NATURSCHUTZGEBIET "AMPERAUEN"***

    • Re: NATURSCHUTZGEBIET "AMPERAUEN"***

      hallo gartenfrosch,
      ich weiss, vo von du sprichst. viele wochenende habe ich in den 70er und 80er jahren in emmering verbracht, wo freunde ausserhalb ein haus mit naturgrundstueck direkt an der amper hatten, wirhaben auch viele spaziergaenge durch die amperauen gemacht. leider hatte ich damals noch keinen blick fuer die floralen schoenheiten dieses gebietes.
      fuer mich war es immer eine erholung, wenn ich den "muenchener stress" ( habe dort 8 jahre gewohnt) zurueck lassen konnte auf diesen spaziegaengen.
      vieles erlebe ich durch deine fotos und beschreibungen jetzt aus der entferniung wieder. danke dir.
      l.g.
      wolfgang
    • Re: NATURSCHUTZGEBIET "AMPERAUEN"***

      chiangmai schrieb:


      hallo gartenfrosch,
      ich weiss, vo von du sprichst. viele wochenende habe ich in den 70er und 80er jahren in emmering verbracht, wo freunde ausserhalb ein haus mit naturgrundstueck direkt an der amper hatten, wirhaben auch viele spaziergaenge durch die amperauen gemacht. leider hatte ich damals noch keinen blick fuer die floralen schoenheiten dieses gebietes.
      fuer mich war es immer eine erholung, wenn ich den "muenchener stress" ( habe dort 8 jahre gewohnt) zurueck lassen konnte auf diesen spaziegaengen.
      vieles erlebe ich durch deine fotos und beschreibungen jetzt aus der entferniung wieder. danke dir.
      l.g.
      wolfgang


      Schön, dass Du die Gegend kennst und nun siehst, wie sie heute ausschaut!

      Ich war dort zu der Zeit wie Du oft mit dem Fahrrad als Bub unterwegs und immer schon sehr Natur-interessiert. Wir haben da jeden Stein umgedreht und jede Ecke erkundet. Wenn's damals solche Raritäten gegeben hätte, hätten wir sie gefunden, hamma aber ned: Also wurde das wohl alles durch aufopfernden Naturschutz und fleißige Menschen wiedererschaffen. :clapping: Weiter so!!! :sun:
      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!
    • Re: NATURSCHUTZGEBIETE rund um die "AMPERAUEN"

      Letzte Woche erkundete ich die östlich gelegen Teile:
      An der Regattastrecke der olympischen Spiele 1972 hat der Wiesensalbei, Salvia pratensis die seitlichen Halden völlig erobert und blüht dort in blau


      rosa


      und weiß



      Schließlich hab ich noch speziell für Andeas einen winzigkleinen Pilz mit einer großen Wächterin aufgenommen:


      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!
    • Rund ums NATURSCHUTZGEBIET "AMPERAUEN"

      Auf der unweit gelegenen Orchideenwiese von Obergrashof, die nach der Sintflut völlig unter Wasser steht:


      blühen unbeirrt und stattlich:

      das Helmknabenkraut, Orchis militaris


      die Sommerwurz, Orobanche gracilis


      und das fleichfarbene Knabenkraut


      mit seiner grünblättrigen Art, Dactylorhiza incarnata incarnata


      und seiner rotblättrigen Variante Dactylorhiza incarnata hyphaematodes


      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!
    • Re: NATURSCHUTZGEBIET OBERGRASHOF2014

      Heute besuchte ich die Orchideenwiese wieder... und wie schön - sie sind noch da!

      Das Vorkommen von Dactylorhiza militaris blüht unvergleichlich, auch zahlreiche Jungpflanzen erkennt man an (noch) nicht blühenden Blattrosetten, erfreulicherweise scheinen sie sich weiter gut zu vermehren.


      Dactylorhiza militaris


      Auch die lokale Besonderheit, Dactylorhiza incarnata hyphaematodes hat wieder einige blühfähige Kräutlein erscheinen lassen, die alsbald erblühen werden.


      Dactylorhiza incarnata hyphaematodes


      Ebenfalls zugenommen hat der Bestand der herzblättrigen Kugelblume


      Globularia cordifolia


      Nur die Verbuschung durch Fichten, Kiefern, Weiden und Birken hat so extrem zugenommen, wenn die heuer nicht radikal ausgemerzt oder wenigstens extrem abgemäht werden, ist da in ein paar Jahren bloß noch Wald!! :(

      Jetzt bitte ich wieder um Bestimmungshilfe!!
      Diese hübschen kleinen Blauen bilden reichlich Polster aus.
      Diesmal hab ich sie so komplett, scharf und genau aufgenommen, wie's nur geht! - Wer kann sie denn nun endlich erkennen?


      unbekanntes blaues Blümchen

      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!