Ruhezeiten und Temperaturen, ich bin Ratlos

    • Ruhezeiten und Temperaturen, ich bin Ratlos

      hallo ihr Lieben,
      ich bin wirklich Ratlos. Oder verstehe ich einfach die zwei Punkte nicht?
      In den letzten Tagen habe ich sehr viel über Ruhezeiten Und temperaturen gelesen und ich glaube das ich fast alle Orchideen nicht richtig pflegen kann.
      nachts kühler geht nicht, wir haben leider Nachtspeicherheizung. Die Orchideen waren alle im Sommer im Garten, hat den Blättern und wurzeln gut getan. Das wars aber auch schon.
      Außer meinen Phal. die haben Knospen bekommen, einige sind abgefallen aber das lag wohl am Licht und eine hatte ja diese Asseln. Und was ist mit den anderen?
      Liegt das wirklich daran das ich die Ruhezeiten/Temperaturen nicht einhalten kann?

      das sind meine Orchideen außer Phal.
      Ludsia Red Velvet
      Masdevallia B.t gelb (was heißt B.t ? )
      Dendrobium
      Dendrobium 9er Mix keine ahnung steht so auf dem Kärtchen
      Oncidium,
      Octopussy,
      Doritis (die hat ja geblüht mit nur 2 Blüten :D )
      Miltonia
      2 Paphiopedilum

      Cattleya-Hybrid und Cambria oder wie die auch heißt, hab ich ja erst seit kurzem

      und wenn die alle für mich nichts sind wegen der heizung, kann ich mich nach solchen Angaben richten? oder habt ihr noch andere Tipps für mich.
      z.B.
      Blühstarke Pflanze Pflege: Im Korb , Halbschattig bis sonnig Feucht, Temperiert,
      April - November, Keine Ruhezeit
      oder
      blühstarke Pflanze, Pflege: Topfkultur , Halbschattig bis sonnig Feucht, Warm,
      Keine Ruhezeit
      und das ganze hab ich hier kopiert orchideenwlodarczyk.de/pdf/katalog.php

      LG Lena
      LG Lena
    • Re: Ruhezeiten und Temperaturen, ich bin Ratlos

      hallo lena,
      wie trocken bzw. wie feucht ist denn jetzt die luft in eurer wohnung/haus? zu trockene luft schadet auch. du slltest wasserschalen in die naehe der blumen stellen.
      ich schlage imer vor, dass man eine keramikschale mit wasser fuellt, darueber legt man staebchen, wie die chinesen sie zum essen benutzen. darauf stellt man den pflanzentopf. das verdunstende wasser spendet feuchtigkeit.
      du hast einen tel der pflanzen aufgebunden. in deren naehe solltest du auch verdunster aufstellen.
      bespruehe auch die blaetter der pflanzen mit einem feinen zerstaeuber.

      wegen des wasserfilters habe ich noch keine rueckantwort bekommen.
      liebe gruesse aus chiangmai

      wolfgang

    • Re: Ruhezeiten und Temperaturen, ich bin Ratlos

      hallo wolfagng,
      also, im winter ist die Luft sehr trocken komme gerade mal auf 32-35%, ist ja auch für uns menschen nicht gut. deshalb hatte ich mir überlegt, ein kleines Aquarium auf das schränkchen zu stellen, mit Heizung,Pflanzen und einer kleinen Pumpe. Die Temperatur ist immer 20°, wärmer mag ich nicht, mir graust es immer vorm sommer.
      das sieht so aus

      [IMG:http://s10.directupload.net/images/user/101220/f8w3s9qp.jpg]

      seit ca. 2 Wochen habe ich das Becken, die Luftfeuchtigkeit ist jetzt immer 45 -50% und wenn ich koche ca.65-75%, jeden Morgen wird gesprüht (auch die Blätter von unten, hab ich ja hier gelernt :) )
      achja, eine Nebelmaschine ( son kleines für Terrarien) habe ich noch. ist aber aus, irgendwie bekommt immer nur eine Orchidee was ab. Ich bin noch am rum doktorn wie ich den durchmesser vom Nebel vergrößern kann. Man war das jetzt schwer zu schreiben, hoffe das du mich verstanden hast :D

      kein problem mit dem Wasserfilter dauert ja noch bis zum sommer


      LG Lena
      LG Lena
    • Re: Ruhezeiten und Temperaturen, ich bin Ratlos

      passt das denn für alle Orchideen die ich habe?

      mmmh, hab gerade mal überlegt wie das dieses Jahr so war, die waren ja alle im Garten, bis ende September anfang Oktober. anfang Oktober hatte ich auch schon die Heizung an. dann kamen die Orchideen von der schönen feuchten Luft in so eine vertrocknete Luft, dann war das ja wie ein Schock! Meine Güte, das die überhaupt noch leben.
      die Erholungsphase werde ich den Orchis geben. was meinste wie lange das dauert?


      LG Lena
      LG Lena
    • Re: Ruhezeiten und Temperaturen, ich bin Ratlos


      guten Morgen aus dem Schneegebiet NRW
      ja, ganz besonders an der Miltonia, und an einer Paphiopedilum die hat schmale dünnere Blätter, das grün ist etwas kräftiger geworden, fast so wie im Garten.
      dann sind es ja jetzt nur noch ca. 4 Wochen bis es denen wieder richtig gut geht.
      und dann bilden sich auch Blütenstängel? wie bei meinen Phal.?

      LG Lena
      LG Lena