PFLEGE VON DACTYLORHIZA ARTEN

    • PFLEGE VON DACTYLORHIZA ARTEN

      Grüßts Euch!
      Ich pflege seit 2 Jahren dieses Knabenkraut und nenne es mangels besserer Kenntnis Dactylorhiza majalis, weils schon im Mai blüht: Es steht wie man sieht am Rand des Rhododendronbeets, also sauer und feucht im Halbschatten.







      Dann hab ich noch ein zweites mit gefleckten Blättern: Dieses steht sozusagen absonnig am Rand eines leicht alkalischen Staudenbeets mit Lehm als Substrat auf der Seite, wo der Schatten der größeren Stauden hinfällt und fühlt sich da scheints auch recht wohl.






      Ich hab beide damals in einem Gartencenter gefunden und die Rechnung weggeschmissen, so dass ich nix Näheres mehr weiß.
      Könnt Ihr mir sagen, welche Arten es sein können?
      Vor allem: Bitte schreibt viele ausführliche Ratschläge hier rein, wie diese Schätzchen zu pflanzen und zu pflegen sind: "Damit's ein Prachtkerl wird!!!"
      :D :love: :D
      Danke! Danke! Danke! :blush: :D
      Keine Tätigkeit im Garten ist Arbeit, jede Tätigkeit im Garten ist reines VERGNÜGEN!
      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!
    • Re: PFLEGE VON DACTYLORHIZA ARTEN

      Hallo Gartenfrosch,

      danke für die tollen Fotos!!! :love: :love: Das Knabenkraut mit den gefleckten Blättern habe ich von früher noch als "Geflecktes Knabenkraut" (Dactylorhiza maculata) in Erinnerung. Es wuchs damals noch in einer Wiese an einem Bachlauf auf feuchtem Magerrasen unter mittelhohen Bäumen, die das Bachufer begrenzten, also auch ein wenig schattig. Geblüht hat es in den Sommermonaten. Wir Kinder waren begeistert von diesen seltenen schönen Blüten. - Inzwischen ist aus dieser Wiese schon lange ein Campingplatz geworden und das "Gefleckte Knabenkraut" ist restlos verschwunden. :( Schön, dass es heute bei Dir im Garten wächst!!!!! :love: Ich liebe diese Orchideenart immer noch ganz besonders. :)

      LG Violetta
    • Re: PFLEGE VON DACTYLORHIZA ARTEN

      hallo gartenfrosch,
      es ist eine dactylorchis majalis oder eine dactylorhiza majalis ( eines der vielen synonyme ). man findet sie in ganz europa ( sofern nicht gewildert ) in feuchtgebieten.
      schoen, dass sie bei dir blueht. das zeugt von perfekten bedingungen.
      ich selber tue mich mit terrestrischen orchideen immer sehr schwer. das liegt aber wohl daran, dass ich diese in toepfen habe, statt im garten eingepflanzt.
      gruesse aus chiangmai
      wolfgang

      das foto stammt von dem hollaender pieter c. brower ( bei ihm liegt auch das copyright ) und wurde in pascal pernot's buch: orchideen in europa und frankreich veroeffentlicht.
    • Re: PFLEGE VON DACTYLORHIZA ARTEN

      hallo gartenfrosch,
      sehr schön :love: :love: , danke für die schönen bilder.
      in meinem garten möchte ich auch erdorchideen pflanzen , nur kann ich mich nicht entscheiden welche arten ich pflanzen möchte :D
      zu der zweiten
      die natürlichen standorte von Dactylorhiza majalis (breitblättrige knabenkraut) sind nasswiesen, flach und quellmoore der boden sollte locker sein, die eine krümelige oder sandige Struktur aufweisen. oder durch andere pflanzen gut durchwurzelt ist, damit keine staunässe entsteht, sonnig bis halbschattig, nährstoffarm.
      so wie man am foto erkennen kann erfüllst du die wünsche
      LG Lena
      LG Lena