VUYLSTEKEARA-CAMBRIA---VERSCHRUMPFTE BULBEN

    • VUYLSTEKEARA-CAMBRIA---VERSCHRUMPFTE BULBEN

      Hallo,

      ich habe eine Cambria ( in der Blüte gekauft)und warte immer noch auf den Blütrenstengel. Ihre Bulben sehen gut aus.
      Dann habe ich noch eine Vuylstekeara, die sehr viele Blätter bekommt, doch hat sie sehr verschrumpfte Bulben.
      Was bedeutet das? Habe ich was falsch gemach?tDie Pflanze wächst wie verrückt, besitzt 3 ältere Bulben. Dann sind noch 4 weitere im Anmarsch.Ich habe gelesen, dass es mormal ist bei den älteren Bulben, doch scheint mir es nicht so, denn allle 3 sind eben verschrumpft und es hat sich bis jetzt keine neue gebildet, da die Neulinge ja noch am wachsen sind.
      Was die andere Pflanze betrifft ( Cambria), die hat nach wie vor 2 Bulben, die auch nicht die Jüngsten sind, es wächst seit mehreren Wochen ein Neutrieb, aber die Bulben sehen nicht so aus, wie bei der Problembulbenpflanze. Warum?
      Hier 2 Bilder, vielleicht kann mir da jemand weiter helfen? Wolfgang, was meinst Du dazu?
      Liebe Grüße
      Bilder
      • IMG_0552.JPG

        370,16 kB, 1.600×1.200, 993 mal angesehen
      • IMG_0553.JPG

        352,03 kB, 1.600×1.200, 562 mal angesehen
    • Re: VUYLSTEKEARA-CAMBRIA---VERSCHRUMPFTE BULBEN

      hallo lisa,
      dein problem laesst mir noch keine ruhe.
      wenn pflanzen "ueberstrapaziert" werden, kommt es auch zu diesen visuellen erscheinungen, die im grunde auf duenger mangel zurueckzufuehren sind.
      ich habe eine phalaenopsis hier, die blueht seit 6 monaten nun, 16 blueten, sie zeigt ploetzlich verschrumpelte blaetter. werde dir morgen ein foto einstellen. die pflanze ist einfach "ausgelaugt".
      beobachte du also gut deine pflanze jeden tag. wenn du duengst, dann nur innerhalb der normalen cyklen, keinen extra duenger geben. wenn die bluetezeit vorueber ist, dann der pflanze eine ruhephase geben.
      gruesse aus der sonne
      wolfgang
    • Re: VUYLSTEKEARA-CAMBRIA---VERSCHRUMPFTE BULBEN

      Hallo Wolfgang,
      ich gebe meienn Pflanzen die üblichen Pflanzenstärungen und vor kurzem einen Phosporthaltigen Dünger verebreicht, allerdings in iener sehr kleinen Dossis.
      Wenn ich einen "Zusatzdünger" gebe, dann nur durch leichtes Benebeln, also nicht direktes Düngen.
      Als ich die Pflanze erhielt hatte sie Zieharmonikawuchs, den ich mittlererweile fast beseitigt habe und sie wächst auch so sehr schön, nur halt die Bulben :sad:
      Ich weiss nicht mal wann ihre Blütezeit sein soll, denn bis jetzt sah ich nur die vielen Blätter und ich habe sie seit etwa 4 Monaten, wenn überhaupt.
      Also weiss ich wirklich nicht woran es liegen kann.
      Liebe Grüße
    • Re: VUYLSTEKEARA-CAMBRIA---VERSCHRUMPFTE BULBEN

      Hallo lisa,
      dies habe ich auf einer us internetseite gefunden. dort gab ein shop pflegeanleitungen fuer die vuylstekeara. vielleicht hilft es dir weiter.
      die temperaturangaben sind in farenheit, die massangaben sind us amerikanische.
      vielleicht hilft es dir ja weiter zum thema pflege.
      wegen der bulben wuerde ich wirklich erst mal abwarten, wie sich die pflanze entwickelt, ob die situation sich verschlechtert oder verbessert.
      du weisst nicht, welche "vorgeschichte " die pflanze hat. deswegen also etwas geduld und ein gutes auge.
      liebe gruesse
      wolfgang

      Intro:
      Vuylstekeara is an intergeneric hybrid consisting of Cochlioda, Miltonia, and Odontoglossum. This plant is a mericlone of an excellent variety. It has dark red flowers that are 21/2 to 3 inches in size. They are long lasting (2-3 months) and often appear twice per year.

      Light:
      This plant prefers low to medium light from 1,000 to 2,500 foot candles. East windows are ideal. It can also be grown easily with artificial light culture.

      Temperature:
      Because of the various genus used to create this plant, it is tolerant of a wide variety of temperatures. Winter Night time temps should be around 55 to 65 degrees, and day-time highs of 70 to 75 degrees. Summer temps can be a few degrees warmer.

