Phragmipedium Memoria Dick Clements - vom Werden einer Schönheit

    • Re: Phragmipedium Memoria Dick Clements - vom Werden einer Schönheit

      Ja, ich muß sagen, ich bin auch sehr angenehm überrascht, WIE fleißig sie ist. Mal schauen, wie lange sie es durchhält. Nebenbei wächst sie auch noch an den anderen Trieben. Das alles bei Temperaturen, die am Tage/Nacht zwischen 16,5 und 20,5°C schwanken.
      LG Jürgen
    • Re: Phragmipedium Memoria Dick Clements - vom Werden einer Schönheit

      hallo jürgen,
      ich denke deinem Phragmipedium geht es bei dir super gut und dankt es dir mit gaaaaanz vielen blüten

      da mich diese schönheit neugierig gemacht hat, war ich vor kurzem mal auf der suche wegen den bedürfnissen. unter anderem habe ich gelesen das sie an einem blütenstängel bei guter pflege, nacheinander über einen längeren zeitraum blüten bildet.

      LG Lena
      LG Lena
    • Re: Phragmipedium Memoria Dick Clements - vom Werden einer Schönheit

      juebie schrieb:


      Ja, ich muß sagen, ich bin auch sehr angenehm überrascht, WIE fleißig sie ist. Mal schauen, wie lange sie es durchhält. Nebenbei wächst sie auch noch an den anderen Trieben. Das alles bei Temperaturen, die am Tage/Nacht zwischen 16,5 und 20,5°C schwanken.
      LG Jürgen



      gelesen hatte ich: tag 18 – 20°C, nachts 15°C
      unter 18° in der nacht komme ich im winter nicht, schaaade denn dieses blühwunder würde ich mir auch gerne kaufen. oder würde auch ein gartenaufenthalt reichen?

      LG Lena
      LG Lena
    • Re: Phragmipedium Memoria Dick Clements - vom Werden einer Schönheit

      Lena, ich weiß es nicht. Aber ich habe den Eindruck, daß es meinen Kameraden diesen Winter deutlich besser geht. In diesem Winter habe ich eine neue, funkgesteuerte Netzwerklösung für die Steuerung der Heizkörperthermostaten installiert. Die ermöglicht es mir, in JEDEM Zimmer ein individuelles Temperaturprofil zu fahren. So ist es mir jetzt möglich, von Kalthaus bis Tropenbedingungen alles zu bieten, was das Orchideenherz begehrt. Früher konnte ich das nicht, insbesondere eine DEUTLICHE Nachtabsenkung war mir nur schwer möglich, da unsere im Haus installierte Wärmepumpe in ihrer Charakteristik recht träge ist und diese DEUTLICHEN Temperaturunterschiede nicht zugelassen hat. Die Temperaturprofile kann ich sogar in Abhängigkeit von den Außentemperaturen vom häuslichen PC, aber auch über Smartphone von jedem Platz dieser Erde für jedes Zimmer individuell steuerrn (also auch aus dem Urlaub).
      Schöner Nebeneffekt: recht deutliche Energieeinsparung und damit Kostensenkung für die Heizung des Hauses.
      Die Phrags und Paphs der kühleren Fraktion halte ich eben bei den oben genannten Bedingungen und sie "gehen richtig ab".
      Sicher hilft ein Sommeraufenthalt im Garten. Entgegen der allgemeinen Empfehlunge habe ich ALLE Schuhe an entsprechenden Plätzen im Sommer im Garten - und es geht ihnen gut dabei.
      Allerdings wird wohl der lange Winter bei nicht artspezifischer Temperaturführung sie in der Entwicklung behindern, wenn nicht zurückwerfen. Letztendlich: ausprobieren, was kann schon schief gehen???
      LG Jürgen
    • Re: Phragmipedium Memoria Dick Clements - vom Werden einer Schönheit

      hallo jürgen,
      wow, da hast du dir aber eine tolle anlage zugelegt.
      diese probleme hab ich mit der nachtspeicherheizung.aber du hast das wirklich super gelöst.
      eigentlich hast du recht, was kann schon schief gehen? außer das ich den neuzugang in gute hände abgeben müsste.
      danke für deine super tolle erklärung
      LG Lena
      LG Lena