Kletterrose am Nussbaum?

    • Kletterrose am Nussbaum?

      Guten Tag,auf der suche nach einer Antwort auf die Frage ob man eine Kletterrosen,Ich dachte an Paul´s Himalayan Musk an einen Nussbaum pflanzen kann,bin Ich auf dieses Forum gestossen und hab mich spontan angemeldet.Habe schon lange Zeit die verschiedensten Arten von Rosen im Garten und wollte auch mal einen richtigen Rambler.Platz hätte Ich halt an einem schon recht grossem Nussbaum,da ich aber noch nie etwas davon gehört habe das man auch da Rosen dransetzen kann,frage Ich hier mal nach.Nussbäume machen ja ehr saures Bodenklima,verträgt dies der Rambler?Vielen dank für Antworten.Magenta
    • Re: Kletterrose am Nussbaum?

      Nussbaum meinst du damit einen Wallnussbaum? Dann geht der Boden wirklich in Richtung sauer.
      Bei einer HAselnuss oder Baumhasel ist das weniger der Fall.
      Das Problem was ich mir vorstellen kann ist estmal die Rose zu setzten. Da werden einige Wurzel auf dich warten, wenn der Baum schon eine gewisse größe hat. Wie groß ist der Baum? Wie sauer der Boden ist kann man ja testen (lassen).
      Rosen mögen einen leicht sauren Boden.
    • Re: Kletterrose am Nussbaum?


      Hallo und Servus! - Schön wieder ein neues Mitglied zu begrüßen!
      Also, die Idee mit einem kräftigen Rambler auf einem großen Walnussbaum find ich so toll, das musst Du einfach machen.
      Die Erde darunter ist sicher kein guter Nährboden, aber da könnte ein Tipp helfen, den ich kürzlich gelesen hab: Ein großes Loch ausheben (Nimm's als gutes Fitness-Training! :P ), und zwar mindestens 80-100 cm vom Stamm entfernt, mit einem Wurzelschutz umgeben: Tipp = ein ca. 90 l fassedner Mörteleimer vom Baumarkt, aus dem Du den Boden ganz raus schneidest oder zahlreiche sehr große Löcher hineinbohrst, wird bis knapp unter die Erdoberfläche dort vollständig und unsichtbar vergraben und mit guter Rosenerde gefüllt! ;)
      Dann muss der frisch gesetzte Rambler nur noch sanft und zielsicher in die Äste geleitet werden: Seile, dicker Draht oder Bambusstäbe könnten da hilfreich und nicht allzu unschön sein.
      Den Rest sollte er dann von alleine schaffen. :)

      Mein Kommentar gibt natürlich nur meine persönliche Anschauung wider und erhebt keinerlei Anspruch auf Allgemeingültigkeit.

      Eine Rose pflanzen heißt eine Freundschaft für's Leben knüpfen.
      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!
    • Re: Kletterrose am Nussbaum?

      Vielen Dank für dir Antworten,ja es ist ein Walnussbaum und da wir die meisten Blätter über den Winter liegen lassen ist die Erde sicherlich schön sauer...Der Baum ist auch schon gut hoch,also geschätzte 10 m hoch.die Idee mit dem Baueimer ist klasse,habe zufällig auch so etwas da.Ich denke ich werde das ganze in angiff nehmen,der Versuch ist es auf jeden fall wert.Das Loch kann ja mein Mann ausheben...
    • Re: Kletterrose am Nussbaum?

      Ein Bild, wie schön eine Rose im Nussbaum rambeln kann, habe ich unter folgendem Link gefunden:
      garten-hohenstein.de/html/garten.html
      und von der freudlichen Besitzerin diese mail erhalten:

      Hallo Gartenfrosch,
      nun bin ich aber doch neugierig geworden, und würde mich doch interessieren wann Du/Sie in meinem Garten warst.

      Mein Paule hat ja 3-4 Jahre gebraucht bis er so richtig loslegte, hab ihn ja nicht sehr weit vom Stamm aus eingebuddelt ohne jegliche 'Wurzeltrennung. Das Laub des Walnussbaumes nehme ich wie auch das Laub der anderen Bäume zusammen, mein GG häckselt es mit dem Rasenmäher klein und so kompostieren wir es. Im Frühjahr hab ich dann immer schönen Laubkompost.

      Gerne dürfen Sie das Bild im Forum einstellen.
      Da ich eigentlich sehr wenige Einträge auf meiner Hompage habe, kenne leider den Grund nicht (ob der Garten doch nicht so gefällt, wie mir immer wieder gesagt wird) oder was es sonst ist, würde ich mich sehr auf einen Beitrag von Ihnen freuen.
      Im Anhang Bilder meines Bobby James im Hausgarten

      Freue mich wieder von Ihnen zu hören

      Anny Hohenstein


      Und hier die schönen Bilder dazu:














      Eine Rose pflanzen heißt eine Freundschaft für's Leben knüpfen.
      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!