Abgeblüht - was nun? Schneiden oder nicht schneiden???

    • Abgeblüht - was nun? Schneiden oder nicht schneiden???

      Ich fürchte, die Frage hat schon mancher woanders gestellt, konnte aber nix dergleichen finden. :blush:

      Drum lasst mich bitte noch mal ganz gezielt nachfragen:

      Meine Harlekin Phalenopsis:
      GEFELCKTE PHALENOPSIS 'HARLEKIN.'- ein schönes Geschenk!hat jetzt nch drei Monaten Prachtentfaltung auf dem Esstisch ihre Blüten ganz schnell einschrumpeln und fallen lassen.
      ich verbrachte sie an ein Nordwest-Fenster bei ca. 18 bis 21 °C, sparsamer Bewässerung und -leider zwangsweise im Januar!- natürlich von unten her leicht angewärmte, ziemlich trockene Heizungsluft. Hoffe, sie hält's dort aus und entwickelt sich gut weiter... ;)

      ABER: Was macht Ihr in so einem Fall mit dem 1,20 Meter langen Blütenstil??? Und was ist dann jeweils das erwartete Ergebnis?
      Übrigens hat der Stil keinerlei Verzweigungen, ist derzeit an einen Rundbogen gebunden - erst rauf, dann runter - und seine Spitze ist zusammen mit der letzten Blüte abgebrochen.
      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!
    • Re: Abgeblüht - was nun? Schneiden oder nicht schneiden???

      Gartenfrosch schrieb:


      ABER: Was macht Ihr in so einem Fall mit dem 1,20 Meter langen Blütenstil??? Und was ist dann jeweils das erwartete Ergebnis?
      Übrigens hat der Stil keinerlei Verzweigungen, ist derzeit an einen Rundbogen gebunden - erst rauf, dann runter - und seine Spitze ist zusammen mit der letzten Blüte abgebrochen.


      Hilfe naht :D
      Zum Standort Heizkörper: Nimm eine Schüssel/Teller, lege darin einen auf den Kopf gestellten Untersetzer dazu und fülle warmes Wasser bis zur Oberkante dieses Sockels dazu. Darauf steht dann die Orchidee schon wesentlich luftfeuchter.

      Ich würde die Blütenstiele auf ca. 30/40 cm einkürzen. Meterlange Triebe wollen von einer Pflanze auch versorgt werden und das kostet viel Kraft. Eingekürzt steht ein solcher Topf auch wesentlich stabiler, werden wieder Knospen gebildet. Geht sie irgendwann wieder in die Blüte, sie bildet automatisch Seitentriebe.
      Wohl bekomms :)