gegen Trauermücken und Ähnliches

    • gegen Trauermücken und Ähnliches

      Seit ich mir ein paar mal mit neuen Orchideen auch Trauermücken ins Haus geholt und mich dann über das Aussehen der dann erforderlichen Gelbtafeln geärgert habe, sind bei mir ein paar Carnivoren (fleischfressende Pflanzen) zwischen den Orchideen eingezogen. Die fangen mir nun die Trauermücken, Fruchtfliegen und anderes Kleingetier weg.


      Liebe Grüße, Bea
    • Re: gegen Trauermücken und Ähnliches

      Hallo Violetta,
      nun bin ich ganz frisch im Forum und muß gleich beichten :?: . Ich kenne mich in der Computerologie nicht so gut aus (ich bin nicht der Jahrgang, der das mit der Muttermilch aufgesogen hat), habe auch keine digitale Fotokamera.
      Ich sage Dir aber gern, wie die Pflanzen heißen und Du kannst googeln.
      Kannenpflanze (mag es das ganze Jahr über warm mit hoher Luftfeuchtigkeit und kalkfreiem Wasser)
      und Sonnentau (zieht im Winter, kühl aber hell gestellt, ein und treibt im Frühling wieder aus)
      Die Pflanzen mögen genau die gleichen Bedingungen wie Orchideen und gehen so eine super Lebensgmeinschaft ein.

      Liebe Grüße, Bea
    • Re: gegen Trauermücken und Ähnliches



      Hallo Bea,

      nachtäglich herzlich willkommen im Forum und danke für die Info. Der Sonnentau war mir bekannt, die Kannenpflanzen kannte ich noch nicht. Habe mal gegoogelt und sie mir angesehen. Das sind ja sehr interessante Pflanzen!!! Auf jeden Fall ist es eine gute Lösung und ein natürliches Hilfsmittel, sie zwischen den Orchideen zu haben. :D
      Ich habe selbst auch erst vor gut 2 Jahren (Herbst 2009) mit dem Computer angefangen und gehöre ebenfalls zu der Generation, die damit nicht aufgewachsen ist. Ich fand die Technik überwältigend und war begeistert von den Möglichkeiten. Das hat mir sehr geholfen, mich damit auseinander zu setzen. Ich habe zwar eine Digitalkamera, die aber meist unbenutzt bleibt. Die meisten meiner Fotos sind Handy-Schnappschüsse, weil es manchmal schnell gehen muß. Nach mehreren Versuchen habe ich nun ein Handy, das eine sehr gute Kamera mit Blitz (Karl-Zeiss-Optik) hat und annehmbare Fotos macht.
      Danke nochmal für Deinen Beitrag, den ich für sehr wertvoll halte, weil man dadurch nicht gleich zur chemischen Keule greifen muß. :)

      LG Violetta
    • Re: gegen Trauermücken und Ähnliches

      Kann euch als Tipp noch das Fettkraut geben.
      Dieses lässt sich auch auf der Fensterbank problemlos überwintern und blüht bei mir mit zarten violetten Blüten im Sommer.

      Bei den Kannenpflanzen gibt es zu bedenken, dass die Neutriebe nur dann Kannen machen, wenn eine hohe Luftfeuchtigkeit herrscht.

      LG Bettina
    • Re: gegen Trauermücken und Ähnliches

      das sollte man sich wirklich mal überlegen, denn einen natürlicheren schutz gibt es bestimmt nicht.
      ich hatte mir vor ca. 3 jahren eine kannenpflanze gekauft, dass war vor unserem urlaub, nach drei wochen war die ärmste vertrocknet. da war ich richtig traurig, hab mich nie mehr getraut eine neue zu kaufen :sad:
      LG Lena
      LG Lena
    • Re: gegen Trauermücken und Ähnliches

      @ Bettina

      Der Tipp mit dem Fettkraut ist auch sehr gut. Das wußte ich noch nicht. Schade, dass die Kannenpflanzen eine so hohe Luftfeuchtigkeit benötigen, um Kannen zu entwickeln, dass könnte unter Umständen im Winter bei Heizungsluft zum Problem werden.

      @ Lena

      Das kann ich mir gut vorstellen. Sie scheinen ja wirklich empfindlich gegen Trockenheit zu sein (habe gegoogelt).

