Drachenbaum hat IRGENDWAS???

    • Drachenbaum hat IRGENDWAS???

      Hallo,
      ich bin neu hier und komme mit den Wehwechen meiner Pflanzen zu euch.
      Besonders mein größerer Drachenbaum bereitet mir Sorgen.

      Seine Blätter sind normalerweise breit und flach, seit etwa 3-4 Wochen rollen sich
      die Blätter aber längst ein, sowie die Spitzen auch, das ganze Blatt faltet sich zusammen.
      Davon sind etwa 40% der Blätter betroffen. Dazu sind einige Blattspitzen angetrocknet, an
      manchen Stellen auch sich erweiternde trockene Punkte, die größer werden. Vereinzelt
      gibt es Wucherungen, die etwas vorstehen und dann auch trocken sind und platzen.

      (Ich habe den Baum aber etwa 20 Mal nach Schädlingen abgesucht und keine Anzeichen
      gefunden.) Außerdem habe ich den Eindruck, dass seit ein paar Tagen seine Blätter vom
      Rand her Farbe in STREIFEN verlieren. Also, die Ränder sind ja gelblich, diese werden jetzt
      sehr hell gelb, und von hier aus entstehen längliche hellgrüne Streifen. Ich setze Fotos rein,
      und hoffe, dass man das alles sehen kann.


      Ich hatte seit 6 Jahren keine Probleme mit dem Baum (habe nicht viel Ahnung von Pflanzen,
      aber mir ist nie eine eingegangen). Jetzt bin ich in eine neue Wohnung gezogen und hier stimmt so einiges nicht: Die Luft ist kalt, trocken, es zieht durch die schlecht isolierten Wände.

      Dadurch sind wohl all meine Pflanzen (Kakteen, Grünlilien,Efeu, Drachenbäume) wohl total geschwächt, denn jetzt haben fast alle Wollläuse (heute entdeckt).

      Dagegen bin ich jetzt schon vorgegangen und weiß, was zu tun ist. Aber ich kann mir die Verformungen an meinem großen Drachenbaum nicht erklären. Die trockenen Spitzen (alle Pflanzen in der Wohnung) sind wohl von trockener Luft. Aber das Einfalten? (auch die beiden langblättrigen Kakteen - wie Aloe Vera - haben ihre Blätter kreisrund eingedreht)

      Zum Wasser muss ich sagen, dass es hier weich ist, in meiner vorherigen Wohngegend
      war es extrem kalkhaltig, das hat meinen Pflanzen gefallen, hier ist es wohl ziemlich weich,
      weil ich nahezu überhaupt keine Kalkablagerungen in Spüle etc. habe. Inwiefern das auch
      den Zustand meiner Pflanzen bedingen könnte, weiß ich nicht.

      Ach ja, der Efeu macht auch den Eindruck als würde er fleckenartig vom Rand her Farbe
      verlieren. Also, ganz hell gelb, dann hellgrün und dann dunkelgrün, richtig stufenweise durch
      gerade Linien getrennt. Die Standorte sind vom Licht her auf jeden Fall okay.



      Weiß jemand, was mit meinem Drachenbaum also nicht stimmt??? :S :S :S
      Bilder
      • DSC_2217.JPG

        669,86 kB, 3.264×1.836, 442 mal angesehen