Unsre GARTENORCHIDEEN

    • Re: Unsre GARTENORCHIDEEN 2013

      Liebe Lena!

      Wenn bei uns auch heute grade die DRITTEN! Eisheiligen dieses Jahr beginnen, Deine majalis ist eine Pracht und auch die bei mir im Herbst neu gepflanzten sind im selben Stadium. Während die länger bestehenden bereits voll erbüht sind, sorgen die neuen dann eben für eine verlängerte Blütenpracht. :)
      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!
    • Re: Unsre GARTENORCHIDEEN 2013

      juebie schrieb:


      Klasse, das wird wohl nicht mehr lange dauern - wenn jetzt endlich mal darauf gehört wird:
      "Der kleine November möchte schnellstens aus dem Mai abgeholt werden!!!"
      lG Jürgen


      ja schaun wir mal wie lange der november uns noch belästigt. morgen sollen bei uns 20° grad sein und viel sonne.
      LG Lena
      LG Lena
    • Re: Unsre GARTENORCHIDEEN 2013

      Gartenfrosch schrieb:


      Liebe Lena!

      Wenn bei uns auch heute grade die DRITTEN! Eisheiligen dieses Jahr beginnen, Deine majalis ist eine Pracht und auch die bei mir im Herbst neu gepflanzten sind im selben Stadium. Während die länger bestehenden bereits voll erbüht sind, sorgen die neuen dann eben für eine verlängerte Blütenpracht. :)



      mir kommt das so vor als wenn uns 10x die eisheiligen überrumpelt haben.
      ist das denn normal das die jüngeren länger bis zur blüte brauchen?
      LG Lena
      LG Lena
    • Re: Unsre GARTENORCHIDEEN 2013

      lena1964 schrieb:


      ist das denn normal das die jüngeren länger bis zur blüte brauchen?
      LG Lena


      Ich meine schon!
      Die müssen sich ja erst mal eingwöhnen, Wurzeln bilden... Bis die mal ans Blühen denken können, sind die anderen, die wo welche was schon in Vorjahr gemütlich eingebettet waren und sich auf alles vorbereiten konnten, beim ersten Sonnenstrahl nur ihre feritigen Knospen rausstrecken und aufblühen brauchten, schon bald wieder abgeblüht.
      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!
    • Re: Unsre GARTENORCHIDEEN 2013

      Heute wäre ich fast schwach geworden, im Blumenmarkt hatten sie Gartenorchideen zum Verkauf, die sahen wirklich sehr gesund und kräftig aus.Aber der Preis von fast 25 Euro ließ mich dann doch zurücktreten. Auch glaube ich, dass meine Erde nicht so richtig geeignet ist. Wo ich keine "Nutzbeete" habe, ist die Erde eigentlich immer rel. feucht. Das andere Problem hängt damit zusammen, ich kämpfe ständig gegen die ekligen Nacktschnecken an und da hätte ich bei solchen Anschaffungen keine ruhige Minute. Aber die sahen schon verlockend aus.
    • Re: Unsre GARTENORCHIDEEN 2013

      Maunzi schrieb:


      Heute wäre ich fast schwach geworden, im Blumenmarkt hatten sie Gartenorchideen zum Verkauf, die sahen wirklich sehr gesund und kräftig aus.Aber der Preis von fast 25 Euro ließ mich dann doch zurücktreten. Auch glaube ich, dass meine Erde nicht so richtig geeignet ist. Wo ich keine "Nutzbeete" habe, ist die Erde eigentlich immer rel. feucht. Das andere Problem hängt damit zusammen, ich kämpfe ständig gegen die ekligen Nacktschnecken an und da hätte ich bei solchen Anschaffungen keine ruhige Minute. Aber die sahen schon verlockend aus.


      Hallo, Maunzi!
      Also ich hätte zugeschlagen. Für einen blühenden Frauenschuh wären 25,- Euro kein Preis, er mag ein leicht beschattetes Plätzchen, immer etwas feucht, aber Du legst eine dicke Kiesdrainage drunten, wenn Du das Pflanzloch machst.
      Alle Knabenkräuter wollen dagegen in der Sonne stehen und immer möglichst feucht, aber vor allem völlig nährstoffarm, also nicht in gedüngter Erde! Für sie wäre aber der Preis stark überhöht.
      Ragwurzen schließlich wollen Sonne, ein wenig feucht und gaaanz mager. Auch hier ist der preis leicht übertrieben. Man kann ja auch alle in Ruhe im Versandhandel beim Spezialgärtner aussuchen. (Leider – denn so brauchen wir und gar nimmer zu beherrschen!)
      Die Schnecken sollen ja auch Orchideen fressen, ich hab eine Menge rote Nachtschnecken, die ich zerschneide, denn nur ein halbe Schnecke ist eine gute Schnecke! Und mit ungiftigem Schneckenkorn (Ferramol, Biomol, etc.) bekämpfe. Alle Frauenschuhe und Knabenkräuter stehen unbehelligt da, aber zwei Ophrys sind seit einigen Tagen plötzlich kopflos... Waren das die Schnecken?!

      Ich war übrigens heut in dem Münchner Deh...-Gartenmarkt: Gartenorchideen??? – Sowas hamm die nicht, schon gar nicht im Ausverkauf, dafür ist alles andere völlig überteuert, sogar das Katzenfutter.
      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!