      LG Violetta
    • Re: gegen Trauermücken und Ähnliches

      violetta, ich war richtig traurig, aber war mein fehler, ich hätte die kanne runter hängen sollen, denn meine mutter ist dort oben nicht dran gekommen. aber ich könnte mir das gut vorstellen einige fleischfresser zwischen meinen orchideen zu stellen.
      bettina, wo bekommt man das fettkraut? gestern war ich in köln bei meiner mutter, wir natürlich zum pflanzencenter, da war nichts mit fleischfresser.
      LG Lena
      LG Lena
    • Re: gegen Trauermücken und Ähnliches

      Das Fettkraut und den Sonnentau bekommt man ab ca. April wieder in den Gartencentern.
      Die Kannenpflanze benötigt in etwa die gleiche Luftfeuchtigkeit wie die Orchideen um Kannen auszubilden. Sie bekommen täglich einen Sprühstoß und haben bei mir die ganze Zeit Kannen :D .


      Liebe Grüße, Bea
    • Re: gegen Trauermücken und Ähnliches

      Lena, bei uns hat die BayWa zur Zeit die "Fleischfresser", habe mich aber nicht getraut welche zu kaufen. Ich bin ja schon froh, dass ich mit meinen Orchis inzwischen so einigermaßen klarkomme, und bei mir wäre es auch bestimmt zu trocken. Wobei diese Dinger ja superinteressant aussehen und auch echte Nützlinge wären.

      Vielleicht wäre es eine Möglichkeit, die Pflanzen in einem oben offenen Mini-Terrarium zu halten, so hatten die das da auch gemacht, da entsteht sicherlich ein passendes Mikroklima? Aber zur Zeit fehlt mir dafür leider noch der Platz. :( Muss erst mal das Arbeitszimmer entrümpeln, dann könnte es klappen.

      Wie mögen es diese Schätzchen denn vom Licht her? Wäre eine Fensterfront auf der Südseite, komplett überschattet von einem Gaubendach, zu hell und zu warm, oder würde das gehen? Die Sonne kommt jedenfalls nicht bis zur Fensterbank, dafür ist das Dach zu weit nach vorne, aber schön hell ist es da drinnen! Würde mich schon interessieren, ob das passt, vielleicht ziehen dann doch ein paar Carnis bei mir ein, sobald der Raum wieder nutzbar ist. Zur Zeit steht ja noch alles voll mit dem Zeug, das bei der Renovierung im Wege war/ist.

      Ich sag´s euch: Dauerbaustelle macht definitiv keinen Spaß! :?:

      Ach so, fast vergessen: brauchen die Carnis denn die gefangenen Mücken etc., oder bleiben sie auch am Leben, wenn sie in einer "schädlingsfreien" Umgebung stehen? Ich hab nämlich Fliegengitter im Arbeitszimmer, nicht dass die dann verhungern oder sowas?
    • Re: gegen Trauermücken und Ähnliches

      @ Lena: Zur Zeit gibt es das Fettkraut in den Gartencentern wohl nur noch als Restbestand, aber im Frühjahr gibt es bestimmt wieder Nachschub.

      Das Fettkraut steht bei mir ganz normal auf der Fensterbank, nur in einem Untersetzter, in dem machmal auch etwas Wasser stehen bleibt. Hell, aber keine direkte Sonne ist optimal.

      LG Bettina
    • Re: gegen Trauermücken und Ähnliches

      betina und bea, ich danke euch, werde mich dann noch bis zum frühjahr gedulden :)
      isabel, ob die fleischfresser dann noch ihre dienste tun wenn sie nicht direkt bei den orchideen stehen.
      ich habe damals wegen meiner kannenpflanze gelesen das man sie nicht füttern soll, nach einige male gehen die kannen ein. aber ob das bei allen so ist, keine ahnung, wir haben ja zeit uns zu informieren.
      LG Lena
      LG Lena
    • Re: gegen Trauermücken und Ähnliches

      Hallo,

      weil bei meiner Freundin ein Desaster passiert ist, alle Canivoren sind kränklich oder schon im Müll, weise ich noch mal darauf hin, daß alle hier genannten Fleischfresser kalkfreies Wasser benötigen.
      Ich bevorzuge Regenwasser, es geht aber wohl auch destilliertes Wasser , gemischt mit Leitungswasser.
      Für die Erhöhung der Luftfeuchtigkeit kann man die Pflanzen auf Schalen mit nassem Blähton oder Seramis stellen. Das freut auch die Orchis :)


      Liebe Grüße, Bea