Wer kann mir zu der Pflege einer Promenenaea etwas sagen ?

    • Wer kann mir zu der Pflege einer Promenenaea etwas sagen ?

      Hallo Lilly hier , ich bin wieder mal dabei,
      Ich hab mir auf der Orchideenausstellung im März ein Sämling von einer Promenaea Sunshine gekauft. Leider weiß ich gar nicht wie ich da vorgehen soll ,deshalb frage ich wer mir dazu was sagen kann?
      1.wie lange darf das Pflänzchen in diesem flauschigen eingepackt sein ?
      2.wie sieht es mit der Pflege allgemein aus ?

      Da hatte ich doch pech und hab mir ne Orchi mit Läusen gekauft ,bis ich das sah ,saß schon was auf dem
      Pflänzchen .
      nun hoffe ich rechtzeitig gehandelt zu haben ,und suche schon mit argusaugen alles ab .
      ja da ich erst mal länger weg war ,und jetzt auch nicht richtig mich um meine schätzchen kümmern kann ,
      erst kur ,dann unfall ,da merke ich das trockene blätter sichtbar werden und auch ich bin unsicher bezüglich des wassers für alle.
      hab einige in seramis getopft undauf der ausstellung hat die seramistante gesagt nicht mehr als 50ml,stimmt das ? Danke euch im Voraus
      solg lilly
    • Re: Wer kann mir zu der Pflege einer Promenenaea etwas sagen ?

      Hallo Jürgen -danke für die Mitteilung
      Leider hab ich es erst jetzt gesehen gesehen ,hab die benachrichtigung nicht angeklickt .
      Jetzt wollte ich ein Bild einsetzen von meinem Pflänzchen ,da versagte der Akku der Kamera ,nun das wird nachgeholt .
      Liebe Grüße Lilly
    • Re: Wer kann mir zu der Pflege einer Promenenaea etwas sagen ?

      Hallo Jürgen
      Ich stelle jetzt dir das kleine Pflänzchen vor -als ich es im März kaufte war ne kleine gelbe Blüte dran ,es war noch in diesem - na wie heißt es gleich ?-spelz oder so ähnlich eingebettet-
      Ich hab es in Seramis und etwas von dem ... oben drauf getan .Seit dem zeigt sich keine Veränderung, auch kein Neuwuchs .
      Ich möchte fragen ,wie kann ich da weiter dran bleiben ?
      Liebe Grüße Lilly

    • Re: Wer kann mir zu der Pflege einer Promenenaea etwas sagen ?

      Hallo Lilly,
      ich denke mal, daß Du goldrichtig gehandelt hast mit Deinem Seramis-Ochi-Substrat und oben drauf eine dünne Lage Sphagnum-Moos. Es wäre noch ein wenig besser gewesen, wenn Du in das Seramis-Gemisch noch ein wenig Sphagnum eingearbeitet und unten im Topf eine gute Drainageschicht eingebracht hättest. Die Promenaea mag es gerne (ständig) relativ feucht, d.h sie trocknet nicht gerne aus, mag es aber natürlich aber auch nicht naß an den Füßen. Nach dem wöchentlichen (zur derzeitigen Jahreszeit) Tauchen lasse ich das überschüssige Wasser (es ist ja nicht viel) im Untersetzer. Das Seramis-Substrat trocknet halt durch die Tonanteile sehr schnell aus, da muß man ein wenig aufpassen und ggf. auch mal zwischendurch etwas auf das Substrat sprühen (oder gießen). Schau Dir mal die anhängenden Bilder an: Bild 1 vom 15.01.12 zeigt ein Exemplar, welches ich fast umgebracht hätte - der letzte Neutrieb ist dann auch noch abgefault (Vorsicht mit Wasser an den Neutrieben!! - sie faulen sehr leicht ab). Die beiden folgenden Bilder zeigen den heutigen Zustand. Die Bulben sind nicht mehr so stark dehydriert und die drei Neutriebe entwickeln sich. Sieht, glaube ich, nicht so schlecht aus.
      Am 20.03.12 habe ich vom Sterbetisch bei KÖLLE noch eine gekauft, die ebenfalls (wie Deine und auch meine erste) in Sphagnum getopft war. Sofort umgetopft in Substrat wie oben und auch festgestellt, daß die Wurzeln bereits teils verfault waren. Das Ergebnis nach jetzt erst einem Monat gibt zur Hoffnung Anlaß. Sie hat in der Zeit einige wenige Blätter verloren, macht aber jetzt bereits drei Neutriebe - einen kannst Du im Bild sehen.
      Ich hoffe, ich konnte Dir einige Anregungen geben - ich bin ja selber mit dieser Art noch am Basteln - und drücke Dir die Daumen, daß es klappt.
      Liebe Grüße Jürgen




    • Re: Wer kann mir zu der Pflege einer Promenenaea etwas sagen ?

