DACTYLORHIZA MAJALIS 2012

    • Re: DACTYLORHIZA MAJALIS 2012

      Und als Ergänzung noch eine Empfehlung von mir:
      bloß keine EINTRIEBER kaufen und sie im Oktober/November ein setzen in der Hoffnung, daß daraus etwas wird. Lieber ein bißchen mehr Kohle locker machen und mehrtriebige blühstarke Pflanzen kaufen (dann vielleicht lieber eniger).
      Meine sechs neuen Arten als Eintrieber beim Billiganbieter BAL--- gekauft, sind alle nix geworden. 6 x 8,50 € beim Teufel. Eine starke Pflanze beim KÖ--- kostet € 19,90 - da hat man mehr davon.
      Alle anderen im Garten etablierten oder im Haus überwinterten sind wunderschön ausgetrieben und die Bletilla striata hat heuer bereits wieder ihre Blütenrispen sichtbar.
      Viele Grüße
      Jürgen
    • Re: DACTYLORHIZA MAJALIS 2012>>> 2013

      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!
    • Re: DACTYLORHIZA MAJALIS 2012

      dann gratuliere ich euch allen die es geschafft haben
      bei mir sind zwei von drei hin ;(
      Orchis morio und Ophrys apifera haben es nicht geschafft, leider. erst sah alles super aus, die bienenragwurz wurde mehrmals von einer drossel bearbeitet, warum das kleine knabenkraut nicht überlebt hat, keine ahnung. von heut auf morgen sahen die blätter braun aus.
      Dactylorhiza majalis sieht noch super gesund aus.

      LG Lena
      LG Lena
    • Re: DACTYLORHIZA MAJALIS 2012

      lena1964 schrieb:


      dann gratuliere ich euch allen die es geschafft haben
      bei mir sind zwei von drei hin ;(
      Orchis morio und Ophrys apifera haben es nicht geschafft, leider. erst sah alles super aus, die bienenragwurz wurde mehrmals von einer drossel bearbeitet, warum das kleine knabenkraut nicht überlebt hat, keine ahnung. von heut auf morgen sahen die blätter braun aus.
      Dactylorhiza majalis sieht noch super gesund aus.

      LG Lena


      Hört sich ja schrecklich an! :huh:
      Aber sind denn wirklich die Knollen geschrottet und voll Matsche... oder nur die Blätter verwelkt (wär ja wohl normal nach dem langen Winter) und treiben alsbald neu aus!!!
      Da ich solche auch erstmal habe, kann ich keine Erfahrung liefern, nur mein Gefühl, dass die nur schlafen. ;)
      Von Orchis morio kenn ich (noch) keinen Naturstandort, um nachzuschauen.
      Aber die Ragwurze haben dort ihre Winterblätter behalten, treiben aber noch nicht erkenntlich neu, außerdem kann das wohl bei Neupflanzung im Garten eh länger dauern, also bleibt die Hoffnung... wer weiß, wie lang das dauern kann??? :| und wann man sie endgültig anschreiben muss??? ;(

      Wenn alle Erdochideen draußen jetzt schon Austrieb haben müßten, wäre bei mir auch viel hin.

      Dass die majalis bereits jetzt kräftig treiben muss ist ja klar, schließlich soll die nächsten Monat schon blühen!!! Stell doch mal eine Foto in das neue Thema da unten rein!

      Schau mal in den neuen Thread! Da verfolgen wir das jetzt alle positiv weiter, bei wem was sprießt, wächst und schließlich blüht, OK?


      Unsre GARTENORCHIDEEN
      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!