Knabenkraut im Trockenrasen

    • Knabenkraut im Trockenrasen

      Nördlich von München erstreckt sich die sog. Münchner Schotterebene zwischen den Flüssen Amper, Würm und Isar und den Moorgebieten um Maisach, Dachau, Moosburg und Erding. Sie besteht aus dem kalkhaltigen Abraum, den die Wassermassen des Würmgletschers beim Abschmelzen vor 10.000 Jahren über das leicht abfallende Gelände bis zum tertiären Hügelland im Norden hin geschwemmt haben.
      Auf den auch heutzutage noch zahlreichen brettlebenen völlig nährstoffarmen Trockenflächen aus stark alkalischem Kalkschotter und den sie kleinräumig umgebenden heute meist trockengelegten und zurückgedrängten Moorflächen findet man auf kleinstem Raum eine sehr abwechslungsreiche, äußerst interessante und vielfältige Flora.
      Wie versprochen, unternahm ich eine Expedition zu einer dieser typischen Mager-Kalk-Trockenrasen-Wiesen und fand dort mindestens drei verschiedene Arten von Dactylorhiza, die gerade jetzt Ende Mai blühen.
      Hier die Fotos, welche ich machen konnte mit der Bitte an Euch, mir bei der sicheren Bestimmung zu helfen.
      Trotz der hilfreichen Links von Lena komm ich da einfach nicht weiter.
      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!
    • ORCHIS MILITARIS

      Dieses war an die 40 cm hoch mit ebenfalls hellgrünen Blättern und auffallend hell violetten Blüten.
      Das Helmknabenkraut, ORCHIS MILITARIS blüht laut Beschreibung von April bis Juni, so dass viele bereits abgeblüht waren, andere gerade voll erblüht und einige Zweit-Blütenstände erst noch im Aufgehen. Die charakteristisch geformte Unterlippe und der kleine "Helm" darüber erleichtern uns die Bestimmung (mit Lenas Hilfe! - Danke!)











      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!
    • Fleischrotes Knabenkraut (Unterart) Dactylorhiza incarnata ssp. hyphaematodes

      Wie die von Lena gefundene Seite zeigt, ist diese 25-30 cm hohe Variante mit dunkel-rötliche Blättern und dunkel violette Blüten ein seltenes Relikt aus der Eiszeit! :huh:

      Da haben wir ja echt was Besonderes in unsrer Sammlung! Herzlichen Dank für Eure Hilfe!


      SIE IST DOCH WIRKLICH!!! --- WUNDERSCHÖN:








      Nun haben wir scheints wirklich alle Drei bestimmen können, toll !


      :P :D :D :love:
      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!
    • Re: Knabenkraut im Trockenrasen

      hallo gartenfrosch,
      super schön!!!! DANKE
      Nr.1 ich erkenne auch das Fleischfarbenes Knabenkraut
      Nr. 2 sieht aus wie das Helm-Knabenkraut - Orchis militaris L.
      klick mal: aho-nrw.de/Arten/Arten_Or-mili.htm
      Nr.3 ich habe jetzt alle bilder die ich in den letzten tagen gefunden habe mit deinen verglichen, ich holpere immer wieder über die blätter, ich such aber weiter
      LG Lena
      LG Lena
    • Re: Knabenkraut im Trockenrasen

      Hallo, Gartenfrosch.
      Deine Beiträge gefallen mir sehr gut, denn da lernt man auch etwas vom Habitat der Pflanzen. Über die Bodenbeschaffenheit und wie es dazu gekommen ist. Ebenso sehr schöne Bilder, auch wenn manche etwas unscharf sind. Zur Bestimmung kann ich leider nicht wirklich beitragen, da ich darüber noch nicht wirklich Ahnung hab und mir die Zeit fehlt mich einzulesen. Ich hoffe, das ändert sich irgendwann mal.

      Mach weiter so. Sehr anschauliche und informative Darstellung.

      gez. Hauzi
      Ich kultiviere einen Großteil meiner Orchideen mit SGK.

      gez. Hauzi
    • Re: Knabenkraut im Trockenrasen

      @ Lena!
      ORCHIS militaris = Nr. 2, genau DAAS isses! Als ich es fand glaubte ich es schon, aber je mehr ich darüber sah und las, um so größer der Zweifel, aber Dein Link macht's glasklar, es muss Helmknabenkraut sein. :D
      Benenn ich jetzt gleich so. 8)

      Was ist wohl Nr. 3, sieht doch toll aus, gell, womöglich finden wir da eine neue Art. :D