      Danke Jürgen ,
      Ich habs gleich geändert -und ist doch doll wenn man die Pflanze erst von unten ankucken muß :D
      Also erst Blähtonund dann gemischt mit Sphagnum und Seramis drauf und siehe da- ganz versteckt ein kleiner neuer Trieb .
      Ich hab das Pflänzchen zusammen mit 3 Phalenopsiskindles in einem kleinen Gewächshaus mit offener Lüftung an halbdunklem Ort im Wohnzimmer mit Ostfenster .
      Hoffe das noch weitere Neutriebe kommen.
      Das steckt an so-ein Orchiditisfieber -oder wie soll ich das nennen?
      Schönes Wochenende
      Liebe Grüße lilly
    • Re: Wer kann mir zu der Pflege einer Promenenaea etwas sagen ?

      Hallo Lilly,
      Deine Umweltbedingungen hören sich doch ganz gut an. Wenn Du noch die Möglichkeit hast, sie ab Mitte Mai nach den Eisheiligen an einen entsprechenden Platz ins Freie zu stellen, mag sie das bestimmt sehr gerne.
      Toi toi toi und lG Jürgen
    • Re: Wer kann mir zu der Pflege einer Promenenaea etwas sagen ?

      Guten MorgenJürgen-
      Tja nach draußen -?-,da bin ich nicht sicher ,ich wohne im ersten Stock mit Balkon zur Ostseite ,Morgens kann die Sonne schon kräftig scheinen bis ca.14.00 Uhr wenn sie dann scheint,viel Schutz hab ich nicht für Wind ,Sonne ,Regen.Da weiß ich nicht ,ob ich das wagen kann.Ich hab ein kleines Treibhäuschen auf Rädern mit Folie da stehen ,nur bei zu starker Sonne weiß ich nicht ob es da nicht der Sonne schutzlos ausgeliefert ist .
      Ich bin eben noch unsicher ,unerfahren ,in Übung ...-schon ein Hobby mit Herausforderung .
      Aus einer sind schon so 20 da ,und jede für sich richtig zu pflegen ... :D
      Oft kannn ich nicht ,dazu und es kommt ne neue bei vom Sondertisch unseres Baumarktes . :huh:
      Danke fürs erste -mal sehen ,was ich als nächstes habe -Im moment habe ich meine Vanda auf der Krankenstation ,vieleicht auch auf der Intensiv ... :|
      Liebe Grüße Lilly
    • Re: Wer kann mir zu der Pflege einer Promenenaea etwas sagen ?

      Hallo Lilly,
      Ostseite ist doch gar nicht verkehrt, da ist die Sonne nicht so brutal. Und wenn Du die Gelegenheit hättest, mit Schattiergewebe (aus dem Baumarkt) etwas Schutz zu schaffen? Ins Treibhäuschen würde ich sie sicher nicht stellen, sie braucht gute Luftbewegung und davon abgesehen würde es darinnen im Sommer sicher zu heiß werden. Auch Dein Fisch namens Vanda würde sich draußen wohl fühlen, nachdem er die Infusionen auf der Intensiv überlebt hat (hoffentlich). Aber da hast Du ja gute Tips aus dem Forum bekommen.
      Ansonsten gebe ich Dir schon recht, die vielen unterschiedlichen Ansprüche unserer Pfleglinge sind wirklich eine Herausforderung. Aber Spaß macht es!!
      Liebe Grüße Jürgen
    • Re: Wer kann mir zu der Pflege einer Promenenaea etwas sagen ?

      Hallo Jürgen ,
      ja Spass machts ,
      ich merke das es mir nicht leicht fällt ,wenn es einer schlecht geht ,da ist schon unsicherheit bzgl.fehler...
      Heute morgen hab ich alles vergessen ,sogar zu frühstücken ,das erste war die Vanda...
      Naja ich bin nicht die mutigste ,gerade wenn es um Fehler geht ;)
      Mal sehen wie unser Sommer dieses Jahr wird. Wenn ich höre welche Temperatur bei Wolfgang ist und bei mir man gerade 17Grad.
      Auf nem Tip hab ich mir ne große Glasvase online für die Vanda bestellt ,ist gerade gekommen ,der ganze Flur voller Verpackungsmaterial :huh: und die Pflanze verliert sich momentan darin -war wohl zu übereilig, erstmal sehen das sie neue gesunde Wurzeln entwickelt und gesund wird .

      Aber das austauschen und teilen hier ist toll und ich freue mich mit euch zu teilen. :D
      Danke ,will mal sehen was Schattiergewebe ist ,hab keine Ahnung ,vieleicht probiere ich es .
      bis dann Lilly