit dem Rasenmäher mähe. Aufgrund des vielen Regens war ich dieses Jahr mit dem Mähen etwas später drann als sonst. Und siehe da: eine Orchideensorte, die für mich auf meinem Grundstück neu war. Nach vielem blättern bin ich dann dahinter gekommen, daß es sich um Bienen-Ragwurtz handelt. Steht zwar auf der Internetseite, daß der in Südeuropa vorkommt - aber bei mir wächst er wild. Das Klima in der Bretagne ist halt schon sehr gemäßigt und ich habe nur 3 km bis zur Westküste und 10 bis zur Südküste. Mein Haus liegt in der Nähe von Pont L'Abbé.

      Ganz herzliche Grüße nochmals

      Michael
    • Re: Hallo, möchte mich kurz vorstellen

      hallo michael,
      hauzi hat recht, gut darauf aufpassen!!!
      wie pflegt man eigentlich solch eine orchiwiese?
      du hast recht, violetta und ich würden riesen spass haben, den haushalt gibt es dann nicht mehr :D :D
      davon zeigst du uns aber fotos, nö!? :)
      LG Lena
      LG Lena
    • Re: Hallo, möchte mich kurz vorstellen

      Hi Lena.

      Ich überlasse die Wiese sich selbst. Im Herbst/Winter/Frühjahr habe ich keine andere Wahl, ist einfach zu naß. Im Sommer mähe ich ganz normal.
      Auf dem Nachbargrundstück ist sogar eine Pferdekoppel untergebracht. Die Pferde sind zwar nicht im Winter, dafür aber oft bereits im Frühjahr in der Koppel, wenn die Orchideen noch blühen. Die Blumen scheinen aber nicht zu schmecken. Sie werden nicht aufgefressen.

      Auf dem trockeneren Stück, rund um mein kleines Häuschen, war es wirklich bedingt durch das nasse Frühjahr ein Zufall, das ich die Ragwurtz-Pflanzen überhaupt entdeckt habe. Durch das spätere Rasenmähen waren die Blüten schon aufgegangen. Ansonsten hätte ich das bestimmt nicht gesehen, zumal die Blätter sehr unscheinbar sind und mir nicht aufgefallen wären. Entgegen der Beschreibung in den Büchern ist hier der Boden sehr sandig und überhaupt nicht ständig feucht sondern im Gegenteil, im Sommer sogar sehr trocken.
      Jetzt, wo ich weiß, daß auch hier Orchideen stehen, habe ich allerdings Markierungen in den Boden gesteckt, daß ich die Pflanzen auch ja nicht abmähe. Ansonsten überlasse ich alles der Natur - das hat ja bisher anscheinend auch gut geklappt.

      LG Michael
    • Re: Hallo, möchte mich kurz vorstellen

      schlaue pferde, die wissen was uns menschen gefällt :D
      im ernst, schlau sind die wirklich, denn wer weiß was für stoffe in den orchideen sind, bekommt den pferden wohl nicht.
      wie gut das es so nass war, sonst wüsstest du gar nicht das auf deinem grundstück solche schöne orchideen wachsen.
      gelesen habe ich das manche orchideen vor und während der blüte mehr feuchtigkeit brauchen, und ziehen sich dann im hochsommer wieder ein,wegen der trockenheit. mir wurde häufig gesagt das sandige böden gut sind, da das wasser schnell ablaufen kann.
      ich such dir mal ein paar seiten raus, könnte aber morgen erst werden, denn ich muss mich da erst durchwuseln, hab so viele seiten gespeichert wegen meinem zukünftigen orchideen-beet.
      LG Lena
      LG Lena