      Humidity:
      50% or higher is ideal. The use of humidity trays or room humidifiers is beneficial.

      Water:
      It is best to use rainwater, distilled or reverse osmosis water. Municipal water with a pH of 7.5 or lower can also be used. Water as the mix approaches dryness but do not allow the mix to become completely dry between watering.

      Fertilizer:
      Use 20-10-20 for municipal or well water. Use at the rate of ½ teaspoon per gallon. If using rain, distilled, or reverse osmosis water, add back in 5 - 10% municipal or well water to supply the necessary calcium and magnesium. Fertilize every other watering in the summer and every third watering in the winter.

      Flowering:
      This plant can flower twice per year as soon as the new growth is mature.

      Repotting:
      Repot this plant every 12 to 18 months using a medium grade orchid bark mix. Always repot in the spring or fall months for best results.

    • Re: VUYLSTEKEARA-CAMBRIA---VERSCHRUMPFTE BULBEN

      Hallo Wolfgang,

      vielen Dank für Deine Mühe, ich habe jedoch schon so viel gelesen über die Sorte und überall steht eben nicht dasselbe, deshalb bin ich so verunsichert.
      Aber so allgemein gesehen achte ich am besten selbst auf alles was mit der Pflanze zu tun hat und versuche nach dem Gefühl zu gehen.
      Vielleicht sollte ich ihr bisschen Bittersalz geben?
      Liebe Grüße
    • Re: VUYLSTEKEARA-CAMBRIA---VERSCHRUMPFTE BULBEN

      lass dich nicht "jeck" machen. du musst dich auf deine augen und deine erfahrung verlassen. es wird viel geschrieben und jeder schreibt aus seiner perspektive. nimm es als info auf, aber filtern musst du es nachher selber. bevor du also mit irgendwelchen neuen " heilbehandlungen" anfaengst, warte wirklich erst mal ab.
      liebe gruesse aus der sonne
      wolfgang
    • Re: VUYLSTEKEARA-CAMBRIA---VERSCHRUMPFTE BULBEN

      hallo lisa,
      hier siehst du mal, wie stress sich auf eine pflanze auswirken.
      sie blueht jetzt das dritte mal seit ich sie habe ( 14 monate). diesmal hat sie blueten seit ende september, jetzt sind es 16 grosse blueten. der bluetenstiel ist vom ansatz ab dem letzten anschnitt ( drittes auge des alten stieles) gemessen fast 100cm lang.
      ich habe sie nur normal geduengt. auf der farm, von der ich sie gekauft habe, wurde sie sicher mit viel phosphor und auch kalium behandelt. daraus kann sie viel kraft schoepfen. aber es kostet substanz, wie du an den blaettern erkennen kannst.
      [IMG:index.php?attachment/1266545760]

      bring also geduld auf und beobachte die pflanze einfach sorgfaeltig.
      gruesse aus der sonne
      wolfgang
      Bilder
      • Stress.jpg

        173,2 kB, 530×815, 406 mal angesehen
    • Re: VUYLSTEKEARA-CAMBRIA---VERSCHRUMPFTE BULBEN

      Hallo Wolfgang,

      Meiner Cambria geht es gut, obwohl die Bulben nach wie vor sich nich geändert haben, wachsen die neuen Blätter sehr schön weiter.
      Ganz unten habe ich "Pickelchen" entdeckt, aus den schätzungsweise entweder neue Wurzeln oder sonst was rauskkommt.
      Solang diePflanze wächst, mache ich mir keine Sorgen mehr, denn bald entwickelt sich ja die neue Bulbe und dann werden wir weiter sehen.
      Soviel ich weiss, braucht diese Sorte mehr Wasser als die üblichen Orchideen, ich giesse sie aber nur 1 mal in der Woche.
      Man merkt schon, dass der Frühling da ist, denn auch die anderen Orchis entwickeln sich prächtig.

      Liebe Grüße
    • Bei meiner Cambria kräuseln sich einige Blätter(neue und alte).Ich gieße sie einmal die Woche ein wenig. Ist das zu wenig.Sie steht auf der Fensterbank im Wohnzimmer (Südseite) bekommt aber keine pralle Sonne mit.Wer kann mir felden.
      Vielen Dank ;(
    • Re: VUYLSTEKEARA-CAMBRIA---VERSCHRUMPFTE BULBEN

      oder zu wenig feuchtigkeit!
      erhoehe mal leicht die fluessigkeitszugabe auf zweimal pro woche, aber son dass due erst mal um ca 30% nur steigerst. beobachte die blaetter genau. sie muessen sich straffen und "voll fest" anfuehlen.
      stecke auch vor jedem giessen den finger ins substrat. es muss sich noch leicht feucht anfuehlen, an der oberflaeche aber trocken sein.
      gruesse aus der sonne
      wolfgang