      ORCHIS MILITARIS könnt' ich Dir für Dein neues Beet empfehlen: groß, anspruchslos, 6 Wochen lang Blüten, wächst auf trockenen mageren kalkigen Kiesboden in der vollen Sonne - Was willst Du mehr?
      Das Fuchs-Knabenkraut D. maculata, ssp. Fuchsii wär auch nicht schlecht! und ist oft und günstig im Handel zu finden. :love:
      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!
    • Re: Knabenkraut im Trockenrasen

      @Haunzi!
      Vielen Dank, um Makros von den entscheidenden Details aufzunehmen muss ich oft ins Super-Tele, dann bläst noch der Wind über die Wiese, da wirds leicht mal etwas unscharf, aber ich geb mir Mühe, Euch nur die besten Bilder hochzuladen. :blush:
      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!
    • Re: Knabenkraut im Trockenrasen

      hallo gartenfrosch,
      das finde ich ja super das wir den richtigen namen gefunden haben. wegen der nr 3, du glaubst nicht wie lange ich darüber gesessen habe. aber so schnell gebe ich nicht auf. wegen den farbigen blättern bin ich am verzweifeln. hast du vielleicht noch ein anderes foto von nr 3?
      du hattest ja das glück vor dieser schöheit zustehen, vielleicht erkennst du ja eine ähnlichkeit auch wenn bei deinem knabenkraut die blätter etwas anders aussehen.
      klick mal aho-nrw.de/Arten/Arten_Da-mac-mac_und_fuc.htm
      danke für den tipp, ist notiert. wenn ich alle gefunden habe die mir gefallen werde ich bericht erstatten und ihr müsst dann euer ok geben, fargen habe ich natürlich auch noch :D

      LG Lena
      LG Lena
    • Re: Knabenkraut im Trockenrasen



      @ Gartenfrosch

      schön, dass Du uns diese herrlichen Fotos mitgebracht hast. Bei der Nummer 3 war ich auch überfragt wegen der Farbe der Blätter. Aber inzwischen hat sich das dank Lenas Link ja geklärt


      @ Lena

      Ein Super-Link!!! :love: Dank Deiner Hilfe können wir sie jetzt richtig einordnen.

      Danke euch beiden!!!!!!

      LG Violetta
    • Re: Knabenkraut im Trockenrasen

      lena1964 schrieb:


      hallo gartenfrosch
      ich glaube das ich deine nr.3 gefunden habe, die farbe der blätter könnte hinkommen
      klick mal aho-bayern.de/taxa/da_inca_hyph.html
      LG Lena


      Echt SUPER, Deine Recherche! :D
      Da alle Angaben genau passen, gehen wir jetzt einfach davon aus, dass es das ist, sowas hat bisher immer gestimmt!
      :D
      Und wo wir jetzt offenbar so eine Seltenheit hier in unsrer Bilder-Sammlung im Forum haben, da hat sich doch das stundenlange schweißtreibende Herumstreifen auf dieser zeckenverseuchten Schotterwiese echt doppelt gelohnt, als abenteuerliche Exkursion und (wenn auch leider nicht alle ganz schart sind :blush: )
      für die Fotos für Euch alle.
      Herzlichen Dank für die Suchhilfe! :love:
      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!
    • Re: Knabenkraut im Trockenrasen

      na, da hat sich ja mein surfen gelohnt, nur das meine suche nicht schweißtreibend und zeckenverseucht war :D
      ich finde unser forum ist ein super gutes team!!!!
      weißte was jetzt? wo wir so gut zusammengearbeitet haben kannste ruhig weiter auf orchi suche gehen :D :D
      LG Lena
      LG Lena
    • Re: Knabenkraut im Trockenrasen

      Sehr gut gemacht!
      Danke!
      @Gartenfrosch: ich finde es toll, dass du die richtigen Namen der Pflanzen in den Beiträgen gleich ausgebessert hast bzw. die Beiträge selbst aktuell gehalten hast. Top. Somit muss man nicht lange in den anderen Beiträgen/Links suchen.

      gez. Hauzi
      Ich kultiviere einen Großteil meiner Orchideen mit SGK.

      gez. Hauzi
    • Re: Knabenkraut im Trockenrasen


      kannste ruhig weiter auf orchi suche gehen



      ich finde es toll, dass du die richtigen Namen der Pflanzen in den Beiträgen gleich ausgebessert hast bzw. die Beiträge selbst aktuell gehalten hast


      Klar, mach ich sicher alles, macht ja schließlich auch immer mehr Spass so, da bin ich überhaupt nimmer zu bremsen. :D
      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!