ONCIDIUM " S. BABY"

    • ONCIDIUM " S. BABY"

      Hallo,

      meine Frage bezieht sich meiner Oncidiumorchidee die seit etwa 2 Wochen einen Blütensiel waschsen lässt.
      Ich weiss leider nicht wann ich mit der Phos.düngung beginnen soll, da ich nicht mal weiss wann die genaue Blütezeit der Orchidee weiss.
      Wie lange soll ich also den Stickstoffdünger beigeben?
      Und wann soll ich mit dem Phos.dünger beginnen?

      Liebe Grüße
    • Re: ONCIDIUM " S. BABY"

      hallo lisa,
      wenn bluetenstiel ansaetze da sind, hoerst du mit dem duengen auf. die pflanze soll sich jetzt ganz auf die bluete "konzentrieren".
      nach der bluete laesst du sie etwas ruhen und faengst dann wieder mit normalem duenger, stickstoff,phosphor und kalium an ( 16-21-27). ca 5 monate vor der naechsten bluete, kannst du ca viermal einen duenger verwenden, der einen hoeheren phosphor anteil hat.
      lies dir doch bitte mal die eintraege von admiralT durch. ich finde, erhat viel ueber die wirkung der duenger substanzen hier im forum geschrieben.
      die anwendung haengt von denen pflanzen ab.
      die obige mischungsverteilung ist jedoch "ideal".
      sei vorsichtig, denn mit duenger kann man auch pflanzen "toeten".
      liebe gruesse aus chiangmai
      wolfgang
    • Re: ONCIDIUM " S. BABY"

      HALLO WOLFGANG,

      vielen Dank für Deine Unterstützung.
      Ich dachte eigentlich, dass man seit Triebbeginn düngt und vor der B´lüte ebenfalls, allerdings mit mehr Phosph.anteil.
      Dass man das Düngen ganz einstellt, ist mir neu.
      Aber gut, wenn es so ist . .
      Ich habe noch absolut nichts um Forum oder Internet, wie auch in verschiedenen Büchern darüber finden können, wie es ganz genau gedüngt wird.
      Wichtig wäre es meinermeinung nach schon, denn es kann sehr verwirrend sein, vor allem wird jede Pflanze doch anders gepflegt, bzw. braucht jede Pflanze so ihre verschiedene Pflege- und -Düngermethoden.
      Ich verstehe es auch nicht, denn auf manchen Düngern steht doch drauf, dass es speziell zur Blütenbildung bestimmt ist.
      Warum darf man also nicht vor der Blüte düngen?
      Oder nur in dem einem Fall bei mir?
      Der Beitrag vom Admiral ist sehr interessant, ich finde jedoch nichts darüber, wie es genau gedüngt werden sollte.
      Wo kann ich darüber was finden?
      Gibt es spezielle Bücher oder Internetseiten?

      Liebe Grüße
    • Re: ONCIDIUM " S. BABY"

      hallo lisa,
      waessern und duengen sind be jeder orchidee unterschiedlich. im groben gilt jedoch eines:
      befindet sich die pflanze in der wachstumsphase, muss geduengt werden. wie "kraeftig" zu duengen ist, teste ich am aussehen der pflanze bzw. erfuehle ich, indem ich die blaetter anfasse und sehr gut anschaue.
      waehrend der bluetezeit, bzw. ca 4 wochen davor stelle ich das duengen ein. sdie pflanze soll sich vo;; auf die bluetenbildung "konzentrieren", also nicht mehr wchsen, denn das kostet kraft und geht zu lasten der blueten.
      5 monate vor der blute verstaerke ich den phosphor anteil bei der duengung, ca 4 bis 6 wochen lang. wenn man es hier uebertreibt, bleibt das wchstum der pflanze zurueck ( deswegen nur periodisch anwenden).
      ist dir das klar geworden?
      der beitrag von admiralT ist keine gebrauchsanleitung fuer deine pflanzen, sondern befasst sich mit dem kapitel allgemein. du erkennst welche anorganischen stoffe welche funktion im duenger haben. dann weisst du hinterher, wie du diese einzusetzen hast.
      ich habe alle meine orchideen im freien - seit gestern ist die marke 500 ueberschritten -und muss sie anders behandeln als du deine zimmerpflanzen behandelst. ich verlasse mich ganz auf meine erfahrungen mit den pflanzen ( fehler unterlaufen mir auch) und schaue mir jede pflanze jeden tag sehr sorgfaeltig an, bzw. befuehle sie. wenn luftwurzeln da sind , schaue ich mir diese zusaetzlich an. am wachstum der luftwurzeln siehst du am besten, ob es der pflanze gut geht.
      ich bin jeden tag ca 2 std nur mit den pflanzen beschaeftigt. gestern waren es allerdings 5 std, weil ich ca 50 keiki "geerntet " habe, abtrennen, versiegeln etc
      liebe gruesse aus der sonne
      wolfgang

      es gibt natuerlich tausende hinweise im internet. du kannst ja mal "googeln". betrachte sie aber alle mit der "noetigen distanz", denn sonst experimentierst du deine pflanzen zu tode.
    • Re: ONCIDIUM " S. BABY"

      Hallo Wolfgang,

      ich denke schon, dass ich Dich vertanden habe, trotzdem muss ich es unbedingt ganz genau wissen.
      Habe die ganze Zeit im Net geschaut, leider gibt es nichts genaues zu verschiedenen Sorten von Orchideen.
      Aber ich habe mir gerade ein Buch bestellt das hauptsächlich die Dpngung von verschiedenen Orchideensorten beschreibt.
      Jetzt bin ich wirklich gespannt ob es ausführlich beschreiben wird, denn ich muss alles immer ganz genau wissen, sonst sterbe ich vo lauter Neugier :rolleyes:
      Ich finde es sehr schade, dass so wienig darüber in den vrschiedenen Foren steht, obwohl die Nachfrage diesbezüglich nicht zu bescheiden ist.
      Ich finde es sehr wichtig sich darüber informieren zu können, schließlich ist jede Pflanze anders und dadurch können ganz schön viele Pflegefehler entstehen.
      Auf jeden Fall, vielen Dank für Deine Tipps und vor allem Geduld, die man für mich wirklich aufbringen muß :D

      Liebe Grüße
    • Re: ONCIDIUM " S. BABY"

      Lisa schrieb:


      Hallo Wolfgang,

      ich denke schon, dass ich Dich vertanden habe, trotzdem muss ich es unbedingt ganz genau wissen...
      ...Ich finde es sehr wichtig sich darüber informieren zu können, schließlich ist jede Pflanze anders und dadurch können ganz schön viele Pflegefehler entstehen.



      Ich sag nur Toleranzbereich