brauner Fleck in der Mitte der Schnittstelle

    • brauner Fleck in der Mitte der Schnittstelle

      Hallo,


      gestern habe ich meine Candlelight geschnitten und dabei ist mir aufegfallen, dass bei den meisten Trieben die Schnittstelle hell war, aber bei einigen in der Mitte ein brauner Fleck" war (siehe Foto.)

      Ist das der Anfang vom Ende oder etwas, worüber ich nicht beunruhigt sein soll?

      Grüße
      Blindfisch
    • Re: brauner Fleck in der Mitte der Schnittstelle

      blindfisch schrieb:


      Ist das der Anfang vom Ende oder etwas, worüber ich nicht beunruhigt sein soll?


      Nur die Ruhe :)
      Kommt das Holz in die Jahre, es dunkelt von der Mitte her ein. Mancher Mensch ergraut mit der Zeit, ein Zeichen, dass die Jugend defintiv vorbei ist.
      Solches Holz bleibt noch einige Zeit vital und wird dann merklich schwächere Neutriebe aus den Augen bringen. Ist das dann tatsächlich so, der komplette Trieb kann ebenerdig entfernt und dem Jungmaterial der benötigte Platz eingeräumt werden.
    • Re: brauner Fleck in der Mitte der Schnittstelle

      Was auch möglich ist das sie über den Winter einen weg bekommen hat. Dann wird der Trieb nicht mehr lange durchhalten und du schneidest ihn eh bald weg. Wenn ich sowas habe schneide ich ihn immer gleich runter, weil wie gesagt lange ist mit demTrieb nichtsmehr los.
    • Re: brauner Fleck in der Mitte der Schnittstelle

      AdmiralT schrieb:


      Was auch möglich ist das sie über den Winter einen weg bekommen hat.


      Das wäre natürlich auch denkbar, allerdings zeigen sich dann auch von außen Veränderungen. Treiben aus den Augen kräftige Jungtriebe, ich empfehle ein aufmerksames Auge. Lässt die Qualität dann doch wider Erwarten nach, dann kann natürlich geschnitten werden :)