Unsre GARTENORCHIDEEN

    • Re: Unsre GARTENORCHIDEEN 2013

      hallo ihr lieben,
      ich glaube die größe täuscht auf dem bild wegen dem hügel im hintergrund. ich war gerade mal messen, vom boden bis zur blütenspitze sind es genau 37 cm. oder sind die knabenkräuter sonst kleiner?
      na, die hauptsache ist das sie blüht. gestern durch den starken regen sind die blüten nicht abgefallen, wundert mich.

      @hauzi deine blüht bestimmt auch noch in voller pracht, der juni ist ja noch nicht um
      LG Lena
      LG Lena
    • Re: Unsre GARTENORCHIDEEN 2013

      @ maunzi: Herzlichen Glückwunsch zum neuen Frauenschuh und viel VERGNÜGEN! :yes:

      @ lena: Herzlichen Glückwunsch zur Rekord-Majalis, ja die sind sionst meist kleiner und erst der Blütenstand!!! einfach gegantisch! :clapping: keiner hier war annähernd so lang.

      @ Hauzi: Könnte es sein, dass Du da ein geflecktes Knabenkraut, also eine Dactylorhiza maculata hast, die jetzt alle gerade aufblühen, genau so ausschauen und auch die Blätter könnten passen...
      Bring doch bitte nochmal Fotos ein von den Blüten und Blättern!
      Schau auch mal hier zum Vergleichen nach und sag, was Du davon hältst:

      aho-bayern.de/taxa/da_maja.html
      de.wikipedia.org/wiki/Geflecktes_Knabenkraut
      aho-bayern.de/taxa/fs_taxa_01.html
      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!
    • Re: Unsre GARTENORCHIDEEN 2013

      Der Hummelragwurz hat ein richtiges Gesicht-und das lacht! Ich habe heute den ganzen Nachmittag im Garten gearbeitet( ca.20 Meter Hecke mit der Handschere schneiden - (ich weiß, was ich mir zum Geburtstag kaufe, eine Elektroschere), Blumen pflanzen u.s.w. ) Jetzt bin ich fix und foxi. Euch allen ein schönes Wochenende wünscht die Maunzi.
    • Re: Unsre GARTENORCHIDEEN 2013

      lena1964 schrieb:


      dann habe ich doch ein riese ergattert :D


      LG Lena


      Eigentlich ja!
      Ich hab mal nachgemessen:
      Also die "alte" Majalis, die schon fünf Jahre bei mir wächst, misst jetzt voll ausgereift (abgeblüht) 46 cm vom Boden weg. Alle anderen sind maximal 36 cm oder kleiner und haben sich ja nach der Blüte noch ein wenig gestreckt, da schafft Deine leicht noch 40 cm.
      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!
    • Re: Unsre GARTENORCHIDEEN 2013

      hallo gartenfrosch,
      das ist ja wahnsinn, 46 cm, auch wenn sich nach der blüte noch gestreckt wird.
      nach der blüte werde ich meine nochmals messen.
      dein rosa schühchen und vor allem die Hummelragwurz sind einfach nur toll :clapping:
      die Händelwurz wird bestimmt auch ein voller erfolg werden, ich freu mich schon wenn die blüten offen sind.
      LG Lena
      LG Lena
    • Re: Unsre GARTENORCHIDEEN 2013

      lena1964 schrieb:


      hallo gartenfrosch,
      das ist ja wahnsinn, 46 cm, auch wenn sich nach der blüte noch gestreckt wird.
      nach der blüte werde ich meine nochmals messen.
      LG Lena

      Guten Morgen! :sun:

      Heut war ich auch schon so bald auf, weil's einfach Sommer ist und wir gar nicht müde werden. Außerdem kam ein Handwerker und ich hab die "kühle" Zeit genutzt, zum Zuschneiden der Sträucher, bevor's in die Arbeit ging.
      Jetzt isses über 30°, drum sitz ich trotz strahlendem Sonnenschein am Compi und schreibe im Forum, bis es etwas Schatten geben wird, dann geht's mit Suki raus.

