Dendrobium Unicum

    • Dendrobium Unicum

      Hallo Ihr,

      meine Dendrobium Unicum, die ich seit März besitze und die nun blühstark ist sieht folgendermaßen aus:



      Ich mache mir Sorgen, ob das normal ist, dass sie so gelbe Stellen hat. Sie wächst und die Blüten kommen, daher geht es ihr wohl nicht allzu schlecht, aber dieses fleckig gelbe kommt mir etwas komisch vor. Ich hatte bei 2 anderen Orchideen einen Pilz, könnte das auch einer sein oder sieht die Pflanze einfach so aus?

      Was meint Ihr?

      Viele Grüße
      Gwendoline
    • Re: Dendrobium Unicum

      hallo gwendoline,
      hm, ich glaube das ist nicht normal, es gibt zwar dendros die ihre blätter verlieren, aber ob deine dazu gehört, glaube nicht.
      bekommt dein dendrobium pralle sonne ab? oder gibt es staunässe?
      du bekommst sicherlich noch von unseren experten bessere antworten
      LG Lena
      LG Lena
    • Re: Dendrobium Unicum

      Hallo gwendoline,

      @Lena, da muß ich dir leider wiedersprechen.

      Das D. unicum verliert normalerweise vor der Blüte seine Blätter.
      Da ich bei dir 2 Knospen sehen kann, ist es völlig normal.
      Also kein Grund zur Beunruhigung. :)

      Nur die Topfkultur könnte auf Dauer etwas problematisch werden, da sie ein sehr durchlässiges und auf keinen Fall verdichtetes Substrat benötigt.
      Wichtig ist die Einhaltung einer strengen Ruhezeit im Winter, mit Temp. bis runter auf 11°C.
      Ab September ist die Wassergabe zu reduzieren und die Pflanze nur noch sprühen. Während der Ruhezeit im Winter sollte nur dann etwas gegossen werden, wenn die Bulben zu sehr schrumpfen.
      Je trockener man sie hält, desto eher verlieren sie die Blätter.
      Der Lichtbedarf ist mittelmäßig, also direkte Vor- und Nachmittagssonne und schattig um die Mittagszeit.
      Der Luftfeuchtigkeitsbedarf liegt bei 60%.


      LG vadi1
    • Re: Dendrobium Unicum

      Ach ja, noch was:

      Wenn die Blüte vorbei ist, würde ich die Pflanze mal aus dem Topf nehmen und den Wurzelbereich (auf Fäulniss) betrachten.
      Im Topf sind sie schnell "übergossen" und eine Orchidee hat den "Totenschein" schon lange in der Tasche, bevor man es merkt.


      LG vadi1
    • Re: Dendrobium Unicum

      Hallo,ich hätte da auch mal ne Frage:also ich habe meine Dendrobium,da sie gerade blüht erstmal in dem Granulat gelassen wie ich sie heute ergattert habe.Habe sie jetzt in einen Übertopf auf Blähton gestellt,da ich gelesen habe das wäre wegen der Luftfeuchte gut.Und nun die eigentliche Frage: Muß ich da extra Wasser reinfüllen oder reicht das Wasser welches nach dem gründlichen abtropfen(nach dem tauchen) noch abläuft???
      Sorry für`s dazwischen fragen :huh:
      Liebe Grüße Sandra