      Also dieses bretblättrige Kanbenkraut war meine erste Erdorchidee und hat sich jetzt 5 Jahre lang an einem Solitärstandort eingelebt, drum isses so groß, aber die Blüte war heuer eher mau, mehr Grünzeug als lila Schmetterlinge, ich will aber nicht klagen, wieviele waren schon am Anfang toll und sind inzwischen in die Heiligen Jagdgründe abgewandert...



      lena1964 schrieb:


      hallo gartenfrosch,
      dein rosa schühchen und vor allem die Hummelragwurz sind einfach nur toll :clapping:
      die Händelwurz wird bestimmt auch ein voller erfolg werden, ich freu mich schon wenn die blüten offen sind.
      LG Lena


      Über die Frauenschuhe freu ich mich wirklich! Zumal man so oft hört, dass sie jahrelang nimmer blühen nach einem Umzug. Heuer blühen bei mir insgesamt Stöcke drei von 19!, aber nur 9 leben überhaupt noch, das will schon was heißen von wegen empfindliche/empfindsame Pflänzchen :(
      Zu Knabenkräutern und Ähnlichem hab ich mehr Zutrauen, die kommen eigentlich fast immer mit Ortswechseln zurecht, wenn man sie nur ständig gießt, verzeihen sie alles... und natürlich müssen Standort und Boden passen, dann sind sie treu und brav, eine Augenweide.
      Also hoffen wir noch auf Epipactis und Gymnadenia, die demnächst dran sind, ihre Köpfchen in der Sonne zu entfalten.
      Für Dein Beet würd ich Dir noch mehrere Orchis militaris als Gruppe empfehlen, die sind zwar jetzt schon abgeblüht, aber sie haben im Mai wirklich alle geblüht und echt was her gemacht! Auch ist ihr Laub immer noch strak, grün und kräftig, nicht gleich braun und verdorrt wie bei sehr vielen anderen.

      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!
    • Re: Unsre GARTENORCHIDEEN 2013

      Violetta schrieb:


      Hallo Gartenfrosch,
      Jede Orchidee ist ein kleines Kunstwerk für sich, dass ich gar nicht lange genug ansehen kann. :sun: :sun: :sun:


      LG Violetta


      Genau! Ich hab mir dafür schon eine Lupe ins Gartenhäuschen gelegt, die ich oft benutze und auch andere zu animieren versuche, es zu tun. Mein Rücken leidet zwar darunter - von den Knien ganz zu schweigen! ;( ... Aber was man da an Rafinesse entdeckt in jeder Blüte und dadurch auch die Unterschiede einzelner Arten erkennen kann, macht die Leiden allemal wett.
      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!
    • Re: Unsre GARTENORCHIDEEN 2013

      @gartenfrosch
      Orchis militaris, ja, das werde ich mir nochmal überlegen. Orchis morio und Ophrys apifera werde ich nicht mehr pflanzen, ich glaube meinen hunden stört irgendetwas denn sie haben darauf gepieselt. auch astern werden so zerstört.
      siehste den enzian habe ich immer noch nicht, im frühling hab ich nicht mehr daran gedacht, im herbst ist auch noch zeit.
      nä, so schön das wohl sein mag wenn man alles mit einer lupe erkennen kann, aber mir reicht schon das wühlen im garten. ich mach dir einen vorschlag, du kaufst dir einen neuen fotoapparat wo man alles genau erkennt und sei es noch so winzig, dann zeigst du uns die bilder. wir schonen dabei unseren rücken und du erkennst auch alles :D :D

      @jürgen,
      diese kniebretter aus moosgummi benutze ich auch, warum soll man unnötig leiden, so ist es doch viel angenehmer. sollen die leute nur lachen, wer zuletzt lacht, lacht am besten.
      LG Lena
      LG Lena